sunshine81

Bewerbung an der FJS - Tips?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich möchte mich gerne an der FJS bewerben, da ich aber (noch) keine journalistische Erfahrung habe bin ich wegen der Aufgabe der Schreibprobe etwas verunsichert. Ich weiß nicht genau, wie ich sie angehen soll.....Hat jemand Tips für mich, wie diese Schreibprobe aussehen soll? Was meint die FJS denn mit "fachliches Problem" schildern? Hat jemand vielleicht Themen-Beispiele?

Danke für eure Hilfe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

auch mich würde das sehr interessieren :D

Sollte ich mich tatsächlich für die FJS entscheiden, würde ich wahrscheinlich einen medizinischen/therapeutischen Text schreiben. Das ist auch der Bereich in dem ich gerne journalistisch tätig werden würde.

Ich bin etwas hin- und hergerissen, da mich - nach Beenden meines aktuellen Studiums - gleich drei Bereiche auf einmal interessieren und alles auf einmal plus Job wird ja nicht funktionieren :confused:

LG Tinka

bearbeitet von Tinka

B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat jemand Tips für mich, wie diese Schreibprobe aussehen soll? Was meint die FJS denn mit "fachliches Problem" schildern? Hat jemand vielleicht Themen-Beispiele?

In welchem Bereich bist Du denn tätig bzw. wofür interessierst Du Dich? - Aus dem Bereich würde ich ein aktuelles Thema, oder ein offenes Problem herausgreifen und darauf den Text aufbauen. Es ist ja auch nicht so, dass der Bewerbungstext schon perfekt sein muss - dafür machst Du dann ja den Lehrgang. Es soll vermutlich eher die grundlegende Fähigkeit, einen Sachverhalt in Form eines Textes journalistisch aufzubereiten, geprüft werden.

Bisher habe ich noch von keinem gehört, dass er aufgrund der Schreibprobe nicht aufgenommen wurde.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also irgendwie habe ich im gesamten www keine konkrete Beschreibung der Arbeitsprobe gefunden. Soll man eine Reportage, ein Kommentar oder ein Porträt schreiben? Kann das Porträt auch über eine Person sein, die man nie getroffen hat? Z.B. über Elvis? Muss ich Quellen genau zitieren und einen Anhang mit genauem Quellenverzeichnis hinzufügen? Ich möchte wirklich gerne angenommen werden und bin ein wenig unsicher, was die Schreibprobe betrifft. Zwar lese ich immer wieder, dass noch keine Ablehnung bekannt ist, aber vielleicht melden sich die Leute ja auch einfach nicht mehr, die keine Zusage bekommen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Beschreibung auf der Homepage der Journalistenschule ist meiner Meinung nach da schon sehr aussagekräftig:

http://www.freie-journalistenschule.de/teilnahme/bewerbungsunterlagen.html

Ob Reportage, Kommentar oder Porträt bleibt also Dir überlassen. Und es soll keine wissenschaftliche Arbeit sein, sondern ein journalistischer Text - also von daher wird wohl kaum ein Quellenverzeichnis erwartet, aber Dein Text darf natürlich auch kein Plagiat sein, sondern muss von Dir selbst verfasst worden sein.

Wie gesagt, der Infotext informiert sehr genau über die Anforderungen, zum Beispiel was die Länge des Textes angeht usw. und auch darüber, was nicht gewünscht ist (zum Beispiel ein Interview).


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, den Link kannte ich schon. Finde ich sehr offen bis schwammig. Aber ich werde mein Glück versuchen- ein wenig Zeit ist ja noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, den Link kannte ich schon. Finde ich sehr offen bis schwammig.

Was genau findest Du an der Beschreibung schwammig?

Es wird meiner Meinung nach deutlich, dass es der FJS besonders darauf ankommt, dass man in der Lage ist, ein Thema interessant und verständlich, in korrekter Rechtschreibung und Grammatik sowie in einem vorgegebenen Umfang in einem zusammenhängenden Text aufzubereiten.

bearbeitet von Markus Jung

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden