krypt0lady

Ein paar Fragen zu isits ...

7 Beiträge in diesem Thema

Hi,

erst einmal vielen Dank an Stonie für die ausführlichen und regelmäßigen Erfahrungsberichte, dadurch sind meine Fragen schon erheblich geschrumpft.

Ich bin wie mein nick schon andeutet Kryptologie-begeistert. Leider bietet die OU in diesem Bereich keine Kurse an und auch eine Masterarbeit könnte ich in diesem Bereich nicht schreiben. Daher bin ich auf der Suche nach Alternativen. So bin ich auch über das Angebot von isits gestolpert.

Als Arbeitsaufwand gibt isits 20 Stunden pro Woche an, wenn man das Studium in 4 Semestern belegt. Ist das realistisch? Ich frage deshalb, weil ich - um die Studiengebühren bezahlen zu können - mind. in Teilzeit arbeiten müsste.

Gibt es Fördermöglichkeiten a la Stipendium, Bafög, Studienkredit?

Was steht auf den Zertifikaten, die man am Ende eines Moduls erhält? Ist die Ruhr Uni namentlich genannt?

Ich war zwar in der Vergangenheit im IT Bereich tätig, doch (leider) nicht in der IT-Sicherheit. Gibt es vielleicht eine Praktikums-Börse?

Berechtigt der Master zur Promotion?

Vielen Dank vorab.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ah, eine Frage hab ich vergessen: Sind die Kurse "Windows-lastig", sprich, wird verstärkt auf dieses OS eingegangen?

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berechtigt der Master zur Promotion?

Ich habe zwar grundsätzlich keine Ahnung, aber laut Website ja. Link

Hast du das Angebot der UniSA schon mal gesehen?

Certificate Programme in Cryptology. Ist kein vollwertiger Grad, schaut ganz gut aus und ist verhältnismäßig billig (2850 ZAR ~= 300 EUR pro Modul, bei ingesamt vier Modulen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ooops die Info über die Promotion hatte ich übersehen ...

Die Angebote der UniSA und der University of Standfort hören sich interessant! Doch leider berechtigt es nicht zur Promotion und das ist etwas was ich mir gerne offen halten möchte.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

etwas knapp und etwas verspätet, da aus dem Urlaub.

Als Arbeitsaufwand gibt isits 20 Stunden pro Woche an, wenn man das Studium in 4 Semestern belegt. Ist das realistisch? Ich frage deshalb, weil ich - um die Studiengebühren bezahlen zu können - mind. in Teilzeit arbeiten müsste.

Ja, das geht, insbesondere, wenn man wie Du Vorwissen durch das Interesse mitbringt. Ich habe neben einer Vollzeitstelle die vier-Jahresvariante recht gut hinbekommen und wäre, bei etwas besserer Organisation meinerseits, auch in gut drei Jahren fertig geworden, wenn ich nicht einmal eine Klausur verschoben und vor Beginn der Masterarbeit drei Monate vertrödelt hätte. Gerade jetzt liegt ein Kommilitone in den letzten Zügen seiner Masterarbeit, der das Zwei-Jahres-Pensum neben einer Vollzeitstelle geschultert hat.

Gibt es Fördermöglichkeiten a la Stipendium, Bafög, Studienkredit?

Eine isits-spezifische Förderung ist mir nicht bekannt. Inwieweit das Studium die Voraussetzungen für öffentliche Förderungen erfüllt, weiß ich ebenfalls nicht. Vielleicht weiß das Sekretariat der isits da mehr.

Was steht auf den Zertifikaten, die man am Ende eines Moduls erhält? Ist die Ruhr Uni namentlich genannt?

Ja, die Zertifikate werden (neben der isits und dem hgi) vom Dekan der Fakultät für Elektrotechnik unterschreiben und bekommen dazu auch das Siegel der Fakultät, in dem Name und Logo der Ruhr-Uni stehen.

Ich war zwar in der Vergangenheit im IT Bereich tätig, doch (leider) nicht in der IT-Sicherheit. Gibt es vielleicht eine Praktikums-Börse?

Ein Praktikumsbörse gibt es meines Wissens nicht. Ich war auch nicht formal in der IT-Sicherheit tätig, wichtig ist die einschlägige Berufserfahrung, die ich mir von meinem Arbeitgeber bestätigen lassen konnte, da ich der Schlüsselverwaltung und Business Continuity Planung tätig war.

Berechtigt der Master zur Promotion?

Wie schon von anderen geschrieben und belegt: Ja!

Ah, eine Frage hab ich vergessen: Sind die Kurse "Windows-lastig", sprich, wird verstärkt auf dieses OS eingegangen?

Nein, gar nicht. Das gesamte Material gab es immer in Betriebssystem-unabhängigen Standards (HTML, Flash, PDF). Der Informatik-Kurs zu Java hat das Plattform-unabhängige BluJ für die Beispiele genutzt, wo immer nötig. Überhaupt ist der Computer für die allermeisten Kurse nicht nötig. Windows ist auch nicht (vielleicht abgesehen vom Wahlpflichtkurs "Virenschutz im Unternehmen") besonderes Thema.

Gruß

Stonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stonie,

vielen Dank für Deine Antwort!

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Woche habe ich die Bestätigung erhalten. Und somit werde ich ab diesem Wintersemester nun an der ISITS studieren. :)

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden