rz100k

Diplomarbeit Betriebswirt VWA Aufbau....

4 Beiträge in diesem Thema

Ich stehe kurz vor meiner Diplomarbeit zum Betriebswirt VWA. Wie muss diese aufgebaut sein? Wird hier mehr meine eigene Meinung gefragt was ich von diesem Thema halte oder soll der Text mehr durch Literatur/Querverweise aufgebaut sein (also weniger meine Meinung)? Mein Thema soll lauten Ökonomische Veränderungen durch Chinas weltweites Engagement - hier Fokus Indien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Du setzt dich wissenschaftlich fundiert mit einem Thema auseinander, dau kannst dazu zB den gegenwärtigen Stand der Wissenschaft erheben, vergleichen, übertragen usw....deine Meinung interessiert dort niemanden ;-)...finde, die Frage etwas seltsam, wenn man in der DA steht, muss ich sagen...hat euch das keiner beigebracht? Wissenschaft. Arbeiten? :-)..ich bin etwas voreingenommen was VWAs angeht, muss ich dazu sagen :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo rz100k,

zuerst will ich sagen, dass dein Thema sehr interessant klingt.

Nun zu meinen Tipps. Bei dem Thema geht es weniger um deine persönliche Meinung. Sondern du sollst möglichst objektiv (die ökonomischen Veränderungen) analysieren. D. h. du musst mit einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme starten (z. B. in welchen ökonomischen Bereichen kann sich ein Staat generell engagieren? Was macht China in Indien genau? Bspw. gab es letztens Gerüchte, dass China einen englischen Fussballclub kaufen möchte. China engagiert sich auch in Afrika in der Agrarwirtschaft damit 1 Mrd. Einwohner Chinas ausreichend Nahrungsmittel bekommen).

Ich würde in etwa die Arbeit so aufbauen:

1. Einleitung in das Thema (Einführung in das Thema, Zielsetzung (objekte Analyse...), Aufbau der Arbeit, Vorstellung von China...)

2. Grundlagen zu dem ökonomischen Engagement von Staaten in fremden Ländern.

3. Konkretes Engagement von China in Indien (Intentionen, konkrete Projekte u. Auswirkungen)

4. Fazit & Ausblick (Zusammenfassung der chinesischen Projekte und Auswirkungen und der Ausblick wohin das alles zukünftig führen kann bzw. wohin dieses Engagement von China zukünftig führt)

Vllt. konnte ich dir ein wenig helfen.

Du kannst uns hier ja mal auf dem Laufenden halten.

Viel Erfolg.

Grüße

bearbeitet von Weiterbildungswilliger

Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer Diplomarbeit, was hier natürlich nur im übertragenen Sinne eine Diplomarbeit ist, musst du ein Thema bearbeiten, den du dir ausgesucht oder bekommen hast. Du musst dabei eine klare Fragestellung oder sogar mehrere eraerbeiten und diese in der Einleitung darstellen. Persönliche Meinungen und Floskeln solltest du tunlichst lassen. in der Einleitung sollte auch deine Methodik kurz darstellen und der inhaltliche Aufbau der Arbeit. Dann geht der eigentlich Arbeit los. Anfangs stellst du die Gegebenheiten dar und arbeitest du zu deiner Fragestellung durch. Deine Fragestellung sollst du erarbeiten in dem du Literatur sammelst und diese auch liest und zwar vollständig. Am besten nimmt man aktuelle wissenschaftliche Aufsätze deren Länge meist zwischen 2 bis 25 Seiten lang sind. Für die Methodik nimmst du Standardliteratur, möglichst aktuelles natürlich. Die Fragestellung beantwortest du dann anhand der Literatur. Bei zitaten bitte auf richtiges und einheitliches zitieren achten. Aufsätze aus dem Internet oder Tageszeitungen sind erlaubt. Wikipedia-Verweise sind Tabu! Ist der Hauptteil abgearbeitet, kannst du dann zum Fazit kommen, in dem du die geschriebene Arbeit zusammenfasst und du zum Thema dein Fazit ziehst.

Ist eigentlich garniht so schwer :)


-= ixnay on the hombre =-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden