Ichwillmehr

Pädagodik o.ä. im Fernstudium (SozWiss/ErzWiss)

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich möchte gern Pädagogik im Fernstudium studieren :D . Weiß jemand, wo das geht :?:

Ich habe das Web schon durchsurft, bin aber nicht wirklich auf Ergebnisse gestoßen (oder habe nicht die richtigen Suchworte eingegeben...). So wie es aussieht, gibt es das nicht.

:(

In diesem Fall: Welche Möglichkeiten habe ich in Richtung Pädagogik? Wie sieht es auch mit Erziehungswissenschaften oder Sozialwissenschaften? Geht das in die ähnliche Richtung? Gibt es hierzu Fernstudiumsmöglichkeiten? Vielleicht welche, bei denen jemand von Euch auch schon Erfahrungen gemacht hat?

Ich würde so gern in diese Richtung gehen. Hoffentlich ist jemand da draußen, der mir den ultimativen Tip geben kann. BITTE!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mitglied!

Ich bin soeben auf deinen Beitrag gestoßen, welcher vor einigen Monaten gepostet wurde. Leider habe auch ich hier nicht den ultimativen Tipp. Ich bin aber inzwischen bei meiner Suche auf das IBBW (im Netz: www.ibbw.de) gestoßen. Das Institut ist ZFU zugelassen und bietet verschiedene Weiterbildungen im sozialpädagogischen Bereich an. Vielleicht bist du inzwischen selbst fündig geworden und kannst mir hier den ein oder anderen Tipp geben?!? (Natürlich darf sich in dieser Sache jedes Forums-Mitglied angesprochen fühlen... :-) )

Einen schönen Tag wünscht stefka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit großem Interesse hab ich alles gelesen was mit Pädagogik im Fernstudium zu tun hat. Denn ich suche gerade das gleiche. In meiner Situation ist es so, dass ich ein abgeschlossenes Studium (Bachelor International Business) habe. Jetzt will ich aber doch in den lehrenden Bereich gehen, speziell Erwachsenenbildung. Ich möchte gern Englisch und Deutsch als Fremdsprache in der Erwachsenenbildung lehren.

Dazu habe ich jetzt im Internet ein Aufbaustudium der Pädagogischen Hochschule Freiburg gefunden (Aufbaustudium Erziehungswissenschaft, Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung) . Die Vorraussetzung dafür sind allerdings (und jetzt zitier ich mal aus der studienordnung-gibt mehrere aber ich schreib jetzt mal nur 2):

"entweder die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, Realschulen oder Sonderschulen"

"oder ein andere berufsqualifizierender Abschluss mit Fachprüfung in Pädagogik in einem Studiengang an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule, an einer Fachhochschule oder an einer Berufsakademie in der BRD".

So, was ich jetzt denke--was ist der schnellste Weg eine Fachprüfung in Pädagogik zu machen--und das wenn möglich im Fernstudium???????

oder hat jemand von euch noch eine ganz andere Idee wie man zum Ziel kommen kann? Über jegliche Infos, Anregungen, Tips bin ich sehhhhhrrrr Dankbar.

Viele Grüsse Peteypablo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peteypablo,

ich habe von Deinem Beitrag nicht wirklich viel verstanden, aber ich möchte doch auf Folgendes bezugnehmen:

speziell Erwachsenenbildung

Die TU Kaiserlautern bietet einen Studiengang "Erwachsenenbildung" mit dem Abschluss "Master" an.

Siehe http://www.kis.uni-kl.de/campus/all/unit.asp?gguid=0x578E2B02E20B444EB6A0B760CBE1B522

Vielleicht ist das etwas für Dich.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marco, danke erstmal für den Link. Es geht mir darum herrauszufinden ob ich erst nocheinmal ein Grundlagenstudium im Bereich der Pädagogik (sei es Lehramt oder Erwachsenbildung auf Diplom oder Master) machen muss, bevor ich zu dem Aufbaustudiengang den die Freiburger PH anbietet zugelassen werde.

Hier nochmal der Link der Freiburger PH (vieleicht machts dann mehr Sinn):

http://www.die-bonn.de/service/hochschulen/wb_detail.asp?WBID=25

Bei dem Angebot der Freiburger PH scheint es mir als könnte ich gezielt die Fächer belegen (Englisch und Deutsch als Fremdsprache und deren Didaktik) die mich interesieren. Bei einem regulären Studium der Erwachsenenbildung scheint mir das nicht so zu sein (zumindest was ich bis jetzt aus den Schwerpunkten herausgelesen habe).

Irgendwie verständlicher?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peteypablo,

ich wollte Dir nur spontan einen Tipp geben, obwohl ich mich in diesem Bereich überhaupt garnicht auskenne. Deswegen kann ich Dir nach wie vor zu Deinen Fragen keine gescheiten Antworten geben.

Ich denke aber, dass Personen in gleicher oder ähnlicher Situation durchaus Dein Anliegen verstehen und Dir auch weiterhelfen werden.

Viel Glück ...

Gruß

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Peteypablo,

wir hatten das Thema "Pädagogik im Fernstudium" schon relativ häufig hier im Forum - so richtig fündig ist meines Wissens nach bislang noch niemand geworden, leider. Auch ich kann dir da nichts wirklich Nützliches sagen.

Ich hoffe natürlich trotzdem, dass du den ein oder anderen Tipp durch das Forum bekommst (und bin da selbst sehr gespannt!).

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die WHL bietet den Diplom-Wirtschaftspädagogen an. Mit deinem Bachelor müßtest Du da eigentlich direkt ins Hauptstudium einsteigen können. Das wäre vermutlich die schnellste (und einzigste) Möglichkeit, einen Berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in Pädagogik zu machen. Ob sich das lohnt, musst Du selbst wissen.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden