Frequency7543

Webprogrammierung

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo! Ich bin neu hier im Forum und bin mir auch durchaus bewusst, dass der Beitrag hier jetzt falsch ist. Dummerweise bekomme ich aber nur eine leere Seite angezeigt, wenn ich ein ganz neues Thema eröffnen möchte.

Deshalb schildere ich mein Problem jetzt mal hier und hoffe, dass es von Dir, Markus, an die richtige Stelle verschoben wird. Vielen Dank dafür.

Also, ich habe schon vor 6 Jahren ein Präsenzstudium in Phonetik und Sprachwissenschaft erfolgreich absolviert. Danach habe ich einen Vollzeitjob angenommen, der mit dem Studium rein gar nichts zu tun hatte/ hat, und ich kann ihn auch nicht aufgeben; aus dem Studienfach bin ich für die Arbeitgeber anscheinend inzwischen zu lange raus. Es gibt allerdings kein Vorankommen in dieser Firma, weder finanziell noch geistig. Seit ein paar Tagen weiß ich nun, dass meine einzige Möglichkeit, beruflich etwas anderes zu machen über ein Fernstudium läuft, alle anderen Förderungen oder Möglichkeiten jedweder Art scheiden aus.

Mein Ziel ist es, ein Fernstudium im Bereich IT, spezieller Webprogrammierung, zu machen, am liebsten mit dem Abschluss Master.

Nun die Frage: Kennt Ihr eine Uni, die einen Masterstudiengang Informatik/ Web-xxx anbietet, bei dem nicht schon ein Bachelor oder ähnliches erfordert wird? Durch das Erststudium bin ich zumindest sehr gut mit dem PC vertraut und auch Programmierkenntnisse in Statistik- und Sprachsoftware ist vorhanden, was den Rest von erforderlichen Kenntnissen angeht, weiß ich es nicht, ob ich da so quer einsteigen kann.

Wäre nett, wenn mir jemand eiin paar Erfahrungsberichte schildern könnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

hoffe, dass es von Dir, Markus, an die richtige Stelle verschoben wird

erledigt.

Wie wäre es mit Web- und Medieninformatik bei W3L? - Ist aber ein Bachelor.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Open University


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Im Bereich Webprogrammierung [1] ist mit nichts bekannt.

Ich würde eher nach einer klassischen Weiterbildung bzw. Ausbildung im Bereich Software-Engineering oder Wirtschaftsinformatik suchen.

#1: Fernuni in Hagen / Master of Computer Science

Wie friedrich schon erwähnt hat gibts an der Fernuni in Hagen den Master of Computer Science,

Dieser hat den Vorteil das man bei den Modulen sehr viele Wahlmöglichkeiten hat.

Beachte - Einschreibung in den Studiengang ist erst wieder ab dem 1.7.2011 möglich. [2]

#2: Masterfernstudium Informatik / FH Trier

Postgraduales, anwendungsorientiertes, weiterbildendes Fernstudium

http://www.fh-trier.de/index.php?id=7162&no_cache=1

[1] Java / JSP, GWT, Ruby On Rails, Django / Python, Flex, jQuery - wär ja ehr schwierig hier einen passenden Lehrplan zusammenzustellen

[2] laufende Re-Akkreditierung des Studiengangs

bearbeitet von fsfuser01

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Vielen Dank für die Antworten!

Nach nochmals ausgiebiger Recherche im Netz bin ich jetzt zu folgendem Schluss gelangt (d.h. die Option erscheint mir im Moment am sinnvollsten, wenn auch nicht optimal)

- Es macht keinen Sinn für mich, nach einem Masterstudiengang in irgendeinem Bereich der Informatik zu suchen, da ich zwar anwendungstechnisch gut mit PCs um kann und sie mich nicht wahnsinnig machen, wenn sie nicht funktionieren und ich auch bis jetzt die meisten Probleme selbst lösen konnte, aber für das Level eines Masters scheine ich ohne INFORMATISCHES Vorwissen nicht qualifiziert genug zu sein. Ehrgeiz reicht wohl nicht.

- "Irgendwas mit Internet" ist im Moment mein Favorit, Wirtschaftsinformatik oder reine/ technische Informatik scheiden aus. Spezieller gesagt aber tatsächlich das, was bei der SGD als Web-Content Manager bezeichnet wird, sprich CMS und Typo3 und zugrundeliegende Datenbanken ... und wahrscheinlich werde ich auch den Lehrgang dort machen. Ich möchte nicht nur mit irgendwelchen Anwendungen umgehen können (so professionell man das vielleicht auch lernt), sondern tatsächlich auch etwas mehr Einblick und Ahnung haben. So wie ich das sehe, muss man sich dafür schon von vornherein spezialisieren. Zudem sollte es aber einigermaßen fix gehen und natürlich bezahlbar sein. All das trifft auf die SGD zu und ich glaube, dass ich spätestens nach einem 12-Monats Kurs wissen sollte, ob die Richtung überhaupt für mich akzeptabel ist. Und ich hätte dann "informatisches" Vorwissen und könnte im schlimmsten Fall immer noch einen Master Medieninformatik oder so etwas drauf setzen.

Das Problem, dass ich jetzt aber gerade habe, ist aber die Frage nach der Jobaussicht mit diesem Abschluss und gerade auch der Bezahlung später. Ist die einigermaßen ok oder verhungert man quasi in einem Vollzeitjob, wenn man "nur" ein Geprüfter WEb-Content Manager mit dem Zertifikat der SGD ist?

Ich wäre Euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr ein Statement oder eigene Erfahrungsberichte zu meinen Überlegungen abgeben könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn dich eher Kurse / Lehrgänge interessieren findest du vielleicht was passendes bei der SAE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du wirklich als WEB-Contentmanager Dein Geld verdienen willst, kann ich Dir vom Kurs bei der SGD nur abraten.

Im absolviere gerade diesen Fernkurs. Ein großer Teil der Unterlagen ist veraltet gerade was den TYP03 Teil anbelangt. Gearbeitet wird mit der völlig veralteten Version 4.0.2.

Wenn man weiß, das momentan die Version 4.4 empfohlen wird, ist man gezwungen sich trotz wavelearn (Umgebung der SGD) eine eigene Testumgebung zu installieren und selbst herauszufinden, was 1:1 noch läuft und was angepasst werden muß.

Eine eigenene Testumgebung benötigt man dann spätestens zwingend , wenn man die Lernhefte zu PHP (Bestandteil des Fernkurses) durcharbeitet, da diese Hefte aktualisiert sind, die SGD aber nicht Lage ist eine aktuelle PHP-Umgebung anzubieten, um die in den Lernheften aufgeführten Beispiele auch nochvollziehen zu können.

Gruß

Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Danke für die doch zahlreichen Antworten! Ich habe mir vieles von den Vorschlägen nochmal durch den Kopf gehen lassen und irgendwie war es alles nicht dass, was finanziell oder interessenhalber passte oder möglich wäre.

Ich habe mich entsprechend meines letzten Beitrags entschieden: Ich absolviere gerade den Kurs zum Webcontent Manager. BIs jetzt muss ich sagen, dass ich mich dafür geistig noch nicht tot machen musste, es trotzdem aber noch ziemlich interessant ist, auch wenn mir (BIS JETZT!!!) der Weg zum Ziel ein wenig verworren ist. Allerdings sind mir auch schon ein paar Dinge aufgefallen, die nicht ganz so optimal sind. Aber gut, im Internet recherchieren kann ich (nach Sachen, die nach eigener Meinung eigentlich jetzt schon nötig wären wie z.B. CSS Grundkommandos) und im schlimmsten Fall kann ich mich zumindest nach dem Kurs auf programmiertechnisches Grundwissen berufen. Im besten Fall fällt mir nochmal eine bombastische Marktlücke ein und ich mach mich doch selbständig. Irgendwie oder hoffentlich werde ich schon an mein Ziel kommen,

@Gerhard: Vielleicht treffen wir uns ja mal im Wavelearnforum, wie weit bist Du denn schon?

Schönen Abend noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden