MarcoNellessen

BWL & WiPSy / 1. Einsendeaufgabe Wissenschaftliches Arbeiten / Strukturieren

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich dachte mir, dass wissenschaftliches Arbeiten eine gute Einführung in das Studium sei. Kurzehand habe ich mich auch gleich dran gesetzt. Nun hocke ich vor meiner ersten Einsendeaufgabe.

Die ersten drei Teilaufgaben waren ja alle recht übersichtlich. Doch einen Gegenartikel zu http://www.zeit.de/2005/51/Replique zu schreiben bereitet mir gerade etwas Probleme.

Habt ihr diese Aufgabe bereits bearbeitet und evtl. bewertet zurück bekommen? Klar ist der Lernerfolg am größten, wenn ich meine eigene Arbeit einsende und anhand der Korrektur Defizite aufgezeigt bekomme, doch irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch.

Eine kleine Diskussion über diesen Artikel von Ulrich Pfeiffer würde mir ja auch schon weiter helfen um neue / andere Perspektiven zu bekommen.

Über mitleidende Studis und einen kleinen Gedankenaustausch würde ich mich riesig freuen.

VG

Marco


Channel Manager Referral Sales - 1&1 Internet AG | BWL und Wirtschaftspsychologie - Euro-FH | IT-Systemkaufmann (IHK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

hey....

is jetzt vll nicht die antwort die du hören möchtest, wahrscheinlich ganz sicher nicht =) aber ich sag sie dir trotzdem.

da es bei wissenschaftliches arbeietn nur auf bestanden/nicht bestanden ankommt, kannst du dir richtig viel zeit sparen in dem du einfach die prüfungsaufgabe anforderst und dann anhand dem heft die prüfungsaufgabe beantwortest. habe auch erst angefnagen das heft durchzumachen aber hab mich kurzerhand dann für die andere variante entschieden. sind zwar etliche tipps im heft, allerdings reicht für die tipps an sich auch das überfliegen.


Die zweite Maus bekommt den Käse, nicht der frühe Vogel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heißt das jetzt defintiv: Egal ob ich eine 4 oder 1,0 habe. Das Modul ist einfach nur bestanden?

Wissenschaftliches Arbeiten (MD WIAR 0109) 100% aus der Prüfungsaufgabe (WIAR PN ) muss bestanden werden. Das Modul wird „mit Erfolg“ bewertet. Prüfungsaufgabe muss bestanden werden.

Das wäre ja mal genau die Antwort die ich hören wollte ;D ... Ich denke mal, wenn es später darum geht die Bachelor Thesis zu verfassen, beschäftigt man sich sowieso nochmal intensiver mit dem Thema...

Mmh... Jetzt hast du mich auf was gebracht...

bearbeitet von MarcoNellessen

Channel Manager Referral Sales - 1&1 Internet AG | BWL und Wirtschaftspsychologie - Euro-FH | IT-Systemkaufmann (IHK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hehe ;)

ja das habe ich gemeint.

ich denke man hat in den ander nfächern soviel zutun dass man sich bei "sowas" nicht "unnötig" aufhalten sollte. wenn die prüfungsaufgabe angefordert ist, hat man ja 4 wochen zeit. ich denke das ist machbar.


Die zweite Maus bekommt den Käse, nicht der frühe Vogel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na denn... Habe soeben mal meine Prüfungsaufgabe angefordert. Nochmals DANKE für den Hinweis.


Channel Manager Referral Sales - 1&1 Internet AG | BWL und Wirtschaftspsychologie - Euro-FH | IT-Systemkaufmann (IHK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein Schelm wer böses denkt, bei dem Namen dieses Moduls... ;)

Zum Artikel: Bezogen auf das Studium "Wirtschaftspsychologie" würde ich mal behaupten, dass der Verfasser mehr auf der wirtschaftlichen als auf der psychologischen Seite steht und eine sehr extreme Meinung vertritt. Man könnte auch sagen, dass er die Marktwirtschaft etwas einseitig sieht, nämlich nur aus Sicht desjenigen, der überlegen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

Habt ihr also keine der Einsendeaufgaben bearbeitet und gleich die Prüfung angefordert? Ich hänge auch noch bei der EA für Strukturieren und habe zwischenzeitlich schon die für Berichten angefangen. Ich kam nämlih überhaupt nicht voran und hatte am Ende das Gefühl, dass alles falsch ist. Allerdings würde ich mir die Zeit dann auch lieber sparen und die Prüfungsaufgabe gleich anfordern. Wie ist die denn vom Umfang her? Ähnlich wie die Einsendeaufgaben? Danke vorab für eure Rückmeldung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich habe zu dem Modul jetzt keine Einsendeaufgabe bearbeitet, bzw abgeschickt. Ich habe heute meine Prüfungsaufgabe erhalten und muss sagen, dass mir diese vom Umfang her geringer / einfacher erscheint als die EA von Strukturieren. Werde mich jetzt anfangen die Prüfungsaufgabe zu bearbeiten...


Channel Manager Referral Sales - 1&1 Internet AG | BWL und Wirtschaftspsychologie - Euro-FH | IT-Systemkaufmann (IHK)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Um auch mal die andere Seite hier vertreten zu haben ;o) ...

Also ich habe die EA Strukturieren gemacht. Ob sie gut war weiß ich noch nicht (Sonntag abend abgeschickt), aber ich denke mir persönlich hat es etwas gebracht, mich einmal ausführlich mit dem Schreiben und mit Argumentation auseinander zu setzen. Schreiben wird uns noch sehr oft im Studium begegnen, warum die nicht Möglichkeit einer notenlosen Korrektur mitnehmen? Natürlich sollte man sich nicht zu viel Zeit nehmen, auf die 1500 Wörter des Gegenartikels, die in der Aufgabenstellung genannt sind, bin ich nicht gekommen!

Viele Grüße

Kriii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, hat alles ein für und wider. Ich bin mir noch nicht sicher, was am Besten ist. Auf der einen Seite ist es sinnvoll, mal anhand der EA's ein Feedback zu bekommen, andererseits bekomme ich das auch bei der Prüfung. Nur mit dem Unterschied, dass das Ergebnis aus der Prüfungsaufgabe entscheidend für das Bestehen ist. Letztlich wohl auch eine Zeitfrage...

Viele Grüße

Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden