soona

Regional coordinator in Deutschland

9 Beiträge in diesem Thema

hallo alle,

ich studiere seit feb 2008 mit der ou, bin im letzten level 3 vor degree und hatte viel spass, manchmal auch ein bisschen ärger, aber das ist ja normal. was ich mich allerdings vermehrt frage ist, was eigentlich der sinn der regional coordinatoren in deutschland ist. so nett und freundlich wie sie sind, aber an auskünften bekam ich regelmässig (und zwar wirklich immer) lediglich den hinweis, ich solle in uk anrufen. da frage ich mich schon, warum die ou dann geld für die koordinatoren ausgibt, wenn studenten dann doch nach uk verwiesen werden?

meine anfragen bei den koordinatoren betrafen übrigens einen wechsel des exam centers, eine nachfrage bzgl. procedere nach einem problem im examen mit einem inviligator und einmal einen tutor, der plötzlich wie vom erdboden verschwunden war - also nichts so exotisches.

Haben noch andere den eindruck?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe bisher nur ein einziges Mal Kontakt zu meinem Regional Coordinator gehabt. Die Info, die ich erhielt, war auch nicht so prickelnd. Von da an habe ich es auch nie wieder versucht.

Mein Eindruck ist, dass sie vor allem für Werbeveranstaltungen (vor allem für die Business School) sehr viel tun und hin und wieder Einführungsveranstaltungen für Anfänger halten. Für mich hat das bisher aber eher den Eindruck gemacht, dass das im Stile eines Kaffeekränzchens abgehalten wird; und dafür muss ich nicht unbedingt 300km weit reisen.

Ansonsten sind sie wohl für die Organisation der Räumlichkeiten, der Prüfungsaufsichten, usw. verantwortlich - alles Dinge, die wir als Studenten nicht direkt sehen, sondern als gegeben hinnehmen. Ich glaube auch, dass es von der OU gewünscht ist, alle weiteren Fragen (wie eben den Wechsel eines Tutors, o.ä.) zentral zu halten. Das ist zumindest mein Eindruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Country Coordinator sind nicht an der OU in Vollzeit angestellt! Vielmehr ist die OU Kooperationen mit Bildungsträgern (in Hamburg z.B. mit der Uni Hamburg) eingegangen und diese Bildungsträger stellen Mitarbeiter stundenweise für die Arbeit für die OU frei. Die Country Coordinator sind vorrangig für administrative Fragen vor Ort zuständig, wie bereits genannt. Aber auch für außergewöhnliche Dinge, wie z.B. das Organisieren einer Prüfungsaufsicht beim Studenten zuhause, falls dieser selbst nicht zum Prüfungsort erscheinen kann.

Als Student ist Dein erster Ansprechpartner stets der Tutor. Wenn der Tutor nicht erreichbar ist, dann ist das Regional Centre zuständig.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich jetzt mal meine Erfahrung in der Schweiz mit unserer Ansprechpartnerin beisteuern. Es ist nicht überall so, wie ihr das beschrieben habt. Unsere regional director ist extrem hilfsbereit und fragt von sich aus in UK nach. Ich habe mehrfach schon Dinge nachfragen müssen, die sie gut und schnell beantwortet hat. - Vielleicht wäre es gut, wenn ihr direkt in UK mal von den weniger gut motivierten Mitarbeitern berichtet. Oder alternativ mal jemand von der OUSA ansprecht.

Gruss

Lars


Computing BSc an der Open University (seit 2008 in Arbeit)

http://blog.larshaendler.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Student ist Dein erster Ansprechpartner stets der Tutor. Wenn der Tutor nicht erreichbar ist, dann ist das Regional Centre zuständig.

LG, Inés

Inés, das kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Was sol ich bei administrativen Fragen meinen Tutor fragen? Der Tutor ist für fachliche Fragen da - aber doch nicht für mein Problem wenn ich das Examenscenter wechseln muss, oder ein e39 wegen Unfall ausfüllen will. Genau dafür ist dann das regional center zuständig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Inés, das kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Was sol ich bei administrativen Fragen meinen Tutor fragen? Der Tutor ist für fachliche Fragen da - aber doch nicht für mein Problem wenn ich das Examenscenter wechseln muss, oder ein e39 wegen Unfall ausfüllen will. Genau dafür ist dann das regional center zuständig.

Viele Tutoren sind selbst Studenten an der OU und kennen sich daher oftmals auch bei administrativen Fragen aus und wenn die Tutoren nicht weiterhelfen können, verweisen sie ans Regional Centre - vielleicht können sie sogar einen direkten Ansprechpartner nennen.

Wenn man selbst weiß, dass der Tutor nicht weiter helfen kann, dann kann man sich natürlich sofort an das Regional Centre wenden.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsä#chlich, ist das 'bei euch' in der Mathematik so? In den Sozialwissenschaften ist es dann anders. Von fünf Tutoren die ich bisher hatte, waren vier Dr. und keine Studenten mehr. Und auch die, die ich von anderen Tutorien her kenne sind keine Studis. Sondern grösstenteils noch tutoren an anderen universitäten.

davon abgesehen habe ich noch mal gecheckt, in meinen studienunterlagen steht ausdrücklich mein tutor ist mein ansprechpartner für fachbezogene fragen. für alles andere gilt, das regional center zu kontaktieren - bzw falls es direkt um so was wie examina geht auch das examinationboard direkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tatsä#chlich, ist das 'bei euch' in der Mathematik so? In den Sozialwissenschaften ist es dann anders. Von fünf Tutoren die ich bisher hatte, waren vier Dr. und keine Studenten mehr. Und auch die, die ich von anderen Tutorien her kenne sind keine Studis. Sondern grösstenteils noch tutoren an anderen universitäten.

Hast Du Deine Tutoren darauf angesprochen, ob sie einen Kurs an der OU belegen oder belegt haben? Es ist nämlich so, dass Tutoren bis zu 60 credit points kostenfrei an der OU belegen dürfen und so studieren viele Tutoren mit einem Dr auch oftmals nochmals ein artfremdes Fach. Und dies ist nicht Mathematik-bezogen sondern eine generelle Regelung an der OU.

davon abgesehen habe ich noch mal gecheckt, in meinen studienunterlagen steht ausdrücklich mein tutor ist mein ansprechpartner für fachbezogene fragen. für alles andere gilt, das regional center zu kontaktieren - bzw falls es direkt um so was wie examina geht auch das examinationboard direkt.

Wenn dies so explizit in Deinen Unterlagen steht, frage ich mich, warum Du Dich dann über die Country Coordinator hier in Deutschland beschwerst.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Inés,

anscheinend trete ich dir mit irgendetwas zu nahe. Kommst du eventuell nicht damit klar, dass deine Antworten hinterfragt werden? Das täte mir leid.

Wenn dies so explizit in Deinen Unterlagen steht, frage ich mich, warum Du Dich dann über die Country Coordinator hier in Deutschland beschwerst.

Ich habe mich nicht beschwert. Wenn du mein erstes Post zum Thema liest wirst du fetststellen, dass ich lediglich gefragt habe ob andere auch das Gefühl haben, die CC hier seien eher unhilfreich. Und ich habe mich über die genaue Funktion der CC informiert.

Hast Du Deine Tutoren darauf angesprochen, ob sie einen Kurs an der OU belegen oder belegt haben? Es ist nämlich so, dass Tutoren bis zu 60 credit points kostenfrei an der OU belegen dürfen und so studieren viele Tutoren mit einem Dr auch oftmals nochmals ein artfremdes Fach. Und dies ist nicht Mathematik-bezogen sondern eine generelle Regelung an der OU.

Wir bekommen regelmässig 'letters of introduction' von unseren Tutoren, da steht recht explizit drin, was sie machen. Davon abgesehen frage ich als interessierte Person durchaus mal nach was Menschen in meiner Umgebung - und dazu zähle ich Tutoren - sonst noch so treiben. Insoweit kann ich dir sagen, dass ich eine Tutorin hatte, auf level eins, die mal mit der OU studiert hat. Das war zu dem Zeitpunkt 15 Jahre her.

Hast du sonstige Fragen? Ansonsten schlage ich vor, dass wir diesen jetzt sehr unangenehmen Briefwechsel beenden. Ich nehme gern zur Kenntnis, dass du alles weisst und damit ist es dann auch gut. Du hast selbstverständlich gerne ein letztes Wort. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden