tanteresi

Weiterbildung Veranstaltungsfachwirt/in

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und auf der Suche nach Leuten, die eine Weiterbildung als Veranstaltungsfachwirt/in machen, machen möchten oder generell interessiert sind.

Ich habe versucht, mir da Infos bei der IHK, bei verschiedenen Studieninstituten und Akademien zu holen, aber irgendwie wird man nicht so wirklich mit Informationen überschüttet.

Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht schon Erfahrungen gesammelt hat oder ebenfalls auf der Suche nach Infos ist, z. B. zum "Meister-Bafög", welche Akademie besonders gut geeignet ist oder auch nur, wenn jemand aus dem Berufsleben weiss, wie gut der Veranstaltungsfachwirt (vorher war es der Fachwirt für Messe, Kongress und Tagung) in der Branche ankommt und man dies tatsächlich wie beschrieben als Meisterprüfung der Kaufleute ansieht.

Beste Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Servas Tanteresi,

hier is dein onkelsepp ;-)

Mir schwebt derzeit selbiges vor und bin auch dabei das ich mir Gedanken mache den Fachwirt evtl. zu machen. Die Vorraussetzunge erfülle ich meiner Meinung nach, da ich eine kaufmännische Ausbildung habe. Habe aber der IHK mal eine Mail geschrieben damit ich mir auch sicher bin ;-)

.

Mein Hauptproblem bei meinen Überlegungen ist wie ich es zeitlich machen soll. Persönlich bin ich nicht gerade der Freund von berufsbegleitenden Maßnahmen und daher wäre mir die Fortbildung in Vollzeit wohl am liebsten. Jedoch ist hier natürlich Vorraussetzung das man dies auch durchführen kann. Für Personen im Angestelltenverhältniss schwierig. Ich muss hier mal mit meinem Arbeitgeber sprechen ob es dir Möglichkeit einer Freistellung gibt. Wobei hier dann auch noch ein Wochenendjob gefunden werden muss, damit das ganze auch finanziell klappt.

Howdi

onkelsepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr 2,

ich bin schon seit mindestens 2 Jahren auf der Suche nach dieser Weiterbildung.

Die beste Akademie soll die "Europäische Event Akademie" in Baden-Baden sein, leider ist der Lehrgang dieses Jahr im November 3 Tage vor Beginn ausgefallen, weil kurzfristig noch Teilnehmer abgesprungen sind. Also falls ihr 2 daran interssiert seid, guckt euch die Homepage an und meldet euch ggf. an, so könnte ein neuer Lehrgang starten.

Leider gibt es unter den Anbietern auch viele schwarze Schafe (das Herrenhäuser Institut ist kürzlich mitten im Semester krachen gegangen), weiterhin ist zu beachten, dass der Anbieter genug Lehrstunden in der Präsenzphase auf dem Plan hat, denn die Prüfungen sind recht knackig. Hält mich persönlich nicht davon ab den Lehrgang zu starten, wenn er denn nur endlich stattfinden würde.

Das Meister-Bafög ist keine große Sache, ein paar Formulare ausgefüllt und der Antrag ist durch.

Würde mich sehr freuen, wenn ich euch motivieren könnte. Ich würde sogar den Weg aus Niedersachsen auf mich nehmen und nach Baden-Baden fahren.

Herzliche Grüße Ave54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo onkelsepp, hallo Ave54,

schön, dass ihr mir geantwortet habt.

Ich hatte schon Sorge, dass sich niemand dazu äußert, weil es ja kein Studiengang ist, der so oft/beliebt oder ein "richtiges Studium" verlangt.

Ich hatte mir mal Unterlagen von Akad, sgd, IST und der Deutschen Event Akademie geholt.

Akad und sgd sind leider gar ncihts, weil die das gar nicht anbieten, was wir suchen. Statt dessen bekomme ich jetzt quasi jede Woche Post... :-/

Für mich waren aktuell das IST in Düsseldorf und die Deutsche Event Akademie am interessantesten. Ich habe mich noch nicht ganz durchgekämpft durch die Unterlagen, aber vom Ablauf her scheint mir das da am "einfachsten" neben dem Beruf machbar zu sein.

Außerdem hatte ich die Vame Akademie in Düsseldorf befragt, die sind sehr bemüht, ich habe direkt einen Probeaccount bekommen, um mir das ganze anzusehen, aber da stört es mich, dass die da eigentlich mehr Wert auf ihren eigenen Vame Abschluss legen und man den IHK Fachwirt natürlich auch nebenbei machen kann, wenn man das möchte. Ich weiss nicht, ob es einen Arbeitgeber interessiert, dass man an der Vame Akademie war und da irgendwas gemacht hat...

Also ich habe eben auch mal kurz über die Europäische Event Akademie geschnuppert. Ist es richtig, dass das eher Wocheneinheiten sind?

Ich fürchte, dass ich das nicht mit meinem Arbeitgeber vereinbaren kann. Wären es Wochenenden, ginge das sicherlich, aber ganze Wochen ausfallen ist bei mir nahezu nicht drin. Ich bin Büro- und Projektleitung (Bereich Veranstaltungstechnik und Messebau) und da die Prüfungen immer genau in die Haupt-Messezeiten fallen, ist es nahezu unmöglich, für die Vorbereitung ganze Wochen weg zu sein.

Allerdings strebe ich auch nach meinem zu Hause. Gebürtig komme ich auch aus Niedersachsen! :-)

Ich bin jetzt über 4 Jahre in meiner Firma in NRW und ich würde gern wieder nach NDS zurück, deshalb überlege ich, ob ich mit der Weiterbildung warte, bis klar ist, ob und wann ich umziehe und wie das mit der neuen Arbeitstelle aussieht...

Das mit dem Bafög hatte ich mir komplizierter vorgestellt. An wen hast du dich da gewendet, Ave54?

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns hier weiter austauschen, da wir quasi alle noch am Anfang stehen und uns sicherlich gut unterstützen und motivieren können, wenn es losgeht oder wie man dahin kommt.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, wenn es soweit ist!

Eure tanteresi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallihallo,

eine kurze Mitteilung bevor ich meinen - wohlverdienten - Weihnachtsurlaub antrete.

Die Europäische Event Akademie hat die neuen Termine für den Veranstaltungsfachwirt rausgegeben. Falls ihr jemanden kennt der mitmachen will und/oder ihr selber drüber nachdenkt bitte Termine weitergeben, denn jeder "Kopf" zählt. ;-)

Tanteresi - Bafög ist das unkomplizierteste überhaupt....! Google einfach "Meisterbafög" dort findest du die entsprechenden Seiten und die Institutionen helfen dir auch beim Ausfüllen.

So, ich wünsche allen eine schöne Weihnacht und einen guten Start ins Jahr 2011,

eure Ave54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden