Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Volker Saß

Was nun?

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr da,

bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen, ein paar Fragen stellen und allen die unter 25 sind zeigen das die Suche auch später noch weiter geht.

Ich bin 36 Jahre alt, 2 Kinder, Hauptschüler ( oh weh, oh weh ), ich habe in den ersten 12 Jahren nach meinem Schulabschluß nur Müll gemacht, sprich ein Stellenwechsel nach dem anderen, ne sehr schlechte Ausbildung zum Industriekaufmann ( 2 jährig Fachschule, ohne Berufserfahrung).

Bin wohl erst mit 27 so weit gewesen etwas Vernünftiges zu machen, bei meiner Ausbildung zum Altenpfleger habe ich gelernt zu lernen, diese sehr gut abschlossen und auch einige Weiterbildungen drauf gesetzt, bei meinem jetzigen Arbeitgeber bin ich seit über 8 Jahren.

Nun macht mir mein Ehrgeiz und mein Rücken Dampf mich weiter umzuschauen..........nur was? ..................( bla, bla, bla,)

Mir schwirren so viele Ideen durch den Kopf, mich reizen soviele Fachrichtungen, bin auf der Suche..( Achtung jetzt kommen ein paar Fragen)....

Ein Idee ist ein Fernstudium zum Pflegesachverständigen??? Hat der Jemand ne Ahnung???Gibts da später nen JOB???

Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen ??Zukunft??? Ohne kaufmännische Praxis? :?:

oder eine

Frage zu einer etwas anderen Richtung BWL staatlich anerkannt/ FH ohne kaufmännische Praxis??? Berufsaussichten?? :?: :?:

Bin ich zu alt, wenn ich mir jetzt noch ein Fernstudium über 2-4 Jahre antue?? Will mich da überhaupt noch jemand??? :?: :?:

Ich hab soviele Fragen, ich belasse es mal bei den paar.

Aber eines weiß ich mit Sicherheit,


Stillstand ist wie Sterben auf Raten!!!!!

oder

Die ständige Suche frißt einen auf ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo!

Natürlich ist heutzutage das Alter für viele Arbeitgeber (leider) das K.O. Kriterium.

Aber Fakt ist, bis zu Deiner Rente sind es noch einige Jahre und ohne Fortbildung wird es immer schwerer was zu finden.

Ich kann Dir also auf jeden Fall dazu raten eine passenden Kurs zu suchen. Ein FH-Studium wird wohl ausfallen wegen der Zulassungsvoraussetzungen.

Wichtig ist jetzt:

- Was hast Du in Deinem derzeitigen Beruf gemacht? In welchen

Bereichen wären in Deinem Betrieb Aufstiegschancen?

Welche Qualifikationen müssten hierfür von Dir erworben werden.

Hier hilft auf jeden Fall ein Gespräch mit Deinem Vorgesetzten.

- Wenn Du Deinen Arbeitgeber wechseln möchtest wäre ein Wechsel des Tätigkeitsbereiches ohne Berufserfahrung und nur durch eine Fortbildung wohl recht schwierig. Gerade im BWL-Bereich werden zur Zeit schon viele Sachbearbeiter-Posten mit Betriebswirten und Diplom-Kaufleuten besetzt.

Vielleicht hast Du aber über Deine bisherige Tätigkeit eine Möglichkeit in die Verwaltung zu wechseln. Denke hier wäre dann eine Fachwirt oder Fachkaufmann - Fortbildung das am Besten zu realisieren.

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0