planojet

Ausbildungsbetrieb sagen, dass man ein Fernstudium macht?

17 Beiträge in diesem Thema

Guten Morgen,

ich frage mich, ob ich, falls ich in 2 Jahren eine Ausbilung anfangen sollte, in der Bewerbung das Fernstudium erwähnen sollte? Zu dem Zeitpunkt wäre ich noch nicht fertig mit dem Fernstudium und der Arbeitgeber könnte agumentieren, dass ich mich dann nicht genug auf die Ausbildung konzentriere. Was ist euer Feedback?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wäre die Wahl deines Ausbildungsberufs mit Bezug auf dein Studium oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Ich möchte BWL studieren und eine Ausbildung als Industriekaufmann oder Kaufmannfür Spedition und Logistikdienstleistung machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in 2 Jahren?Und du wärest noch nicht fertig? Seltsame Konstellation irgendwie, denn wärest du dann fertig, würde ich mich fragen, warum du nach akademsichem Studium noch ne Ausbildung machst...vermute, du machst noch gerade Abi in der 11 und willst danach ein Fernstudium beginnen..das kann ja doch erst 1 oder 2 Monate laufen ehe eine Ausbildung beginnen würde? Oder komm ich grad nicht mit? :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne,

ich arbeite gerade, um praktische Erfahrung zu sammeln etc. Ab Januar beginnt dann mein Fernstudium. Dann, 2012, will ich eine Ausbildung beginnen, um in ein bestimmtes Unternehmen rein zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du 2012 die Ausbildung beginnen möchtest, ist die Entscheidung doch jetzt noch gar nicht akut, oder? Ich würde erstmal mit dem Fernstudium beginnen, schauen ob es Dir auch wirklich liegt und mir dann Gedanken machen, ob ich es bei der Bewerbung auf den Ausbildungsplatz erwähne.

So ganz ist mir aber immer noch nicht klar, warum Du nicht eher mit der Ausbildung beginnst.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

ich bin quasi bis Sommer 2012 an die Stadt, in die ich diesen Sommer gezogne bin, gefesselt. Meine Freundin ist etxra wegen mir hier her gezogen und hat eine Ausbildung angefangen. Jedoch ist der Job, für den ich her gezogen bin, doch nichts für mich und ich will wieder zurück in die Heimat und bei einem großen Autobauer arbeiten. Da ich meine Freundin nicht hier lassen will, da sie ja nur wegen mir her gekommen ist, warte ich bis 2012 und beginne dann die Ausbildung ( so mein Plan). In der Zwischenzeit beginne ich mit dem Fernstudium. Dies ist auch der Grund, weshalb ich mich für das Fernstudium entschieden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, ist echt kompliziert. Jedoch hoffe ich, dass dieser Weg für die Zukunft sinnvoll ist und ich nicht zu viel Zeit verloren habe. Wenn alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, habe ich mit 25 ein absolviertes BWL Studium, eine Ausbildung sowie 2 Jahre Berufserfahrung.

Um jedoch beim Thema zu bleiben, würdest du es in der Bewerbung erwähnen bzw im Bewerbungsgespräch?+

Besten Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Bewerbungsgespräch würde ich es auf jeden Fall erwähnen, da Du dann auch argumentieren kannst, dass und wie Du das Fernstudium neben dem Job ja bisher auch schon gemeistert hast. In der Bewerbung ist das etwas schwieriger. Erwähnst Du es in der Bewerbung allerdings nicht, wirst Du Dir im Gespräch die Frage gefallen lassen müssen, warum Du es vorher nicht erwähnt hast.

Werden denn in dem Ausbildungsbetrieb auch Leute mit Studiumabschluss benötigt? Ansonsten könntest Du ggf. auch darauf verzichten, dass Fernstudium zu erwähnen. Ich finde das aber immer schwierig. Meist spricht es sich früher oder später doch herum und die Frage ist ja auch, ob Du nicht auch Urlaubstage zu festen Terminen für Präsenzveranstaltungen benötigst.

Also ich persönlich bin immer für Offenheit und würde es erwähnen. Trotzdem halte ich die von Dir genannten Bedenken für berechtigt. Die Entscheidung liegt bei Dir...


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden