Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Interview mit der Fernstudium-Flugschule cat-europe

1 Beitrag in diesem Thema

Kann man Fliegen per Fernstudium lernen?

Eine Flugausbildung, ob zum Privatpiloten, zum Verkehrspiloten oder irgendwo dazwischen, besteht immer aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil.

Der größte Teil der geforderten Theoriestunden (ca. 85 %) kann per CAT Fernlehrgang absolviert werden. Im Anschluss an den Fernlehrgang wird ein sogenanntes Endseminar im Klassenraum-Präsenzunterricht abgehalten. Bei der Verkehrspilotenlizenz beispielsweise reduziert unser Fernlehrgang die geforderte Ausbildungszeit von 650 Unterrichtsstunden im Frontalunterricht auf ein 85-stündiges Endseminar.

Welche Fernlehrgänge bieten Sie an?

Unsere primären Fernlehrgänge sind:

  • Privatpilotenlizenz PPL (Private Pilot License)
  • Berufspilotenlizenz CPL (Commercial Pilot License)
  • Verkehrspilotenlizenz ATPL (Airline Transport Pilot License)
  • Instrumentenflugberechtigung IR (Instrument Rating)

Diese jeweils für Flugzeuge und für Hubschrauber.

Darüber hinaus bieten wir spezielle Lehrgänge für das Führen von Hochleistungsluftfahrzeugen an (HPA High Performance Aeroplane und MEH Multi Engine Helicopter) sowie sogenannte „Bridge Kurse“ für Helicopterpiloten, die Flächenflugzeuge steuern möchten und andersherum.

Welche Vorkenntnisse muss man mitbringen?

Für den Erwerb der Privatpilotenlizenz werden keine Vorkenntnisse erwartet, allerdings muss man mindestens 16 Jahre alt sein bei Beginn der Ausbildung und, wie für jede Pilotenlizenz, seine flugmedizinische Tauglichkeit nachweisen sowie ein polizeiliches Führungszeugnis.

Für die Berufs- und Verkehrpilotenlizenzen ist wiederum die Privatpilotenlizenz Voraussetzung, weiterhin ein Nachweis ausreichender Kenntnisse in Mathematik und Physik vor Beginn der theoretischen Ausbildung, sowie Englisch während der Ausbildung.

Welches Lernmaterial wird zur Verfügung gestellt?

Das Basispaket für den jeweiligen Fernlehrgang beinhaltet 4-farbig gedrucktes Lehrmaterial. Als Pilot lernen Sie eine Vielzahl von Fachgebieten. Für einen ATPL (Verkehrspiloten) beispielsweise:

  • Aerodynamik
  • Allgemeine Navigation
  • Beladung & Schwerpunkt
  • Elektrotechnik
  • Flugbetriebsverfahren
  • Flugleistung
  • Flugplanung
  • Flugzeugkunde
  • Funknavigation
  • Instrumentenkunde
  • Luftrecht
  • Menschliches Leistungvermögen
  • Meteorologie
  • Physiologie
  • Triebwerke

Wir bieten das Lehrmaterial wahlweise in deutscher oder englischer Sprache an.

Optional erhältlich ist unsere eBook CD-ROM (mit dem identischen Lehrmaterial als geschützte PDF-Dateien, nicht druckbar) sowie ein Online-Fragentrainer mit aktuellen Prüfungsfragen.

Welche Qualifikation haben die Tutoren?

Das CAT Autorenteam und unsere Mitarbeiter kommen alle aus dem Airline Bereich, mit Erfahrung aus Dekaden beruflicher Praxis als Piloten, Fluglotsen und Techniker sowie als Lehrer in zahllosen CPL-, IR- und ATPL-Unterrichtsstunden.

Bieten Sie auch praktischen Unterricht an?

Die praktische Ausbildung erfolgt durch die jeweilige Flugschule, die der Schüler sich selbst aussucht. De fakto erfolgt die Anmeldung zur Ausbildung bei dieser Flugschule, welche dann (auf Wunsch des Kunden) den Fernlehrgang bei uns ordert.

Wie anerkannt sind die Abschlüsse der CAT-Flugschule?

Das Ergebnis einer Theorieausbildung im Fernunterricht ist identisch mit dem Ergebnis einer Ausbildung im Nahunterricht: Die Pilotenlizenz.

Keine Airline fragt im Einstellungsgespräch, ob die Theorie im Klassenraum oder als Fernlehrgang gelernt wurde, was zählt ist das Bestehen der Prüfung. Trotzdem raten wir unseren Schülern, die Ausbildung im „Selbststudium“ anzusprechen, da dies der eigenständigen Arbeitsweise eines Piloten entspricht und oft als Pluspunkt für den Bewerber angesehen wird.

Das Interview habe ich im November 2011 per Mail mit Oliver Schröder von Civil Aviation Training Europe geführt.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0