Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
coolman

sagt uns eure tipps und tricks

5 Beiträge in diesem Thema

moin moin

ich weiß nicht ob es hier das richtige forum ist oder ob es ins sonstige soll :?:

so nun ist die zeit gekommen wo alle ihere skripte haben oder bekommen werden ich kann ich mir gut vorstellen das man vor ein berg von pappier steht mit vielen themen und nicht so richtig weiß wie soll ich anfangen zu lernen mit welchen thema zuerst

sagt uns eure tipp´s wie seit oder würdet ihr anfangen

worauf soolten alle neuen stdenten achten damit sie sich nicht in den themen verrennen

würde mich über rege antwort freuen

ich werde dann ewentuell eine kleine anleitung machen damit es später neue einfacher haben den einstieg zufinden

mfg

coolman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

ich weiß nicht ob es hier das richtige forum ist oder ob es ins sonstige soll

Ist schon okay hier.

so nun ist die zeit gekommen wo alle ihere skripte haben

Meinst du das jetzt auf einen bestimmten Anbieter bezogen?

worauf soolten alle neuen stdenten achten damit sie sich nicht in den themen verrennen

Nicht tausend Sachen gleichzeitig anfangen, sondern sich auf 2-3 Fächer konzentrieren.

ich werde dann ewentuell eine kleine anleitung machen

Wenn sie fertig ist und du magst, kannst du sie mir gerne zur Veröffentlichung auf Fernstudium-Infos.de übersenden - natürlich mit einem Hinweis auf dich als Autor.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@markus

nein die fagen sollen sehr allgemein sein nicht auf anbieter oder fach bezogen

z.b ich habe für bwl folgende sachen bekommen

mathe/statistik

lineare gleichungen, analysis

statistik | beschreibende statistik

recht:

wirtschafsprivat/ schuldrecht

bwl:

grundlagen der betriebswirtschaft 1+2

buchführung:

rechtliche grundlagen,

inventur, inventar, bilanz

buchung von geschäfsvorfällen

rechnungswesen:

kaufmännisches rechnen

grundlagen d. betr. rechnungswesen

edv/informatik:

einführung in der betriesinformatik

organisatorische grundlagen

edv

vwl:

grundlagen der vwl, wi-ord, wi-sys

das sind nu viele infos die man bekommen hat und man kann sich bei der flut schnell verrennen

und nun wäre es schön wenn leute tipps geben wie angefangen sind um ein überblick zubehalten

Wenn sie fertig ist und du magst, kannst du sie mir gerne zur Veröffentlichung auf Fernstudium-Infos.de übersenden - natürlich mit einem Hinweis auf dich als Autor

wäre schön wenn du es dann veröffentlichst so als anfangs leitfaden

mfg

coolman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zu diesem Thema habe ich zwar schon im anderen Thread geschrieben, will es aber hier auch nochmal wenigstens kurz tun:

Zu Beginn waren ja einige Fächer im Vordergrund mit denen auch die Vorlesungen begonnen haben. Diese Fächer waren Mathe, Buchführung/Rechnungswesen, BWL und Englisch.

Mathe war da der absolute "Hammer" und Schwierigkeiten hatten bei uns diejenigen, die zB Mathe "nur" Grundkurs beim Abi hatten. Da macht es wirklich Sinn sich intensiv damit zu beschäftigen, auch mit Hilfe von Büchern, denn die Skripte reichen da nicht aus! Vor allem auch, weil leider öfter bei den Übungsaufgaben falsche Lösungen angegeben sínd!

Ähnlich sieht es bei Buchführung aus. Wer noch nie was damit zu tun hatte sollte sich auch da mit weiteren Büchern eindecken und üben üben üben. Sinn machen in allen Fächern auf jeden Fall Bücher, die Übungsaufgaben mit Lösungen beinhalten.

BWL ist zumindest am Anfang relativ leicht zu lernen, weil es da noch überwiegend um Dinge geht, die man aus dem Alltag einfach kennt.

Da Klausurthemen nicht von der Diploma zentral für alle Studienzentren gestellt werden, sondern von den jeweiligen Dozenten verfasst werden ist die Anwesenheit bei den Vorlesungen schon sehr wichtig. Wenn man das zweifelhafte Glück hat einen Dozenten zu haben, der zB in BWL sich nicht an den Skripten orientiert, sondern die Klausur nach dem Stoff gestaltet, den er in seinen Vorlesungen behandelt hat, der sieht etwas alt aus, wenn er nicht bei den Vorlesungen anwesend war. Da sind bei uns alle durchgefallen, die sich rein auf die Skripte verlassen haben.

Also zu Beginn wirklich Mathe und Buchführung - das ist schon die halbe Miete.

Liebe Grüße

Josie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0