Gabberfan84

AKAD Maschinenbau

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

was haltet ihr den von diesem Anbieter um via Fernstudium Maschinenbau zu studieren?

lg Gabberfan84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

das ist ein relativ neuer Studiengang, der Anbieter ist sehr groß( somit sind gewisse Trägheiten möglich).Die Teilnahme an den Seminaren ist verpflichtend, jedoch gibt es zumindest im Grundstudium genug Wahlmöglichkeiten und verschiedene Studienzentren wo du hingehen kannst. Die Qualität der Unterlagen ist nicht schlecht, soweit ich das beurteilen kann (bin erst seit Anfang Oktober dabei).

Einziger Nahteil ist, das die ganzen Technischen Studiengänge was die Studentenzahlen angeht eher schwach repräsentiert sind, es sollte etwas schwerer sein Mitstudenten zu finden mit denen du dich online austauschen kannst. Also ich habe jedenfals noch keinen Mechatroniker, weder hier noch an der VH gefunden.

Preis ist ok....

Alles in allem kann ichs empfehlen.

Schöne Grüße aus dem Allgäu


unvollendet : Studium zum Bachelor of Engineering Mechatronik

Zusatzausbildung: Staatlich geprüfter Techniker Verkehrstechnik (2008)

berufliche Ausbildung : Disponent (1999) Triebfahrzeugführer (1993) Maschinist (1989)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Vielleicht schaust Du Dir ja auch noch die Wilhelm-Büchner-Hochschule an - da wird ja schon etwas länger Maschinenbau angeboten...

cu

Volker


Bachelor of Engineering - Technische Informatik/Kommunikationstechnik

WBH (7. Semester)

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik/Datenverarbeitung

DAA-Technikum (04-07)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für eure antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bin auch noch am Überlegen Fernstudium Maschinenbau bei Akad, die Schnupperseminare waren ganz gut. Wilhelm-Büchner-Hochschule habe ich mir auch überlegt, aber in 3,5 Jahren kann ich mir das nicht vorstellen, da finde ich die 4,5 Jahre als Standart-Variante bei Akad in meinem Fall eher realistisch.

Wobei bei mir noch Überlegungen Richtung Wirtschaftsingenieur bei der HFH im Kopf sind.

Naja die Entscheidungen sind als nicht ganz einfach :-)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 3,5 Jahre bei der WBH sind realistisch zu erreichen, ich bin Student an der WBH und schreibe im Januar nach 3 Jahren meine letzte Klausur, dann noch die Bachelorthesis die mit 3 Monaten veranschlagt ist und fertig.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden