manatee

OU - Status als Student in Deutschland

34 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

weiß jemand wie es mit dem Status als "offizieller" Student in Deutschland aussieht, wenn man an der OU studiert?

Ich habe gelesen dass man einen internationalen Studentenausweis beantragen kann,

bekommt man diesen auch wenn man nur Teilzeitstudent ist, oder muß man Vollzeitstudent sein?

Ist der internationale Studentenausweis hier in Deutschland dem deutschen Studentenausweis gleichwertig?

Ein Anrecht auf Bafög gibt es ja leider nicht,

aber ist es beispielsweise möglich bei der Krankenkasse als Student versichert zu bleiben?

(Meine Krankenkasse, die KKH, hat den Abitur Fernkurs als "Studium" anerkannt - weiß aber nicht ob das nur eine Ausnahmeentscheidung war...).

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen,

lieben Dank,

Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Nadine,

der Studentenausweis ist soweit ich weiß gleichwertig, zumindest hatte ich bisher keine Nachteile daraus und konnte sämtliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Auch meine Krankenkasse (AOK) will mich als Student versichern (bisher allerdings nur telefonischer Kontakt, einen Vertrag werd ich erst ab Januar abschließen können, dann weiß ich es sicher), aber mit der Auflage, dass meine Arbeitsstunden nicht mehr werden als die fürs Studium verwendete Zeit.

Ich habe von meinem Regional Centre einen Brief bekommen, indem bestätigt wird, dass ich studiere, welche Kurse aktuell laufen und wieviel Wochenstunden für die einzelnen Kurse geplant sind lt. OU. Das bekommt dann auch die Krankenkasse von mir.

Den Studentenausweis kannst du jederzeit beantragen, wenn du einen Kurs belegst, ob Vollzeit oder Teilzeit ist egal.

Gruß,

Wolfgang


BSc (Hons) Computing & IT (abgeschlossen Okt. 2013)

MSc Computing (Software Engineering) (abgeschlossen April 2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der internationale Studentenausweis (ISIC) wird nur für Vollzeitstudenten ausgestellt, siehe z. B. http://www.isic.de/ausgabestellen/ausgabestellen_suche_und_finde.php, wenn jemand das Ding als Teilzeitstudent hat, ist er durchgeschlüpft. Es gibt keine irgendwie gesetzliche Regelung für "Gleichwertigkeit" von Studentenausweisen. Erfahrungsgemäß nützt der ISIC in Deutschland nicht so viel, wenn der Studentenausweis der Hochschule nicht akzeptiert wird, geht der auch nicht (Ausnahme sind bestimmte Flugtarife). Für Krankenkasse, Kindergeld usw. ist nutzlos. Wenn es Altersgrenzen gibt, die wir als Fernstudenten gerne reißen, nützt eh alles nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist problemlos möglich über die OU den ISIC Ausweis zu beantragen. Ich habe von einiger Zeit den Weg über die NUS Extra Card genommen (£ 11.00 / year) bei der der ISIC Ausweis dann mit dabei ist. Auf meinem Ausweiss steht "is full-time student" obwohl das nicht ganz korrekt ist :blushing:

Du kannst den Ausweis unter http://www.open.ac.uk/ousa/ bestellen, indem du auf Apply for Extra Card klickst.

Gruss

Lars


Computing BSc an der Open University (seit 2008 in Arbeit)

http://blog.larshaendler.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp und ich kann nur bestätigen, dass damit alle üblichen Nachlässe greifen.

Auch Software zum Studentenpreis lies sich mit der NUS Card bisher einwandfrei bestellen :-)

viele Grüße,

Dirk


BA(Hons) Business Science @Open University, B120, MU123, DD101, B201, B203, BZX628

Blog: http://www.primbs.de

facebook: http://www.facebook.com/dirk.primbs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten, ich habe hier länger nicht reingeguckt.

Das mit der NUS Card ist interessant, das wußte ich bisher gar nicht.

Ich dachte bisher immer ich hätte mal gelesen dass man den Internationalen Studentenausweis in Deutschland umschreiben, bzw. dass man unter Vorlage des ISIC etwas augstellt bekäme was dem deutschen Studentenausweis gleich käme... Aber da habe ich wohl irgendwas falsch verstanden.

Bekommt man mit der NUS Card auch Vergünstigungen bei der dt. Bahn? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

@ Xamanoth / Wolfgang, studierst du Vollzeit oder Teilzeit und wie viele Wochenstunden verlangt die AOK damit sie dich als Student versichern?

Ich hatte bisher immer den Eindruck die OU ist generell eher fürs Teilzeitstudium ausgelegt, dh. man würde (beispielsweise) jeden Oktober (oder Februar) einen 9 Monatigen 60 Punkte Kurs belegen, und wäre dann in 6 Jahren fertig.

Wenn man aber Vollzeit studieren will, - dann müßte man zwei 60 Punkte Kurse gleichzeitig belegen oder jeweils immer einen im Oktober und im Februar beginnen.

Bei der ersten Variante als Vollzeitstudent hat man dann drei Monate Pause und bei der zweiten Variante gar keine Pause, dafür zeitweise weniger bzw. mehr Wochenstunden.

Man bekommt von der OU sicher nur einen Beleg für die Wochenstunden des grade belegten Kurses, - gilt man dann bei der Krankenkasse trotzdem als normaler Vollzeitstudent wie an einer normalen Uni (da ist man ja nicht nur grade für einen bzw. zwei Kurse angemeldet)?

Sorry für die vielen Fragen ;-) Ich glaube ich mache zu dem Thema Vollzeit-/Teilzeitstudent an der OU noch mal einen neuen Thread auf...

LG manatee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bekommt man mit der NUS Card auch Vergünstigungen bei der dt. Bahn? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Kann ich mir nicht vorstellen. NUS ist die Überorganisation aller britischen Studentenvertretungen.

Ich hatte bisher immer den Eindruck die OU ist generell eher fürs Teilzeitstudium ausgelegt, dh. man würde (beispielsweise) jeden Oktober (oder Februar) einen 9 Monatigen 60 Punkte Kurs belegen, und wäre dann in 6 Jahren fertig.

Wenn man aber Vollzeit studieren will, - dann müßte man zwei 60 Punkte Kurse gleichzeitig belegen oder jeweils immer einen im Oktober und im Februar beginnen.

Bei der ersten Variante als Vollzeitstudent hat man dann drei Monate Pause und bei der zweiten Variante gar keine Pause, dafür zeitweise weniger bzw. mehr Wochenstunden.

Die OU ist sowohl für Vollzeitstudenten als auch für Teilzeitstudenten ausgelegt - eben flexibler als z.B. an der Fernuni Hagen.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich dachte bisher immer ich hätte mal gelesen dass man den Internationalen Studentenausweis in Deutschland umschreiben, bzw. dass man unter Vorlage des ISIC etwas augstellt bekäme was dem deutschen Studentenausweis gleich käme... Aber da habe ich wohl irgendwas falsch verstanden.

Ganz sicher nicht. Es gibt keine gesetztlichen Regelungen über Studentenausweise, damit keine "offiziellen" oder "inoffiziellen" oder so Studentenausweise und damit kann auch nichts "umgeschrieben" werden (woher kommt eigentlich diese Idee der "Umschreiberei"? Auch bei Abschlüsse kommen regelmäßig irgendwelche Leute mit "umschreiben", obwohl es das nicht gibt). Studentenausweise bestätigen einen Sachverhalt, was derjenige, der das Dinge vor die Nase gehalten bekommt, daraus macht, ist seine Sache. Es gibt höchstens sachlich unrichtige Studentenausweise die Aufgrund von Missverständnissen, Korruption oder was weiß ich ausgestellt wurden (z. B. ISICs für Teilzeitstudenten, kommt dadurch zustande, dass die Ausgabestellen keine Ahnung haben).

Bekommt man mit der NUS Card auch Vergünstigungen bei der dt. Bahn? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Die einzige Ermäßigung der DB für Studenten ist die Bahncard zum halben Preis. Die gibt es aber nur bis 25. Ob es darunter funktioniert, weiß ich nicht, aber für die meisten Fernstudenten dürten die 25 eine Hürde darstellen. Ermäßigung auf Fahrkarten an sich gibt es für Studenten nicht, egal woher und welche Studienform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die OU ist sowohl für Vollzeitstudenten als auch für Teilzeitstudenten ausgelegt - eben flexibler als z.B. an der Fernuni Hagen.

Vollzeit und Teilzeit gibt es nun in Hagen auch. Von der Flexibiltät im Workload dürfte Hagen ziemlich unschlagbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von der Flexibiltät im Workload dürfte Hagen ziemlich unschlagbar sein.

Kann man in Hagen Kurse in beliebiger Reihenfolge belegen? Mehrere Jahre das Studium aussetzen?


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden