Avan

Anreise bei Unwetter - Schneechaos

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

nehmen wir mal an ich komme am Tag der Prüfung, trotz genügend Pufferzeit einfach nicht beim Prüfungsort an. Wenn wirklich alles schief geht könnte es ja quasi passierren das ich zB. 10KM vor dem Ankunftsort im Stau o.ä feststecke.

Ist das schonmal jemandem passiert ? Was habt ihr da gemacht ?

Und ist es schonmal passiert das eine Prüfung nicht stattgefunden hat, weil es unmöglich war zur Prüfung zu erscheinen ?

Sobald man mehr als 70KM vom Prüfungsort weg wohnt, ist bei so einem Schneechaos wie zB. gestern Abend doch nur ein Hotel neben dem Studienzentrum eine Lösung. Oder wie sichert ihr euch ab ? Wann steht ihr auf ? Um wieviel uhr seit ihr am SZ ?

Danke für eure Antworten

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die sicherste Lösung ist sicherlich schon am Vortag anzureisen und in der Nähe des SZ sich eine Unterkunft zu suchen - die Mitarbeiter im Sekretariat des jeweiligen SZ helfen hier idR weiter.

Ich fahre bei Prüfung immer so los, dass ich min. 1 Std früher vor Ort bin und gehe dann noch Frühstücken ;) Wenns zeitlich nicht passt fällt Frühstück eben aus. Ich habe 125km Anreise an SZ Nürnberg. Morgen nimm ich mir nochmal 30 extra-Minuten zur Sicherheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab wegen morgen lange mit mir gekämpft ob ich ein Hotel nehmen soll, da ich aber keine Absteige will, hab ich das billigste für 79Euro gefunden und irgendwie hab ich keine Lust das auszugeben. Habe mich nun auch entschlossen einfach um 6:00 zu fahren, ich brauch unbedingt noch eine Stunde wenn ich vor ort bin... dieses aus dem Auto in die Prüfung rennen bringt mich immer aus dem Komzept.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bisher habe ich (trotz 80km) noch keine Probleme gehabt. Die ersten 1,5 Jahre bin ich eigentlich immer mit dem Zug gefahren, bis durch ein Zugproblem die Fahrt dann 15 Minuten länger gedauert hat.

Ansonsten kenne ich die Strecke zum SZ sehr gut, im Winter plane ich einfach großzügig Puffer. Selbst im Sommer bin ich aber meist schon 45 Min. vor Klausurstart vor Ort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe 200km zum SZ nach WÜ.

Ich baue morgen wohl auch einen 30 min Puffer ein, mehr nicht. Wenn es dann so sein soll, dann ist es ebenso, dann halt nächstes Sem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mehr als 250 km Anreise, mitten durch die Berge, da liegt z.T. schon ein Meter Schnee und heute Nacht werden nochmal mind. 25 cm erwartet, da wir hier aber gerüstet sind für solche Fälle habe ich nicht mehr Zeit eingeplant als sonst auch. Möchte wie immer eine Stunde früher dort sein, damit ich mich noch dort sammeln kann.

Habe auch schon versucht vor Ort ein Zimmer zu nehmen, aber zum einen ist es schwierig weil ich dann über Nacht einen Babysitter für die Kids brauche und zum anderen schlafe ich in Hotelbetten immer so ungut, da ist mir lieber ist reise erst am Tag der Klausur an.


lg Bianca

6. Semester Gesundheits- und Sozialmanagement

Studienzentrum Linz (A)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde auch interessieren, wie die HFH bei Nichtteilnahme wegen Wetterbedingungen umgeht.

Die meisten bauen sicherlich einen zeitlichen Puffer ein, aber was macht man bei einem stundenlangen Stau? Kommt ja doch häufiger vor bei dem Wetter.

Akzeptiert die HFH die höhere Gewalt oder wird das Nichterscheinen als Fehlversuch gewertet?

LG Nevis


7. Semester Pflegemanagement - HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW, 250KM, da halte ich mal lieber den Ball flach !!

Respekt.... 3 Stunden Autofahrt ist kein sch......

Dann viel Glück morgen und fahr vorsichtig !

Mich würde aber auch interessieren wie man das mit der HFH regeln könnte, glaube aber einfach das man in dem Moment pech hat ! :blushing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sollte etwas schief gehen werde ich trotzdem versuch hochzufahren und dann einfach schreiben evtl. wird einem ja die Zeit eingeräumt bzw. die Aufsichten drücken ein Auge zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

250km sind echt ... ich dachte,dass die längste Strecke zwischen 2 SZ nur zirka 200km sind

Ich habe da nur 130km anzubieten.

2 mal habe ich es nicht geschafft zur Prüfung,weil die Bahn Probleme hatte trotz genügend Puffer.

Nun fahre ich lieber wieder Auto und hoffe,dass morgen alles "glatt geht".

Das billigste ist in einer Jugendherberge "abzusteigen".

Das Prüfungsamt zählt es als "nicht bestanden".

Aber pssssst.....wenn du einen netten Doktor hast und ihm die Geschichte schilderst,bekommst du auch

Montag noch für Samstag einen Krankenschein ;)


7. Semester Wirtschaftsingenieur an der HFH in Hannover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden