Gibbon

Weiterbildung nach Studium

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

nachdem ich jetzt einige Zeit in diesem Forum gelesen habe und von den guten Antworten begeistert bin, möchte ich nun auch mein 'Problem' beschreiben.

Ich habe einen Abschluss als Diplom Informatiker und arbeite seit knapp einem 3/4 Jahr als Entwickler bei einem Unternehmen in der Finanzbranche. Nachdem ich mich relativ zügig eingearbeitet und nun wieder etwas mehr Zeit zur Verfügung habe, suche ich eine sinnvolle Möglichkeit der Weiterbildung. Die Motivation dahinter ist sowohl persönlich (ich brauche einfach eine gewisse Herausforderung) als auch karriereorientiert (es soll sich auch nachher lohnen).

Ich möchte nicht mein ganzes Berufsleben als Entwickler zubringen sondern später eher in eine beratende oder leitende Funktion wechseln. Deshalb suche ich eine Möglichkeit neben dem Beruf Fachwissen im Banken-/Finanzsektor bzw. Führungs-Know-How aufzubauen.

Kennt jemand hierzu gute, passende Angebote (Studium, Ausbildung ...). Nach Möglichkeit sollte das Angebot von zu Hause aus zu bewältigen sein oder sich in Frankfurt am Main befinden.

Vielen Dank,

Gibbon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Gibbon!

Ich kann dir zwar leider keine konkreten Weiterbildungsmöglichkeiten für deine Zwecke nennen, auf Anhieb fiel mir aber folgender Anbieter ein, bei dem du dich ja vielleicht einmal umsehen könntest, da dort auch berufsbegleitende Programme angeboten werden:http://www.frankfurt-school.de

Bezüglich geeigneter Fernstudiengänge gibt es hier sicherlich noch einige andere Mitglieder, die dir hierfür Tipps geben könnten.

Viel Erfolg bei deiner Suche.

Gruß,

Klapperstrauß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...oder ein Aufbaustudium zum Wirtschaftsinformatiker - gerade wenn man in der Finanzbranche tätig ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...] auf Anhieb fiel mir aber folgender Anbieter ein, bei dem du dich ja vielleicht einmal umsehen könntest, da dort auch berufsbegleitende Programme angeboten werden:http://www.frankfurt-school.de [...]

- Sieht interessant (wenn auch teuer) aus. Danke.

Wie wäre es mit einem Master aus dem Bereich BWL, oder einem MBA?

- für einen BWL Master benötige ich doch erst einen entsprechenden Bachelor oder liege ich da falsch?

...oder ein Aufbaustudium zum Wirtschaftsinformatiker - gerade wenn man in der Finanzbranche tätig ist

- das finde ich sehr interessant und ich habe selbst schon darüber nachgedacht. Aber ich habe auch noch kein passendes Angebot gefunden (Aufbaustudium zum Wirtschaftsinformatiker für Informatiker).

Danke für die Hilfe

Gibbon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
für einen BWL Master benötige ich doch erst einen entsprechenden Bachelor oder liege ich da falsch?

Nicht unbedingt, du hast ja bereits einen Diplomabschluss. Auf den kannst du ggf. auch noch den Master draufsatteln. Beispiel: http://www.akad.de/Betriebswirtschaftslehre-Mastero.469%2BM51ff9933f27.0.html

Aber ich habe auch noch kein passendes Angebot gefunden (Aufbaustudium zum Wirtschaftsinformatiker für Informatiker).

Die Westsächsiche Hochschule in Zwickau bietet dies per Fernstudium an, die Kosten hierfür sind im Vergleich zu privaten Anbietern sehr gering. Hier nähere Infos:http://141.32.44.95/fileadmin/studium/studiengang/sg_ai.pdf

Gruß,

Klapperstrauß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn es dir nicht auf Titel ankommt, ist der Betriebswirt IWW auch noch da.

-Ein wenig schon ... es soll sich irgendwann auch monetär lohnen ;)

Ich denke ich warte noch 1,5 Jahre bis ich die entsprechende Berufserfahrung (und das nötige Kleingeld) habe und mache dann einen MBA. Bis dahin muss ich dann noch eine Zwischenlösung finden, damit ich nicht einroste.

Jemand eine Idee was sich da anbietet (Brainstorming wäre nett)?

- neben dem Beruf

- nicht unbedingt teuer

- nicht länger als 2 Jahre

Danke & Gruß

Gibbon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nicht unbedingt teuer

Das müsstest du vielleicht ein wenig konkretisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-Ein wenig schon ... es soll sich irgendwann auch monetär lohnen ;)

Ich denke ich warte noch 1,5 Jahre bis ich die entsprechende Berufserfahrung (und das nötige Kleingeld) habe und mache dann einen MBA. Bis dahin muss ich dann noch eine Zwischenlösung finden, damit ich nicht einroste.

Jemand eine Idee was sich da anbietet (Brainstorming wäre nett)?

- neben dem Beruf

- nicht unbedingt teuer

- nicht länger als 2 Jahre

Vom Betriebswirt IWW gibt es ja den Übergang zum MBA-Programm der Allfinanz Akademie. Also bereitet es schon vor.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden