N1tro

Fernstudium ohne Abitur - Wirtschaftswissenschaft

8 Beiträge in diesem Thema

Guten Morgen zusammen,

ich hab mich jetzt für 2 Module bei der FernU Hagen bereits eingeschrieben unter einem Akademiestudium, da ich das eigentliche Studium aufgrund der fehlenden Berufspraxis nach der Ausbildung noch nicht habe.

Allerdings hab ich etwas Bammel vor Wirtschaftsmathematik - ist das wirklich so heftig?

Immerhin habe ich leider nur einen Realschulabschluss, aber eine überdurchschnittlich gute Industriekaufmann Ausbildung abgeschlossen, weshalb ich auch sehr stark motiviert bin. Aber lineares Algebra etc. - das denke ich wird schon sehr heftig.

Oder hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht, also ohne Abitur dort angefangen zu studieren und es auch gepackt?

Wäre lieb wenn dazu jemand was sagen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Allerdings hab ich etwas Bammel vor Wirtschaftsmathematik - ist das wirklich so heftig?

Ich habe selbst nicht an der FernUni Hagen studiert. Aber nach allem, was ich bisher so gehört habe, ist Mathe dort in der Tat recht heftig. Das sollte Dich aber nicht abschrecken. Wenn Du mit Fleiß daran gehst (ich finde, in Mathe kommt man vorwiegend durch ganz viel üben zur Erkenntnis) und auch bereit bist, ggf. alternative Literatur etc. mit dazu zu nehmen, ist auch das zu schaffen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich würde mir natürlich Literatur dafür beschaffen, ist halt nur die Frage ob man ohne Vorbildung eines Abiturs überhaupt eine Chance hierbei hat? Wäre ja klasse wenn jemand das schonmal durchgemacht hat. Ich denke ja nicht, dass der Lernstoff im Studium bei 0 anfängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe Abi und kann nicht behaupten, dass mir das für mein Informatik-Fernstudium (an der Wilhelm Büchner Hochschule) so viel gebracht hätte. Es gibt ja Mathe-Vorkurse (ggf. auch als Bücher), die zur Vorbereitung ganz gut geeignet sind. Mir haben die Rießinger-Bücher zum Beispiel gut geholfen.

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach du hast Wirtschaftsinformatik studiert? Ich überlege auch noch ob WiWi oder Wi Infomartik, da ich in Informatik schon recht neugierig bin. Grundsätzlich beginnen bei der FernU Hagen die Studiengänge ja erstmal mit den selben Modulen. Geht das Wi Informatikstudium auch Richtung Webdesign, PHP und Programmierung zu beherrschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, ich habe an der Wilhelm Büchner Hochschule studiert, nicht in Hagen. Und vom Abschluss her ist es der Diplom-Informatiker (FH), kein Wirtschaftsinformatiker. Bei mir waren Webdesign, PHP und sonstige Webprogrammierung keine größeren Themen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wegen Mathe würde ich mir keine zu großen Sorgen machen, wenn Du bereit bist, was zu tun. Wie Markus schon sagte, Übung ist das A und O. Abitur hilft so konkret nicht viel, in dem Sinne, dass man den Stoff kennt (gibt da ja auch große Unterschiede), aber u. U. hat man mehr Übung mit abstraktem Denken, das kann man aber ausgleichen.

Was Wiinf betrifft: So konkret kommen die Themen sicher nicht dran. Es kommt Programmierung dran, und PHP ist ja auch nur eine Programmiersprache. Aber das bewegt sich doch alles auf einem viel abstrakterem Niveau. Wenn Du konkrete Technologieschulungen willst, ist das Studium eher ungeeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mh ja, das wäre ja schonmal gut wenn ich da nicht so ganz verloren wäre - hab da nämlich etwas schiss vor. Naja, auch nur weil meine Freundin mich schon eindringlich davor gewarnt hat, sie studiert Lehramt Deutsch und Geographie und hatte da auch schon Wi Statistik und Mathematik - aber nur ansatzweise..und viele sollen ja auch durch die Mathesachen durchfallen..hab ich gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden