Binaaa

Fragen zum Fernabitur!

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Ich möchte unbedingt mein Abitur machen, habe auch schon vieles im Internet darüber gelesen aber es gibt noch einige Unklarheiten.

Eins weiss ich sicher ich kann nur per Fernstudium das Abitur nachholen, da Abendgym. oder ähnliches für mich wegen meines Berufes im Krankenhaus (24 h Dienste usw.) nicht möglich ist.

1. Frage: Welches Institut???? Ich weiss nicht ob ich das ILS oder SGD wählen soll.

Von den Fächern her passt mir eigentlich beides ganz gut, und ich denke beide Institute haben gute und schlechte Dinge, aber SGD wäre für mich viel näher da ich aus Oberbayern komme. Andererseits müsste ich bei der SGD das Hessische Abitur machen und meine Frage ist was man eher empfehlen kann bzw. schwieriger/einfacher ist,ein Hessisches Zentral-Abitur oder ein externes Abitur in Hamburg bei ILS ????

2. Frage : Habe vor 5 1/2 Jahren meine mittlere Reife abgeschlossen, und Frage mich welchen Einstieg ich wählen soll, möchte das ganze so schnell wie möglich durchziehen. Wenn ich den 2. Einstieg wähle mit 36 Monate könnte ich theoretisch von dem Institut aus das ganze schneller durchziehen stimmt das???

Oder soll ich ich mich einfach gleich für den 3. Einstieg 32 Monate anmelden???

LG, würde mich auf Antworten freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Binaaa,

1. Frage: Welches Institut???? Ich weiss nicht ob ich das ILS oder SGD wählen soll.

Von den Fächern her passt mir eigentlich beides ganz gut, und ich denke beide Institute haben gute und schlechte Dinge, aber SGD wäre für mich viel näher da ich aus Oberbayern komme. Andererseits müsste ich bei der SGD das Hessische Abitur machen und meine Frage ist was man eher empfehlen kann bzw. schwieriger/einfacher ist,ein Hessisches Zentral-Abitur oder ein externes Abitur in Hamburg bei ILS ????

SGD, HAF oder ILS sind alles Institute der Klett-Gruppe. Die Preise und Inhalte dürften ähnlich sein. Ich würde schauen, wo Du für die Seminare näher dran bist; welche Schwerpunkte gewählt werden können, die Deinen Wünschen mehr entsprechen. Hier zu entscheiden, was einfacher oder schwerer ist, ist unmöglich. Der Vorteil in HH ist, dass die Prüfungen zweimal im Jahr angeboten werden.

2. Frage : Habe vor 5 1/2 Jahren meine mittlere Reife abgeschlossen, und Frage mich welchen Einstieg ich wählen soll, möchte das ganze so schnell wie möglich durchziehen. Wenn ich den 2. Einstieg wähle mit 36 Monate könnte ich theoretisch von dem Institut aus das ganze schneller durchziehen stimmt das???

Oder soll ich ich mich einfach gleich für den 3. Einstieg 32 Monate anmelden???

Wenn Du schneller vorgehst, dürfte das kein Problem sein, auch mal ein Paket vor der Zeit zu ordern. Am Preis ändert sich nichts, da ja vertraglich festgelegt wird, wie viel Monate zu zahlen sind. Da Deine Schule noch nicht zu lange her ist, könntest Du den 3. Einstieg wählen. Beim 2. Einstieg kommt halt viel Wiederholung mit. Was für den einen hilfreich ist, kann für den anderen langweilig sein.

Es gibt doch die Probezeit, vielleicht forderst Du von der SGD und vom ILS das Probepaket an und schaust es in Ruhe durch. Danach könntest Du dann entscheiden, wo Du bleiben möchtest...


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine schnelle Antwort. Ich glaube ich melde mich bei der ILS an, die 2 Prüfungstermine im Jahr sind schon ein deutlicher Vorteil gegenüber der SGD und das zentrale hessische Abitur ist denk ich schon schwieriger als das in Hamburg bei ILS. Zumindest wird es öfters im Internet so geschrieben. Nachteil ist für mich der weite Weg nach Hamburg aber man muss ja nur 1,2 mal hinfahren, das werd ich schon hinkriegen. Ausserdem möchte ich als 2. Fremdsprache lieber Spanisch, denn ich denke französisch ist per Fernstudium schwieriger zu lernen und das kann man ja bei der SGD nur wenn man Spanisch schon Vorwissen hat, versteh ich zwar nicht aber egal.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Binaaa,

die SGD hat kein Material bzw. keine Studienhefte zur Vorbereitung auf diese Sprachen. Deshalb sollte der Teilnehmer die Sprache auf Muttersprachen-Niveau beherrschen.

Auf der Homepage der SGD:

Diese Fächer stehen zur Wahl: Deutsch – Englisch – Französisch – Latein – Russisch* – Italienisch*– Spanisch* – Altgriechisch* – Kunst – Musik* – Politik und Wirtschaft – Geschichte – Erdkunde – Wirtschaftswissenschaften – Religionslehre – Mathematik – Physik – Chemie – Biologie.

* In diesen Fächern bietet die SGD kein Vorbereitungsmaterial an. Diese Fächer sind geeignet für Muttersprachler bzw. Teilnehmer mit sehr guten Vorkenntnissen in diesem Fach.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade dass die SGD für manche Sprachen kein Vorbereitungsmaterial hat, Spanisch ist doch eigentlich die am meisten gesprochene Sprache? Komisch aber zum lernen ist Spanisch doch einfacher als Französisch, oder ??? Schon wegen der Aussprache. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Binaaa,

ich kann nicht beurteilen, welche der Sprachen leichter zu erlernen ist. Mir gefällt Französisch sehr gut. ;) Mit Spanisch hatte ich hingegen noch nie etwas zu tun. Wenn einem eine Sprache liegt, dann sollte diese gut zu lernen sein. Einen gewissen Aufwand wird es so oder so bedeuten.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt, ich denke das kann man wahrscheinlich garnicht pauschal sagen, jedem liegt eine andere Sprache besser oder schlechter.

Zu den Fächern:

Ich habe mir schon überlegt welche Fächer ich wählen will, da für mich ein paar schon mal gleich ausscheiden, das sind nämlich Sozialkunde (Politik ist nix für mich), Physik und Geo.

Dann komme ich zu einer Zusammenstellung von Deutsch, Mathe (muss man ja leider wählen), Englisch, Spanisch, Bio, Chemie, Religion und Geschichte.

Biologie steht für mich als LK sicher fest, da ich ein gutes Anatomisches, Mikrobiologisches Vorwissen habe und es mich total interessiert. :)

Deswegen wähle ich auch Chemie als Grundfach mit.

Könnte mir jemand Tipps geben, welche Fächer für die mündliche/schrifltiche Prüfung geigneter sind. LK werden ja eh schriftlich geprüft, aber es gibt bestimmt Fächer in denen man mündlich oder schriftlich die besseren Karten hat oder ????????

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden