Sebastian1985

Fernstudium für Ingenieure

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Fernstudium mit Master-Abschluss. Seit längerer Zeit durchforste ich das Internet nach geeigneten Angeboten und verzweifle langsam an dem riesigen Angebot mit ihren hohen Preisen.

Ein paar Daten/Vorstellungen von mir:

(1) Dipl.-Ing.(FH) Elektrotechnik, Fachrichtung Technische Informatik (Neudeutsch Computer Engineering) - Abschluss März 2010

(2) Bin bis Juli 2017 an meinen derzeitigen Arbeitgeber gebunden und möchte mir wirtschaftliches Wissen in Form eines Master-Fernstudiums aneignen

(3) Nach dieser Zeit strebe ich eine Führungsposition in einem mittelständischen IT-Unternehmen, Ziel Projektleiter, an

(4) Arbeits-/Wohnort: Raum München

Meine Fragen:

1. Ist eine Spezialisierung auf den IT-Sektor bereits im Master-Studium sinnvoll (IT-Management)? Oder ist die Wahl eines "normalen" (Projekt)Management-Studium mit späterer Spezialisierung durch diverse Zertifikate zielführender?

2. Welche Bildungseinrichtungen bewegen sich unter dem 5-stelligen Betrag für Studiengebühren?

Schon mal danke für die Unterstützung :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sebastian,

bedenke das du die Studiengebühren für einen Master-Studiengang komplett von der Steuer absetzen kannst. Selbst an der Fernuni-Hagen würde ich ein Master ca. 13.000,- Kosten, da du dich auf Grund deiner Vorbildung nur in den M.Sc. Management einschreiben könnest.

http://www.fernuni-hagen.de/hims/

Auch solltest du dir überlegen ob du einen Abschluss an einer FH oder an einer Uni machen möchtest.

Die kostengünstigste Alternative zu einem Master wäre der Bachelor in Wiwi an der Fernuni Hagen.

Ich nehme mal an du hast dein ersten Studium in kooperation mit deinem jetztigen Arbeitgeber gemacht und bist deshalb für 6 Jahre gebunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten!

bedenke das du die Studiengebühren für einen Master-Studiengang komplett von der Steuer absetzen kannst. Selbst an der Fernuni-Hagen würde ich ein Master ca. 13.000,- Kosten, da du dich auf Grund deiner Vorbildung nur in den M.Sc. Management einschreiben könnest.

[...]

Ich nehme mal an du hast dein ersten Studium in kooperation mit deinem jetztigen Arbeitgeber gemacht und bist deshalb für 6 Jahre gebunden?

Ich bin bei der Bundeswehr und habe dadurch mein Studium finanziert bekommen. In diesem Zusammenhang werden mir auch weitere finanzielle Mittel für meine persönliche Entwicklung bereitgestellt. Um diese nun nicht schon komplett für das Zweitstudium und mitten meiner Dienstzeit zu "verbraten", war mein gestecktes Ziel im 4-stelligen Bereich zu bleiben.

So viel zu meiner Motivation mit dem Geld und Arbeitgeber ;)

Auch solltest du dir überlegen ob du einen Abschluss an einer FH oder an einer Uni machen möchtest.

Inwiefern ist das durch den Bologna-Prozess relevant?

Die kostengünstigste Alternative zu einem Master wäre der Bachelor in Wiwi an der Fernuni Hagen.

Eine Steigerung meines akademisches Grades sollte bei dem Zweitstudium inbegriffen sein.

Wenn man den Faktor Geld außer betracht lässt: Wäre in diesem Zusammenhang ein IT- oder Management-Studium sinnvoller? Auch mit dem Hinblick zum gesteckten Ziel einer leitenden Funktion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man den Faktor Geld außer betracht lässt: Wäre in diesem Zusammenhang ein IT- oder Management-Studium sinnvoller? Auch mit dem Hinblick zum gesteckten Ziel einer leitenden Funktion.

Deine Frage impliziert ja schon fast die Antwort. Für eine leitende Funktion natürlich Management. Ein Ing. mit IT-Vertiefung führt zu einer Fachkarriere, ein Ing. mit BWL Master/MBA kann zu einer Führungskarriere führen.


Betriebswirt (VWA) | 6. Trimester Dipl. Betriebswirt (FH) an der PFH

Mein Blog dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich da wooten anschließen und empfehle dir ein reines BWL-Studium.

Zum Thema MBA (ACHTUNG MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG):

In meinen Augen macht ein MBA nur Sinn wenn er von einer hochdotierten renomierten Hochschule kommt, mindestens aber von einer englishsprachigen Universität kommt. Hier spielt nicht der Inhalt sondern die Reputation eine Rolle. Alles andere wirkt zumeist doch ein wenig befremdlich und wird (je nach Arbeitgeber) auch mal gerne belächelt.

Zum Unterschied FH und Uni:

Natürlich sind die Abschlüsse formal gleichgestellt. Dennoch gibt es Arbeitgeber die bei einer Bewerbung noch unterscheiden ob der Abschluss an einer FH oder an einer Uni erbracht worden ist. Meistens sind die Universitäten auch eher forschungsorientierter und legen einen hohen Wert auf quantitative Methoden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deine Frage impliziert ja schon fast die Antwort. Für eine leitende Funktion natürlich Management. Ein Ing. mit IT-Vertiefung führt zu einer Fachkarriere, ein Ing. mit BWL Master/MBA kann zu einer Führungskarriere führen.

Okay, ich habe die persönlichen Meinungen mit aufgenommen. Mein Ziel ist es eigentlich in der IT-Schiene zu verbleiben. Unter diesem Kriterium fiel meine vorläufige Wahl auf Wirtschaftsinformatik, M.Sc. mit hohem BWL-Anteil.

Nehme ich damit eine zu "extreme" Spezialisierung ein?

Folglich sind Broschüren von folgenden Anbietern auf dem Weg zu mir:

Wilhelm Büchner Hochschule

Leider wenig Informationen auf der Homepage über genaue Inhalte/Module. Erhoffe mir von der Broschüre viel.

AKAD

Hört sich meiner Meinung nach sehr gut an.

Das Angebot der VAWi ist durch den hohen Informatikanteil nicht in der engeren Wahl.

Weitere Ideen?

Persönliche Meinung: MBA's sind irgendwie Modeerscheinungen!

bearbeitet von Sebastian1985

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme meiner Entscheidung nun endlich näher und kann mich derzeit noch nicht zwischen den beiden folgenden Anbietern entscheiden:

Hochschule: AKAD

Studienort: Stuttgart / München

Abschluss: Master of Science

Schwerpunkte: Management komplexer IT-Projekte, Web-Business

Inhalte: http://www.akad.de/Wirtschaftsinformatik-MasterofS.469%2BM551560d828e.0.html

Präsenzphasen: 27 Seminare/Studium

Anzahl der Module: 32

Dauer: 4 Semester

Kosten: 11.952€ + 960€

Internet: http://www.akad.de/Wirtschaftsinformatik-MasterofS.469%2BM551560d828e.0.html

Hochschule: Hochschule Wismar / WINGS

Studienort: München (Teilnehmeranzahl abhängig)

Abschluss: Master of Science

Schwerpunkte: Betriebliche Anwendungen, Wissensmanagement, E-Business, Systementwicklung Multimedia, Quantitative Methoden

Inhalte: http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_master/wirtschaftsinformatik_master/inhalte

Präsenzphasen: 3 Seminare/Semester

Anzahl der Module: 20

Dauer: 5 Semester

Kosten: 10.000€

Internet: http://www.wings.hs-wismar.de/de/fernstudium_master/wirtschaftsinformatik_master/profil

Vergleich

Studienort: Wismar (Falls Studienzentrum in München)

Abschluss: o

Schwerpunkte: o

Inhalte: Wismar (Allgemein), AKAD (IT)

Präsenzphasen: Wismar

Dauer: AKAD

Kosten: Wismar

Mein Eindruck zu den Beispiel-Studienbriefen:

Die Studienbrief von AKAD schildert das Thema sehr einfach und klar verständlich, fast schon vorgekaut :) Bei Wismar muss schon ein wenig den Grips anstrengen, im Vergleich zu AKAD.

Habt ihr noch ein paar Tipps für die Entscheidungsfindung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habt ihr noch ein paar Tipps für die Entscheidungsfindung?

Mit dem Kopf hast Du ja bereits verglichen - setze jetzt Deinen Bauch ein. Wo hast Du das bessere Gefühl?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebastian!

Hier noch ein weiterer Tipp für dich:

Hochschule: HS Anhalt

Studienort: Köthen (Sachsen-Anhalt)

Abschluss: Master of Science

Schwerpunkte: Wirtschaftsingenieurwesen

Inhalte: http://www.emw.hs-anhalt.de/www2/studieren/aufbaustudium/wirtschaftsingenieurwesen/ueberblick.html

Präsenzphasen: In Blöcken pro Semester

Anzahl der Module: ca. 12

Dauer: 5 Semester

Kosten: 950 EUR pro Semester zzgl. Rückmeldegebühren

Internet: http://www.hs-anhalt.de/nc/studium/studienangebote/fernstudium/studiengang/wirtschaftsingenieurwesen-fern.html

Gruß,

Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden