Markus Jung

fernstudi.net sieht sich als beste Community für Fernstudenten

4 Beiträge in diesem Thema

Aus diesem Blog-Beitrag des Portals fernstudi.net (Christian Wolf) vom heutigen Tag möchte ich zitieren.

Aber die Maßstäbe in Bezug auf Vernetzung von Fernschülern und Fernstudenten hat fernstudi.net bereits gesetzt, bevor das neue ILS-Studienzentrum an den Start ging.

Das soll nicht vermessen klingen, aber ich glaube, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster hänge, wenn ich behaupte, dass ich mit fernstudi.net eine (in Deutschland zumindest) bisher einzigartige Lernplattform für Fernstudenten/Fernschüler entwickle, die Lernen und gemeinsames Arbeiten mit sozialem, privatem, gegenseitigem Kennenlernen verbindet. Ist das vermessen? Dann sagt es mir bitte, vielleicht bin ich auch zu betriebsblind. Aber die Resonanz der letzten Zeit bekräftigt mich in dieser Meinung.

bearbeitet von Markus Jung
Ungültige Links entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Nur um eine zeitliche Einordnung zu geben, möchte ich darauf hinweisen, dass es das Vorgänger-Forum von Fernstudium-Infos.de, in dem sich auch bereits Fernstudenten ausgetauscht haben, seit 2003 gibt.

Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich fernstudi.net insgesamt für sehr gelungen halte, und auch schon oft darauf hingewiesen und Beiträge verlinkt habe. Lediglich der oben zitierte Blog-Beitrag hat mich dann schon etwas erstaunt - nicht nur in Bezug auf Fernstudium-Infos.de, sondern auch auf andere Foren, wie zum Beispiel zum Fernabi, aber auch von AKAD- und FernUni Hagen Studierenden gibt es zum Teil schon sehr lange (teilweise noch deutlich vor Fernstudium-Infos.de) große und gut frequentierte Communities.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausserdem:

ich finde es auch gut und wichtig, wenn es neben allgemeinen Fernstudiums-Foren wie diesem hier (und fernstudi.net) auch reine ferninstitutsbezogene Foren gibt. Das eine ersetzt das andere nicht. Wir hatten hier z.B. schon des öfteren so spezielle Fragen bezogen auf einen konkreten Lehrgang von z.B. ILS, dass auch solche Anliegen in einem institutsbezogenen Forum einfach besser aufgehoben sind. Der in dem Artikel u. a. genannten Kritik kann ich mich deswegen überhaupt nicht anschließen.

Ich finde, er vergleicht hier Äpfel mit Birnen.


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt, ich verstehe nicht ganz, was die Macher von Fernstudi.net dazu bewogen hat, einen solchen Beitrag zu schreiben. Mal ehrlich, was gibt es bei Fernstudi.net? Eine Community - gibt es bei FI.de schon lange. Es gibt "Lerntagebücher" - also Blogs - ebenfalls hier, und auch sonst im Netz zu finden. Es gibt die Möglichkeit, Lerngruppen zu gründen. Na gut, das kann man in den anbietereigenen Foren auch - sogar meines Erachtens besser, als auf irgendeiner fremden Plattform. Und dann wird noch angepriesen, dass man sich einen Stundenplan basteln kann. Und dafür soll ich mich dort anmelden????

Ich meine, Fernstudi.net macht es nicht besser als die ILS. Sie schmücken sich mit "Innovationen", die gar keine sind. Was dort alles angeboten wird, gibt es schon lange an anderer Stelle. Wenn die ILS sein OSZ über den grünen Klee lobt, dann ist das eine Marketingstrategie. Was der Beitrag von Fernstudi.net genau sein soll, weiß ich nicht.

Ich habe dort zwei oder drei Kommentare hinterlassen und bin seitdem nie wieder zurückgekehrt. Warum auch? Einen Mehrwert kann ich gegenüber anderen Angeboten einfach nicht erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden