Employee

WirtschaftsIng / Oder Quereinstieg Elektrotechnik/Mechatronik

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

vorab kurz zu meiner Person:

Ich bin 23, hab eine Ausbildung zum Industriekaufmann und direkt danach eine Weiterbildung zum technischen Fachwirt (IHK) hinter mir. Ich arbeite im Elektronik After Sales eines großen Antriebstechnikherstellers (Elektrogetriebemotoren, Frequenzumrichter) und komme dadurch häufig mit Technik in Kontakt und habe dabei "Blut geleckt".

Beruflich stelle ich mir vor, im Produkt- und Projektmanagement zu arbeiten, Consulting/ Beratung von Kunden, oder auch eben in meiner Abteilung im After Sales vor Ort beim Kunden zu sein.

Nach nun gut und gerne 1 Jahr informieren und Kopf zerbrechen fiel meine Wahl auf Wirtschaftsingenierwesen (wohl auch aufgrund meiner Ausbildung). Allerdings muss ich beim Überfliegen der einschlägigen Stellenausschreibungen immer wieder feststellen, dass die oben genannten Berufe eher von "reinen" Ingenieuren oder Technikern mit kaufm. Zusatzausbildung ausgeübt werden, also eher weniger der Wirtschaftsingenieur (bitte korrigiert mich, falls falsch!)

Somit müsste ich eher Mechatronik, Elektrotechnik (in meinem Fall) studieren und aufbauend auf meinem "solidem" Basiswissen solche Positionen übernehmen?? Oder ist der WirtschaftsIng hier doch nicht SO ausgeschlossen?

Oder gibt es beispielweise die Möglichkeit im Fernstudium evtl. Module aus Mechatronik/Elektrotechnik in den WirtschaftsIng einzubauen? Ich denke da bspw. an die Vertiefung Automatisierungstechnik. Hat da von euch schonmal jemand bei der Wilhelm Büchner angefragt?

Hat jemand hier einen ähnlichen Weg eingeschlagen und kann mir Tipps geben, bzw. seine Erfahrungen schildern?

Ich bin um jede hilfreiche Antwort dankbar!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Stelle mir seid einigen Tagen auch diese Frage

ich bin auch bald Technischer Fachwirt (IHK) und möchte danach Studieren nur was?

Spezialisiere ich mich

z.B. Mechatronik , Technische Informatik ,Maschinenbau

oder Technische und Kaufmännische Aspekte in abgespeckter Form

z.B. Tech.BWL ,Wirtschaftsing.

aber die Idee Module in einen anderen Studiengang zu schieben find ich nicht schlecht

oder z.B. bei Wirtschaftsing das Wahlmodul Werkzeugmaschinen und Industrierobotertechnik zu machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat niemand ne Idee?

Gibts vielleicht aufbauende Elektrotechnik/Mechatronik Zertifikate??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden