Markus Jung

mQuadrat-Akademie: Fernstudium unter anderem zum Fachberater Sexualität

34 Beiträge in diesem Thema

Die mQuadrat-Akademie wird künftig verschiedene Fernlehrgänge aus dem Beraterbereich anbieten. Im Frühjahr 2011 soll es mit diesen Kursen los gehen:

  • Fachberater Burn-Out
  • Fachberater Sexualität
  • Fachberater Paarkonflikte
  • Fachberater Ängste und Depressionen
  • PPT - Personal Psychological Trainer
  • PRT - Personal Relationship Trainer

Die Homepage der Akademie ist hier zu finden:

http://www.mquadrat-akademie.de/

Das Lernkonzept setzt stark auf Videos und so wird auch das Fernstudium anhand von Videos vorgestellt:

Für mich sind noch einige Fragen offen geblieben, die ich als Kommentar auf das Video eingestellt habe (unter anderem zur ZFU-Zulassung).


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Markus

Kannst Du vielleicht einmal direkt zu Deinem Fragenkatalog verlinken? Ich finde Deinen Kommentar nicht - vielleicht habe ich ja auch einfach Tomaten auf den Augen... ;)

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Eindrücke zum Video:

Positiv: Angenehme Stimmen.

Negativ: Kleider machen Leute. Die Wahl der Kleidung ist für die Vorstellung eines Instituts nicht angemessen. Zu salopp, zu schnodderig, besonders links der Herr. Das Video soll den potentiellen Kunden ansprechen, aber die beiden Herren führen eine Art moderiertes Gespräch, als ob der eine dem anderen das Konzept vorstellen wollte, das beide kennen sollten. Die Sitzhaltung des Herren links ist für ein Vorstellungs-Video nicht angemessen. Außerdem fallen sich die beiden Herren gegenseitig ins Wort.

Mich würde das Video nicht animieren, Infos zu bestellen oder gar einen Kurs buchen zu wollen... Vielleicht soll das Video auch den lockeren Umgang mit den Kursen unterstreichen, der ja öfter wiederholt wird.

Wie ergeht es euch?


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Irgendwie "riechen" die Lehrgänge danach, dass sie wohl ZFU-zulassungspflichtig wären. Hast Du, Markus, mal bei der ZFU geschaut, ob der Anbieter dort gelistet ist?

Und die beiden Herren reden ein bisschen oft von einem "Studium", obwohl es sich dabei wohl um subakademische Weiterbildungen handelt...

Und Du hast Recht, Zippy: Für Menschen, die im therapeutischen Umfeld angesiedelt sind, reden die sich die beiden ganz schön viel dazwischen. ;)

Mir fehlt bei dem Video auch die Struktur. Die HP des Anbieters habe ich mir aber nun nicht angeguckt, vielleicht geht's dort ja strukturierter zu???

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, dass insgesamt zu wenige Infos rüberkommen, insbesondere was die Präsenzphasen angehen, die aber immer wieder erwähnt werden (was ich übrigens gut finde). Mir erschließt sich immer noch nicht, wo der Unterschied zwischen einem Fachberater und einem Personal Trainer sein soll. Das wird meines Erachtens nicht ausreichend erklärt. Und das Grundstudium wird auch nicht wirklich erklärt, sondern als selbstverständlich erwähnt.

Da ja noch ein bisschen Zeit bis zur offiziellen Eröffnung ist, warte ich einfach mal ab, welche Infos es noch geben wird. Vielleicht lesen die Herren ja hier mit und nehmen sich die Kommentare zu Herzen. Ansonsten muss ich sagen, stört mich am Auftreten im Video wenig. Nur dass recht oberflächlich erklärt wird, stört mich schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir ist wie Euch aufgefallen, dass sich die beiden ins Wort fallen - was mich besonders für Berater stört, bei denen Kommunikation und auch die Vermittlung eines guten Kommunikationsstils ganz wichtig ist, wenn ich zum Beispiel an die Paarberatung denke.

Und die akademischen Begrifflichkeiten sind mir auch aufgefallen. Auf der anderen Seite wird aber auch im Video ganz deutlich darauf hingewiesen, dass man auf den akademischen Überbau ganz bewusst verzichten würde.

An der Kleidung habe ich mich nicht so gestoßen. Ich hätte es, wenn es sich hier um einen Anbieter aus dem BWL-Bereich gehandelt hätte. Aber der Herr rechts (Robert Freiherr von Maltzahn) passt ungefähr in das Erscheinungsbild, dass ich von einem "von" erwarte. Auch wenn es da natürlich deutlich edler gekleidete gibt. Der Herr Links (Gerd Moldenhauer) ist studierter Pädagoge und auch da finde ich das Erscheinungsbild nicht ganz untypisch. Vor kurzem auf der didacta konnte ich auch wieder gut sehen, dass Pädagogen jetzt nicht unbedingt so viel Wert auf ein gestyltes Äußeres legen.

Eine ZFU-Zulassung habe ich gesucht und nicht gefunden. Daher meine Rückfrage. Auch die Homepage wirkt auf mich nicht sehr strukturiert. Es wird aber darauf hingewiesen, dass bisher die Kurse noch nicht angeboten werden. Das mag ja an einem ggf. laufendem Zulassungsverfahren liegen.

Vielleicht bringen die Antworten auf meine Fragen ja noch etwas Licht ins Dunkel.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir erschließt sich immer noch nicht, wo der Unterschied zwischen einem Fachberater und einem Personal Trainer sein soll.

So wie ich es verstanden habe, besteht der Fachberater aus einem Grundstudium, das alle machen müssen, in dem die Kubito(?)-Methode vermittelt wird.

Darauf bauen dann einer oder mehrere Fachberater auf. Bis dahin ist aber wohl alles ohne Präsenzen.

Der Personal Trainer vereint dann wohl die vorhergehenden Fachberater und soll zur Professionalisierung dienen. Und dazu gehören dann auch eine oder mehrere (?) Präsenzveranstaltungen, in denen es unter anderem Rollenspiele gibt etc.

Mir fehlen aber auch sowohl in den Videos als auch auf der Homepage Details zum Umfang des Studienmaterials, den Kosten, dem Umfang der Präsenzen usw.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

den Unterschied zwischen Fachberater und Personal Trainer hätte ich nicht besser darstellen können. Die Fachberater sehen wir in erster Linie als Weiterbildungsmaßnahme, weshalb hier auch auf Präsenzveranstaltungen verzichtet wird. Herr Pelzer von der ZFU sieht daher auch keine Notwendigkeit für eine ZFU-Zulassung für diesen Lehrgangstyp. Diese Kurse können ab April 2011 gebucht werden.

Die Personal Trainer müssen noch zugelassen werden, was voraussichtlich noch bis zum Sommer 2011 dauern wird.

Was das Vorstellungsvideo angeht, wurde es bewusst so gestaltet, dass wir gezielt unterschiedliche Charaktere darstellen, um unseren Kursteilnehmern unterschiedliche Projektionsflächen zu bieten. Nach demselben Prinzip sind all unsere Kursvideos aufgebaut: Die Informationen werden in locker-freundschaftlicher Atmosphäre diskutiert und präsentiert. Da wir uns konzeptionell an ein Salongespräch anlehnen, wird der Gesprächsfaden dynamisch zwischen uns weitergesponnen. Damit schaffen wir einen deutlichen Kontrast zu einer angespannten Lernsituation, wie man sie aus der Schule kennt und fürchtet.

Diese auf den ersten Eindruck unstrukturierte Lehrmethode entfaltet seine Lerndynamik bei der ernsthaften Auseinandersetzung mit den sorgfältig ausgearbeiteten Kontrollfragen zu jedem Video.

Die Ausbildungsgänge der unterschiedlichen Personal Trainer beinhalten Präsenzveranstaltungen mit völlig verschiedenen Lerninhalten und sind von auf das jeweilige Fach zugeschnittener Dauer. Zu Beginn bieten wir zwei Berufsbilder an: Den Psychologischen Personal Trainer und den Personal Relationship Trainer. Ersterer entspricht dem Psychologischen Berater mit eigener praxisnaher Methodik und letzterer einem völlig neuen Berufsbild, einer Mischung aus Beziehungscoach und Partnerschaftsvermittlung.

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habe das jetzt ehrlich gesagt noch nicht ganz verstanden....

Ihr bietet also Videos an, die man sich (zuhause) anschauen kann? Sehe ich das richtig?

Findet denn eine Leistungsüberprüfung/Leistungsmessung statt? Gibt es also einen Tutor, der nicht nur Fragen beantwortet, sondern auch Unterstützung bei Prüfungen bzw. eine Beurteilung der Teilnehmerbeiträge anbietet?

Andernfalls kann man ja eigentlich nur eine Teilnahmebestätigung und kein benotetes Zertifikat ausstellen...

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden