Testross

IST Diplom Hotebelbetriebswirt ( IST )

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken zu Studieren um ins mittlere Management eines Unternehmens zu kommen. Das am besten Berufsbegleitend.

Jetzt bin ich auf das IST Institut gestoßen und finde einiges etwas verwirrend ( Hab keine Ahnung von Studieren etc. ) Der Abschluss ist ein IST-Diplom Hotelbetriebswirt ( IST ) aber auch steht da :

Beim Hotelbetriebswirt (IST) handelt es sich um staatlich geprüften und zugelassenen Fernunterricht (Zulassungs-Nr. 7175507) mit 16 Studienheften und 3 Präsenzphasen

Was ist das den genau ? Wird sowas in der Wirtschaft überhaupt Anerkannt ? Empfiehlt sich doch etwas anderes ?

Ich frage weil ich das auf der einen Seite Interessant finde und auf der anderen Seite finde ich das Institut und den Abschluss unseriös, wenn ich ein "Studium" mache will ich am ende auch Anerkannt werden.

Würde mich für eure Hilfe bedanken.

Gruß

Testross

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Du musst erst einmal zwei grundlegende Sachen unterscheiden Studium und Studium, so blöd es klingt

Ein richtiges "Studium" ist nur an einer Hochschule/Uni möglich und endet mit einem akademischen Abschluss z.B. Dipl. Betriebswirt oder Bachelor.

Das Studium was du meinst ist kein Studium sondern eine schulische/berufliche Weiterbildung, wenn du schon in den Bereich willst würde ich auf IHK oder staatlich geprüft zurück greifen dann hast du wenigesten einen (in der Wirtschaft) anerkannten Titel und nicht nur irgendein Zertifikat.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein richtiges "Studium" ist nur an einer Hochschule/Uni möglich und endet mit einem akademischen Abschluss z.B. Dipl. Betriebswirt oder Bachelor.
Man kann auch ein Studium an einer Berufsakademie absolvieren und zwar mit echtem Bachelor Abschluss (Bachelor of Arts)! Allerdings braucht man hierzu einen AG der einen in ein duales Studium übernimmt.

Beim Hotelbetriebswirt (IST) handelt es sich um staatlich geprüften und zugelassenen Fernunterricht (Zulassungs-Nr. 7175507) mit 16 Studienheften und 3 Präsenzphasen

Hört sich für mich so an, als wäre das für Leute die in die Gastronomie möchten, wenn das dein Ziel ist, hört es sich gut an. Es gibt ja auch den Bankbetriebswirt für Banker.

Aber was mich bedenklich macht sind die "nur" 16 Studienhefte. Ein Handelsfachwirt hat schon glaube ich knapp 50 und ein SGB mehr als 100 Studienhefte^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berufsakademien vergeben (ausser einer Ausnahme) keinen akademischen Grad , die Abschlüsse an einer Berufsakademie werden als „staatliche Bezeichnungen“ vergeben.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich spiele mit dem Gedanken zu Studieren um ins mittlere Management eines Unternehmens zu kommen. Das am besten Berufsbegleitend.

Kurz und knapp: Vergiss dieses Angebot. Damit kommst du in überhaupt keinen Beruf, der irgendetwas mit "Management" zu tun hat.


Betriebswirt (VWA) | 6. Trimester Dipl. Betriebswirt (FH) an der PFH

Mein Blog dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berufsakademien vergeben (ausser einer Ausnahme) keinen akademischen Grad , die Abschlüsse an einer Berufsakademie werden als „staatliche Bezeichnungen“ vergeben.

Davon hab ich auch schon gehört, aber der Abschluss heißt doch Bachelor of Arts! Aber ich werde mal im Netz nachschauen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja der heißt so, ist aber nur eben kein akademischer Grad.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das nochmal klar zu stellen, der Abschluss heißt korrekt (und so steht es auch auf der IST-Homepage) IST-Diplom zum/zur "Hotelbetriebswirt/-in (IST)" - es ist also nirgends die Rede von einem Diplom-Hotelbeetriebswirt - das wäre auch nicht zulässig.

Ob diese Bezeichnung des Abschlusszeugnisses als "Diplom" sein muss, sei mal dahin gestellt. Ich halte dies für eher verwirrend, es wird aber immer noch von vielen (ansonsten durchaus seriösen) Anbietern so praktiziert - und führt hier bei Fernstudium-Infos.de in den Forenbeiträgen immer wieder zu Verunsicherungen bei den Interessenten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden