Wang Yu

"Angewandte Informatik" an der Wilhelm-Büchner Fernhochschule

22 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich werde in einen halben Jahr 44 Jahre alt, arbeite insgesamt jetzt ca. 7 Jahre im Bereich Telekommunikation.

Ich habe kein Abi-dafür 2 Gesellenbriefe als Radio- und Fernsehtechniker sowie IT-System-Elektroniker.

Der Anspruch das Fach "Angewandte Informatik" zu studieren, ist meinen Neigungen / Interessen geschuldet - die liegen klar im Softwarebereich (ich beschäftige mich seit 15 Jahren privat mit Betriebssystemen, Software, Hardware usw -was man halt als Interessierter AW so macht).

Welche Möglichkeiten bieten sich bei erfolgreichem Abschluss (vor allem in meinen Alter?

Mir ist übrigens bewusst das mir der "Große Wurf" nicht mehr gelingen wird - aber vielleicht ein kleiner ;-) schließlich muß ich ja noch ca. 25 Jahre arbeiten (wahrscheinlich jedoch noch länger ;-)).

Gruß

Wang Yu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Wang Yu,

klasse, dass Du Dich noch auf das Abenteuer Studium einlässt. Ich denke auch, dass Du mit Studium deutlich bessere Chancen hast als ohne. Außerdem passt der Studiengang ja doch auch recht gut zu dem, was Du bisher machst.

Hinzu kommt, dass sich ja immer mehr abzeichnet, dass wir es bald mit einem starken Fachkräftemangel zu tun haben.

Also insgesamt halte ich Deine Chancen für recht gut.

Viele Erfolg!

Beste Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

naja Fachkräftemangel hin oder her (kann ja auch eine Strategie der Wirtschaft sein, langfristig billige Arbeitskräfte "ran zu holen". Sei es durch einen Run auf Studiengänge und andererseits dadurch, Ausländische Arbeitskräfte zu locken. Frei nach dem Motto "Viele Bewerber, wenig Anbieter".

Ich habe mal ein paar Anbieter dieses Studienganges verglichen, das Programm der WBH ist etwas straffer glaube ich. C++ fehlt, sowie im Vergleich zu Vollzeitmaßnahmen, das eine oder andere Thema. Aber c# sowie Java reichen glaube ich auch erst mal :-). Müsste, Zeit und Motivation vorrausgesetzt, neben dem Job her durchführbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Müsste, Zeit und Motivation vorrausgesetzt, neben dem Job her durchführbar sein.

Ja, darauf ist es ausgelegt und viele andere vor Dir haben es auch schon geschafft :-)


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal ein paar Anbieter dieses Studienganges verglichen, das Programm der WBH ist etwas straffer glaube ich. C++ fehlt, sowie im Vergleich zu Vollzeitmaßnahmen, das eine oder andere Thema. Aber c# sowie Java reichen glaube ich auch erst mal :-). Müsste, Zeit und Motivation vorrausgesetzt, neben dem Job her durchführbar sein.

Das hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Mein Studiengang beinhaltet C, C++ und Java - von C# sind wir noch etwas entfernt ;-)

Aber machbar ist das definitiv allemal - auch ohne jegliche Programmiervorkenntnisse. Zeit und Motivation natürlich vorausgesetzt, wie du so schön schreibst ;-)


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Mein Studiengang beinhaltet C, C++ und Java - von C# sind wir noch etwas entfernt ;-)

Hast du auch schon Programme geschrieben, ich meine...in Eigenregie?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast du auch schon Programme geschrieben, ich meine...in Eigenregie?!

Fürs Studium klar - in Hausarbeiten (B-Aufgaben) und in Klausuren.

Aber ansonsten brauch ich das nicht


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fürs Studium klar - in Hausarbeiten (B-Aufgaben) und in Klausuren.

Welche Entwicklungsumgebungen bevorzugt die WBH?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist meiner persönlichen Meinung nach egal ... Ergebnis war bei mir grundsätzlich entweder ein Word-Dokument oder aber eine handschriftlich gefertigte Klausur. Die Lösung und der Weg dahin sind - wie so oft im Leben - relevant, nicht das Tool.


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden