frapan1976

Studienzentren der HFH

21 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

Über die WINGS (Wismar) habe ich gelesen das dort oftmals die Studienzentren nicht zu Stande kommen und dann mehrere zusammen gelegt werden. Also bspw. Stuttgart und Frankfurt werden nach München gelegt.

Gibt es sowas bei der HFH auch? Schonmal sowas gehört?

Danke :)

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ja, das gibt es bei der HFH auch, man bekommt ein anderes Studienzentrum vorgeschlagen, kann sich aber dann selbst entscheiden wohin man geht.

Bei mir z.B. kam Wiesbaden nicht zustande, Kaiserslautern war der Vorschlag und nach Würzburg fahre ich.

Das Schöne aber ist, dass man Klausuren überall schreiben kann, somit eben auch in Wiesbaden.


Alles was denkbar ist, ist auch machbar. (Albert Einstein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Präsenzen kann man im Grunde auch überall besuchen. In Nürnberg sind z.B. öfter mal Münchener dabei.

Interessant wirds vor allem bei den Schwerpunkten, die dann nur in wenigen Studienzentren angeboten werden.


WiIng an der HFH 2007-2012

Change Management, Laudius 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir in Hannover war eine die eigentlich in Jena BWL machen wollte. Ob sie die einzige in Jena war oder mehr weiß ich leider nicht. Die Präsenzen an der HFH sind alle freiwillig, auch die für den Schwerpunkt. Wie schon berichtet kannst du die Klausur aber trotzdem in dem SZ vor Ort schreiben, obwohl dort keine Studiengruppe zustande kam.

Welches SZ würde dich denn interessieren und welche Studienrichtung?


Bachelor of Arts

(abgeschlossenes Fernstudium bei der HFH - Studienzentrum Hannover - Studiengang BWL)

Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter.

(Edita Gruberova)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Ist ja schön und gut das alles freiwillig ist, aber hin und wieder will man ja schon mal eine "echte" Vorlesung haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Präsenz ist keine Vorlesung! Da die Präsenzen freiwillig sind und der Prüfungsstoff der HFH durch den Inhalt der SBs definiert ist hält sich der Erkenntnisgewinn aus einer Präsenz in Grenzen.

Dass man eine Präsenz haben "will" ändert sich zudem im Laufe des Studiums :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass man eine Präsenz haben "will" ändert sich zudem im Laufe des Studiums :)

und das schon im 2. Semester ....:rolleyes:


Alles was denkbar ist, ist auch machbar. (Albert Einstein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha... interessanter Einwand. Könntet Ihr da ein wenig näher darauf eingehen?

Die Präsenzen sind doch dafür da, den Stoff zu vertiefen dachte ich? Quasi um Dinge zu besprechen, die man in der Selbstlernphase nicht verstanden hat, oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat von chillie

Dass man eine Präsenz haben "will" ändert sich zudem im Laufe des Studiums

und das schon im 2. Semester ....

Kenn ich, fahre dieses Semester nur einmal zur Präsenz, um mir das neue Studienzentrum anzuschauen. Wäre die HFH in Wiesbaden nicht umgezogen, würden die mich dieses Semester auch nur zu Klausuren sehen. Letztes Semester habe ich noch immer die letzte Präsenz vor den Klausuren mitgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Erfahrung aus Fertigungstechnik: Es war eine Vorlesung im warsten Sinne des Wortes. Der Tutor hat uns das Skript vorgelesen. Dafür bin ich 180km einfach gefahren...

In Werkstofftechnik wollte ich ein bestimmtes Heft mitnehmen. Leider wurde das dann in der Präsenz nicht besprochen (obwohl es auf dem Plan stand), weil er in der vorangegangen Vorlesung nicht so weit gekommen ist (die Hefte hatte ich dann natürlich nicht dabei).

Mathe war zum Beispiel für mich aber sehr sinnvoll.

In Summe: ich weiß nicht, ob die Vorlestung wirklich so toll sind... Man muss schon sehr starkt den Kosten / Nutzen Faktor abwägen.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden