TomSon

Neu - MSc in Applied Psychology

9 Beiträge in diesem Thema

Die University of Liverpool bietet nun auch einen MSc in Applied Psychology im Fernstudium über Laureate Online Education an.

Die genauen Inhalte kann man sich hier ansehen.

Es gibt zwei Schwerpunkte im Studium: General Psychology (mit den Modulen Cross-Cultural Issues in Lifespan Development, Psychology of Learning, Social Psychology) und Mental Health (Approaches to Mental Health Psychology, Psychotherapeutic Interventions, Cognitive Behavioural Therapy in Mental Health Treatment).

Ansonsten enthält der Studiengang auch zwei Module zur quantitativen und qualitativen Analyse und endet mit einer Master-Arbeit.

Die Kosten betragen aktuell 14.400 EURO, wenn man von Deutschland aus studiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das hört sich so ähnlich wie bei der OU an. Da muss sich die OU vielleicht warm anziehen, insbesondere, im Hinblick auf die geplanten Gebührenanhebungen.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das hört sich so ähnlich wie bei der OU an.

Die OU hat ja ihr komplettes postgraduales Angebot in den Social Sciences - inklusive der Psychologie-Master - erstmal zurückgezogen. Und wie ein eventuell neuer Psychologie-Master aussehen wird, weiß man noch nicht (es sei denn, du hast da mehr Infos). Insofern bin ich natürlich gespannt, was sich an der OU noch ergeben und wie die Konkurrenzsituation aussehen wird. Zumindest bisher waren die Master an der OU aber deutlich günstiger als die o.g. 14.000 EURO. Aber wir werden sehen, ob es die OU ebenfalls in diese schwindeligen Gebührenhöhen treiben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles was ich weiß basiert auf Vermutungen und Gerüchten. Die OU weiß glaub ich selbst noch nicht, was genau nach 2011 passieren wird. Eines ist jedoch sehr sicher: Die Studiengebühren werden steigen. Die englischen Unis dürfen maximal £ 9000 pro Jahr an Studiengebühren erheben. Die OU hat bereits gesagt, dass man darunter bleiben möchte, jedoch nicht wie viel. Außerdem ist es ziemlich sicher, dass man nicht-UK Studenten wieder deutlich höher zur Kasse bitten will.

Wegen der Eingaben zweier OU Studenten bei der EU, überlegt man, ob man ein Tochterunternehmen gründet, das im Ausland die Kurse der OU vertreiben soll. Dieses Tochterunternehmen dürfte dann auch einen Gewinn erwirtschaften.


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 14.400 EUR sind aber auch der Gesamtpreis, nicht der Jahresgebührensatz. Mein IT-Master hat insgesamt (inklusive Wartezeit auf die Bewertung der Abschlußarbeit) drei Jahre gedauert, also für diesen Master wären das dann knapp 5.000 EUR / Jahr.

Gruß,

ulbiro


Absolvent Online-Studium zum

Master of Science in Information Technology

an der University of Liverpool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die 14.400 EUR sind aber auch der Gesamtpreis, nicht der Jahresgebührensatz.

Ich denke schon, dass den meisten das klar ist. Der Preis ist aber trotzdem hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wollte ich auch nicht in Abrede stellen.

Die Frage ist wohl generell bei einem solchen ausländischen Master in Psychologie, inwieweit der hier in Deutschland nutzbar ist. Für die Kassenanerkennung wird er das wohl nicht sein.

Gruß,

ulbiro


Absolvent Online-Studium zum

Master of Science in Information Technology

an der University of Liverpool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Frage ist wohl generell bei einem solchen ausländischen Master in Psychologie, inwieweit der hier in Deutschland nutzbar ist. Für die Kassenanerkennung wird er das wohl nicht sein.

Och, dafür reichen auch viele deutsche Master in Psychologie nicht. Ein Master - und zwar ein passender - ist nur die Eintrittskarte, auch in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich informiere mich auch gerade über diesen Master.

Ich habe einen Abschluss als Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkt HR & Organisation von einer deutschen Uni und arbeite im Bereich Recruiting. Nach ein paar Jahren Arbeit habe ich wieder Lust etwas Neues zu lernen, was mich wirklich interessiert - zumal mein Erststudium doch eher eine Vernunftsentscheidung war.

Ein berufsbegleitendes Studium an einer englischen Universität klingt für mich sehr interessant, da ich auf diese Weise auch meine Englischkenntnisse aktiv halten kann.

Dennoch bin ich Neugierig, ob es mit diesem Studium auch schon Erfahrungswerte gibt?

Es gibt ja eine Reihe an Mastern in Psychologie in Deutschland und auch von anderen ausländischen Universitäten.

Was spricht für Liverpool?

Bisher wurde hier ja nur über den Preis rauf und runter diskutiert - dabei liegt der Preis einer Euro-FH oder SDG in Deutschland auf einem ähnlichen Niveau. Es ist nicht wirlich "billiger" nin Deutschland eben dem Beruf zu studieren.

Viele Grüsse

K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden