Julia Lindt

Fächerwahl für die Prüfung - NUR zwei Fremdsprachen möglich?

5 Beiträge in diesem Thema

Liebe Fernabiturienten,

in welchen Fremdsprachen habt ihr die Prüfung absolviert? Sind tatsächlich nur zwei Fremdsprachen für die Prüfung erlaubt?

Laut zahlreichen Beiträgen im Forum bereitet die zweite Fremdsprache große Probleme für die meisten Fernabiturienten. Ich persönlich würde gerne die Prüfung in 4 Fremdsprachen absolvieren.

Doch bei einem Telefonat mit dem Berater der ILS-Fernschule, wurde mit mitgeteilt, dass man nur zwei Fremdsprachen belegen kann.

Wenn man aber von den Voraussetzungen für die Fächerwahl, die in den Studienbüchern aller Fernschulen beschrieben sind, ausgeht, sind die Pflichtfächer Deutsch und Mathematik, eine Gesellschaftswissenschaft, zwei Fremdsprachen, sowie eine Naturwissenschaft vorgeschrieben. Somit sind die 6 Prüfungsfächer belegt.

"Zwei weitere Prüfungsfächer können Sie frei aus unserem gesamten Fächerangebot wählen."

Offensichtlich verstehe ich wohl das Wort "frei" falsch...

Die 14 Fächer, die zur Auswahl stehen sind:

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein, Russisch

Geschichte, Sozialkunde, Geografie, Religion

Mathematik, Physik, Chemie, Biologie

Meine Wunschfächer wären:

Deutsch, Mathematik, Geschichte, Chemie, Englisch, Französisch... somit sind alle Pflichtfelder abgedeckt.

Dazu kämen noch Spanisch und Russisch, als zwei weitere FREIgewählte Fächer.

Als Alternative wurde mir angeboten das Abitur in 10 Fächer! zu absolvieren und dafür monatlich NUR 40€ mehr zu zahlen...

Zur Sicherheit habe ich noch ein Brief mit derselben Frage an die ILS abgeschickt. Mit der Antwort lassen sie sich aber Zeit.

Daher meine Frage an euch!

Absolviert jemand von euch das Abitur in mehreren Fremdsprachen?

Bedanke mich für eure Antwort.

LG, Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wichtig sind in erster Linie die Bestimmungen des Kultusministeriums Deines Bundeslandes in dem Du die Externenprüfung ablegen möchtest.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich kann ich Inés zustimmen, in erster Linie zählen die Prüfungsbestimmungen des Prüfungsbundeslandes.

Ich hatte eine Weile (Prüfungsort HH) drei Fremdsprachen gewählt, das wäre also durchaus möglich.

Allerdings habe ich die 3. Fremdsprache wieder abgewählt, der Zeitaufwand ist einer Fremdsprache steht in keinem Verhältnis zu dem eines anderen Faches. Fremdsprachen kann ich auch nach dem Abi noch lernen, mir geht es vor allem darum (möglichst gut) zu bestehen. Denn gerade Fremdsprachen in der mündlichen Prüfung, und die hat man ja zwangsweise bei mehr als zwei, sind ein absoluter Risikofaktor. Regelmäßig fallen Externenabiturienten in Fremdsprachen durch die ansonsten bestanden hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir handelt es sich auch um Hamburg. Bei welcher Fernschule hattest du das Abitur gemacht?

Ich kann mir gut vorstellen, dass vielen die Fremdsprachen schwer fallen, aber in meinem Fall, ist es sinnvoller in Fremdsprachen die Prüfung abzulegen, die ich auch mehr oder weniger beherrsche, als in Biologie, mit der ich seit der 10. Klasse nichts mehr zu tun hatte.

Aber die Tatsache, dass es in Hamburg erlaubt ist, beruhigt mich sehr :)

LG, Julia

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache mein Fernabi bei dem ILS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden