Markus Jung

Welches Fernstudium ist am einfachsten?

7 Beiträge in diesem Thema

Welches Fernstudium ist am leichtesten zu absolvieren bzw. bei welcher FernUni/Hochschule ist es am einfachsten? - Diese Frage taucht doch immer wieder mal direkt oder indirekt hier und an anderen Stellen auf.

Zunächst frage ich mich dann doch, was der Hintergrund dieser Frage ist. Geht es wirklich darum, sich weiter zu qualifizieren, oder nur um einen schnellen Abschluss? - Letzteres ist dann oft der Fall, wenn man etwas nachfragt. Manchmal aber auch die Sorge, mit dem Studium überfordert zu sein.

Abgesehen davon, dass es nicht immer sinnvoll erscheint, nach dem "einfachsten" Fernstudium zu suchen ist es auch so, dass sich die Frage gar nicht so ohne Weiteres beantworten lässt.

Wann ist ein Studium denn einfach? Das dürfte wohl sehr von der jeweiligen Person und insbesondere dem Vorwissen abhängen.

Ein paar Kriterien gibt es aber dann doch, ich möchte auf die inhaltlichen und didaktischen Kriterien eingehen.

Was den Inhalt angeht, so kann schon im Vorfeld recherchiert werden, wie sehr die Themen in die Tiefe behandelt werden. Zum Beispiel in Mathe dürfte es vielen Studierenden leichter fallen, wenn die Mathematik eher praxisorientiert vermittelt wird, als wenn es sehr theoretisch und beweisorientiert zur Sache geht.

Viel wichtiger als die Inhalte, die vermittelt werden ist es aber meiner Meinung nach, wie diese vermittelt werden, also die Didaktik. Vermutlich kann fast jeder Stoff fast jedem Studierenden verständlich gemacht werden, wenn auf sein Vorwissen und seine persönlichen Lernpräferenzen eingegangen wird. Gerade im Fernstudium ist es daher sehr wichtig, dass zum einen die Unterlagen gut aufbereitet sind und zum anderen qualifizierte Ansprechpartner bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung stehen.

Um bei dem Beispiel Mathe zu bleiben, sollte der Stoff möglichst wenig Vorkenntnisse voraussetzen bzw. es sollten zumindest Zusatzmaterialien angeboten werden, um diese Vorkenntnisse nachzuholen. Ferner sollten zum einen viele Beispielrechnungen durchgeführt werden, zum anderen aber auch viele Übungsaufgaben mit ausführlichen, kommentierten Musterlösungen zur Verfügung gestellt werden. Denn gerade in Mathe kommt es doch sehr auf das Üben an. Und für Fragen sollte es eine Möglichkeit zum Austausch mit Kommilitonen (zum Beispiel über einen Webcampus) geben, aber auch der Tutor sollte unkompliziert kontaktiert werden können und auch motiviert sein, sich viel Zeit für die Studierenden zu nehmen.

Ich denke, so kann auch aus einem schweren Studium letztlich doch ein leichteres bzw. zu bewältigendes Studium werden.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn ich schnell und einfach durchkommen will, ist mein Ziel nicht das Wissen sondern der Schein.

Man sollte auch nie vergessen: Wenn irgendwo stünde, dass ein bestimmtes Fernstudium einfacher ist als alle anderen - wäre dieses dann nicht weniger "wert"? Und somit auch nicht so interessant für Personaler?


Danny

Ausbildung Industriekauffrau (1998)

Bachelor of Science in Angewandter Informatik 12/2007 - 12/2011

Master of Science Innovations- und Technologiemanagement 06/2012 -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Die Frage ist schon wirklich witzig. Das einfachste Fernstudium dürfte wohl das sein, das man gar nicht erst beginnt... ;)

Viele Grüße

Anne


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke, dass "einfachste" Fernstudium hat ein Thema, das einem liegt, das einen interessiert, mit einem Thema, das den eigenen Stärken/Talenten entspricht.

ein einfaches "leicht" oder "schwer" gibt es nicht - es gibt nur Fächer, die dem einzelnen "leicht" oder "schwer" fallen. BWLern z. B. fällt häufig Mathe schwer. Aber das Mathe-Niveau, das in BWL gefordert ist, würde einem Physiker nur ein müdes Lächeln entlocken.

Auch halte ich es für wichtig, den eigenen Stil, das eigene Tempo zum lernen zu finden. Der eine kann besser mit Lernkarten lernen, der andere besser mit Mind-Maps. Zusammenfassungen sind sicher auch eine gute Sache - aber nicht für jeden. Die einen brauchen ein recht geregeltes Studium mit fixen Klausurterminen, die anderen möchten mehr Flexibilität.

Fazit: das "einfachste" oder "beste" Studium gibt es nicht - das muss jeder für sich selbst herausfinden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke irgendwas aus dem sozialen Bereich sollte da wahrscheinlich kaum Mathe vorhanden ist einfacher sein als z.B. ein Ing. Studium. Wobei die Frage an sich komisch ist ich kann doch mein Studium nicht nach diesen Kriterium aussuchen ?


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke irgendwas aus dem sozialen Bereich sollte da wahrscheinlich kaum Mathe vorhanden ist einfacher sein als z.B. ein Ing. Studium. Wobei die Frage an sich komisch ist ich kann doch mein Studium nicht nach diesen Kriterium aussuchen ?

Bestimmt nicht für ein Mathe-As, das aber nur mit Müh und Not einen zusammenhängenden Text schreiben kann :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wann ist ein Studium denn einfach?

- wenn das zu erreichende Ziele motiviert

- wenn man das Wissen bereits in den Lernphasen in der Praxis anwenden kann

- wenn man sich selbst freiwillig dafür entschieden hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden