Schurik

Informatiker nach KFZ-Ausbildung

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Meine Name ist Alex und ich bin 23 Jahre alt und hoffe hier einige Informationen zu kriegen :)

Ich möchte mich möglichst grob und kurz fassen.

Ich habe jetzt eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker abgeschlossen, jedoch möchte ich mich nicht weiter in diesen Beruf vertiefen da ich mich mehr für ''Computer'' interessiere und schon von klein auf (13 Jahre) viel rumebastelt.

Meine frage jetzt, lohnt es sich für mich ein Fernstudium zum Informatiker (ILS, DAA, etc.) zu machen, oder ist das eher was für die weiterbildung gedacht (wenn man schon ein paar Jahre damit zu tun hat)?

Wisst ihr vll. was es noch für möglichkeiten gibt?

wäre dankbar für einige Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Schurik,

also ILS würde ich Dir nicht empfehlen. Da kannst Du keinen anerkannten Abschluß erreichen. Bei der DAA ist es anders, der Abschluß ist ja staatlich anerkannt und auch "artverwandte Berufe" werden zur Informatiker-Ausbildung zugelassen. Eine weitere Möglichkeit wäre noch den Bachelor in Informatik zu machen, also an einer Fern-FH oder an der Fernuni-Hagen.

Gruß

Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1, Ein Informatikstudium hat nichts mit Computern und schon mal garnichts nicht rumbasteln zu tun,

2, Die von dir aufgezählten Anbieter, sind kein Studium sondern eine Weiterbildung mit verschiedenen Zertifikaten (Eigene,HK usw.).

Kannst du mal genauer definieren wo du beruflich hin willst.

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten

Ein weiteres Problem ist das ich kein Fachabi habe sondern nur mittlere Reife mit Schwerpunkt Elektrotechnik (2-jährige BFS) .

Ich dachte vll. an eine Ausbildung als Fachinformatiker aber die verlangen immer Fachabi.

Ich interessiere mich eher für die Computertechnik, ist sowas den zu empfehlen: http://www.fernschule-weber.de/lehrgang/computertechnik/index.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Ausbildungen gibt es verschiedene Richtungen:

Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung - Programme schreiben

Fachinformatiker/Systemintegration - Netzwerke einrichten und warten

It-Systemelektroniker - schon eher schrauben.

Aber wirklich PCs zusammen bauen gibt es, meines Wissens nach, nicht als Ausbildungsberuf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst Dir wirklich erst mal im Klaren darüber sein, ob Du nochmal eine Berufsausbildung (Fachinformatiker) machen willst, oder eine Fort - oder Weiterbildung im IT Bereich anstrebst, welche man mit Deiner Mechatronikerausbildung verknüpfen könnte.Den Fachinformatiker zu machen heißt eine neue Berufsausbildung machen und nur PC's zusammenschrauben ist schon lange nicht mehr, das wäre viel zu wenig. Wenn Du in die IT Branche willst, dann werde Dir darüber klar, wie Du reinkommen willst. Studieren an einer Fern-FH kannst Du übrigens auch ohne Fachabi aber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und die hast Du ja. Halbe Sachen wie von der SGD oder ILS werden Dir nicht viel bringen, dafür ist die Konkurrenz an gut ausgebildeten IT'lern und Studienabsolventen einfach zu groß.

Also, entweder eine Fachinformatiker Ausbildung Fachrichtung Systemintegration oder den Informatiker bei der DAA, falls die Dich zulassen, aufgrund Deiner Ausbildung. Oder die Luxusvariante wählen und eine Informatikstudium an einer Fern-Fh durchziehen.

Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich mal bei der DAA gemeldet und gefragt wie es bei mir aussehen würde, da hieß es das ich zwar die voraussetzungen erfüllen würde jedoch aber um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden bräuchte ich min. 1 Jahr Berufserfahrung in dem Bereich, die ich ja zu meinem derzeitigen Standpunkt nicht nachweisen kann.

Aber eine Fern-FHS wie du sie mir beschrieben hast (ohne Fachabi), wäre mir wahrscheinlich am liebsten, werde mich jetzt mal informieren was dies betrifft, danke!

Kannst du mir vll. eine Schule nennen?

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden