Germany

DBA mit Bachelor

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Leute,

ich habe einen Bachelor der Betriebswirtschaftslehre und mache derzeit Fernkurse an der Harvard Extension.

Nun moechte ich gerne den DBA online machen, muesste aber in der Regel den MBA vorsetzen. Ich habe gehoert, dass es Unis geben soll, denen ein Bachelor ausreicht.

Wer kennt solche Distance Learning Universities?

fuer Hinweise und Hilfe bin ich ueberaus dankbar :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

schau Dich mal in England um, dort reicht oft auch schon ein BA Hons. Ich bin auch gerade am suchen und sortieren, MBA habe ich allerdings vorher gemacht.


BA International Business Administration, MBA, Certificate in Executive Leadership, Diploma for Graduates in International Relations, MA Asia-Pacific Studies

in Arbeit: Diploma for Graduates in Geography and Environment, MS Space Studies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Fernstudierender! :)

ausgerechnet an der Harvard Business School kann man mit einem Bachelor ins DBA programm einsteigen. haette es aber lieber etwas guenstiger. ;)

Ich werde mal weiter googlen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben England könnte sich auch ein Blick nach Australien lohnen, ebenfalls einige Programme mit BA(Hons).

DBA aber setzen auch dort oft den MBA vorraus.

Bei Deiner Suche in den USA (via degreeinfo) solltest Du die Führbarkeit des Titels in DE im Auge behalten, Infos dazu auf www.anabin.de und auf www.kmk.org. Bei Harvard wäre alles klar...


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Friedrich,

Habe vielen Dank fuer Deine Hinweise. Ich werde auch mal in Australien schauen.

In den USA habe ich bislang keine Online Uni gefunden, die in Deutschland anerkannt ist. Ob regional oder national/fachlich akkreditiert, so wie ich das verstanden habe, muss die Uni aus den USA beides haben, um in Deutschland anerkannt zu werden.

Liebe Gruesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den USA habe ich bislang keine Online Uni gefunden, die in Deutschland anerkannt ist. Ob regional oder national/fachlich akkreditiert, so wie ich das verstanden habe, muss die Uni aus den USA beides haben, um in Deutschland anerkannt zu werden.

Also Unis in Nordamerika (UDA) müssen entweder national oder regional akkreditiert sein, um anerkannt zu sein. Besser ist natürlich beides. Dies trifft bei besseren Hochschulen zu.

Also beim DBA wird ein MBA oder Master in Management verlangt. Mit dem BA (Hons) kann man ins PhD-Programm. Da ist die Zielsetzung etwas anders.

http://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_of_Business_Administration


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe nun die Regent University (www.regent.edu) in Auge gefasst. Ihre Abschluesse sind in Deutschland anerkannt.

Warte auf den Rueckruf eines advisor. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regent klingt ja interessant. Wo finde ich denn etwas über die Kosten ? USA ist ja normalerweise immer recht teuer.

Ah, schon gefunden. 57.000 US$. Na nicht gerade ein Schnäppchen. Da habe ich in Europa aber schon deutlich günstigere Programme gefunden. Ich plane ca. 12.000 bis 16.000 Euro auszugeben.

bearbeitet von Fernstudierender

BA International Business Administration, MBA, Certificate in Executive Leadership, Diploma for Graduates in International Relations, MA Asia-Pacific Studies

in Arbeit: Diploma for Graduates in Geography and Environment, MS Space Studies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du einen "Dr." vor Deinen Namen setzen möchtest, dann solltest Du hier starten:

http://www.kmk.org/zab//fuehrung-auslaendischer-hochschulgrade.html#c8763

und mit Deinem Bundesland weitermachen.

Nach meiner Interpretation gilt die generelle Erlaubnis, einen Dr. aus den USA zu verwenden

- nicht für den DBA

- und nicht für Regent

Damit bist Du im Einzelverfahren, daß es oft gar nicht mehr gibt.

Konsequenz: Statt "Dr. Donald Duck" bleibt es bei Donald Duck, DBA (USA)

Ohne Gewähr ....


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden