Markus Jung

Video: So wird bei der SGD gedruckt

6 Beiträge in diesem Thema

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Da läuft eine Menge an Papier durch.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Wälder... Wenn da künftig zumindest optional mehr auf elektronische Materialien gesetzt würde, könnte man schon eine Menge für die Umwelt tun.

Wobei es beim Printing on Demand immerhin schon ein Vorteil ist, dass nur nach Bedarf gedruckt wird und nicht mehr für das Lager, wo dann ggf. auch mal Restbestände direkt ins Altpapier wandern.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PDF´s sind zwar gut aber ersetzen leider das Papier nicht, daher sehe ich die elektronische Materialien leider nur als Ergänzung zu den Heften.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell stimme ich Dir da zu. Aber Pads und eBook-Reader werden immer besser die Anforderungen adaptieren, die wir heute an Papierunterlagen haben, und diese nach und nach ablösen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es mir im Moment nicht vorstellen, ohne Papier zu lernen. Allerdings halte ich es auch für keine gute Idee, auf Vorrat zu drucken, nur um dann direkt den Mülleimer damit zu versorgen. Insofern könnte ich mir auch vorstellen, dass man auf Nachfrage druckt. Wer mit rein elektronischen Materialien zurecht kommt, braucht nichts weiter zu tun als sich die Unterlagen herunterzuladen. Wer mehr haben möchte, könnte dies extra bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden