Bommes

Masterstudiengang nach Berufsakademie

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Fernstudiengang zum Master of Arts im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Zwischenzeitlich habe ich mich euphorisch als Akademiestudent an der Fernuni Hagen eingeschrieben, und war soweit auch sehr zufrieden. Als ich meinen Status zum ordentlichen Student wechslen wollte, teilte man mir mit, dass mein bisheriges Studium zum Diplom Betriebswirt (BA) nicht zum Masterstudium an der Fernuni berechtigt. Weder eine Nachakkreditierung noch das Bachelor der OU helfen hier weiter.

Diese Erfahrung habe ich auch bei anderen Hochschulen machen müssen.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Master Studiengang mit Fokus auf die Bereiche Corporate Finanze und Accounting. Am liebsten mit möglichst wenig Präsenzteilen (vom Ablauf vergleichbar mit der FU Hagen).

Weiß jemand von euch hierfür eine gute Adresse?

Gruß

Bommes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Bommes,

versuch es doch im Ausland. Also OU oder CSU. Da gibt es auch spezialisierte Programme. Die BA Karlsruhe hat bei IT eine Kooperation mit der CSU.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bommes,

diese Erfahrung haben leider viele BA'ler machen müssen (siehe Signatur).

Ohne eine inhaltliche Diskussion entfachen zu wollen sehe ich folgende Möglichkeiten:

- BA Baden-Württemberg - Nachdiplomierung durch DHBW, Problem: es gibt einen Diplom Betriebswirt (DH), aber für den Master brauchst Du evtl. einen Bachelor, d.h. evtl. nichts ausser Spesen (habe ich aber trotzdem gemacht)

- Fernhochschulen aus/in Bundesländern, die die BA als Hochschule anerkannt hatten, z.B.

AKAD http://www.akad.de/Betriebswirtschaftslehre-Mastero.469%2BM5e4ef717dbb.0.html

VaWi (Wirtschaftsinformatik) http://www.vawi.de/live/Studienvoraussetzungen-Wirtschaftsinformatik/voraussetzungen.aspx

- GB oder OZ, d.h. CSU, OU (siehe oben), USQ, Liverpool, besoderer Tipp: www.ebsglobal.net (KEINE formalen Voraussetzungen)

Kein abschließende Aufzählung und keine Provision - frag gern weiter nach (kannst auch im Forum suchen, meine Beiträge drehen sich oft um dieses Dilemma)


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bommes,

es kommt auch ein wenig drauf in welchem Bundesland du dein BA-Abschluss gemacht hast. Ich habe meinen in Schleswig-Holstein gemacht. Hier ist der Abschluss dem FH-Abschluss rechtlich gleichgestellt. Im Informationsgespräch hat mir die AKAD in Pinneberg die Auskunft gegeben, dass ich damit direkt im Master anfangen können (habe mich dann aber für einen anderen Weg entschieden).

Grüße


Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dich für IT begeistern kannst, dann sieh dir das mal an.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden