Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Koenig.Ludwig

Ratlos! Marketing, Projektleitung, Medien-/IT-Betriebswirt

3 Beiträge in diesem Thema

Mei, das ist alles extrem schwierig!

Die Frage ist ja, mit welcher Fortbildung habe ich anschließend die besten Chancen? Als Quereinsteiger habe ich ca. 9 Jahre in der Webentwicklung gearbeitet (Programmierung) und 1 Jahr als Projektleiter. Jetzt bin ich betriebsbedingt arbeitslos. Das Programmieren will ich in Zukunft gerne den Jüngeren übrlassen, also bleiben mir (37) jetzt folgende Möglichkeiten:

1. Marketing

- Marketing-Referent (AFW Bad-Harzburg oder SGD, HAF & Co.)

- Fachkaufmann Marketing IHK (SGD, HAF & Co.)

Berufschancen? Bei der Auswahl auf dem Arbeitsmarkt wird man wohl eher auf Dipl. Kaufleute oder Betriebswirte zurückgreifen, oder?

2. Projektmanagement

- Projektleiter IHK (SGD, HAF & Co.)

- Projektmanagement (AFW Bad-Harzburg)

Aber Projektleitung (wenn auch 1 Jahr in einer Agentur ausgeübt) ist nicht das, was ich in Zukunft sonderlich gern machen würde.

3. Medienbetriebswirt (SGD, HAF & Co.)

Die Berufsbezeichnung kennt wohl nur die Klett-Gruppe.

Berufschancen? Wer sucht solche Leute und mit welchen Skills?

4. IT-Betriebswirt (SGD, HAF & Co.)

Die Berufsbezeichnung kennt wohl nur die Klett-Gruppe

Berufschancen? Als IT-Leiter wird man ohne Informatik-Studium sicher nicht ankommen.

Wer sucht sonst solche IT-Betriebswirte und mit welchen Skills?

5. E-Commerce-Manager

Die Berufsbezeichnung kennt wohl wieder nur die Klett-Gruppe.

Berufschancen? Ich glaube ja, das ist absoluter Tinnef. Die Unterlagen hatte ich schon hier, die waren ein Witz. Meine Meinung.

Kommt hinzu, dass ich die bisherigen Musterskripte der SGD als eher schlecht empfinde. Da scheint mir die AFW Bad-Harzburg ein ganz anderes Kaliber zu sein.

Bin für jegliche Erfahrungsberichte und Tipps zugänglich und dankbar.

Ratlose Grüße aus München

:(


Es kommt immer anders, als man denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

E-commerce-Manager halte auch für Tinnef. Der ganze Bereich ist ziemlich tot, um die paar Stellen schlagen sich viele gutausgebildete, studierte BWLer mit Praxiserfahrung etc. Ähnlich Medienbetriebswirt, der Bereich ist wahnsinnig überlaufen.

IT-Betriebwirt kann ich schlecht sagen, scheint mir aber auch nicht das gelbe vom Ei, schon weil ein anbietereigener Abschluss. Beim Rest würde ich die IHK-Abschlüsse empfehlen. Wobei ich Projektleitung in Deinem Falle für besser hielte. Gründe:

- Marketing ist recht beliebt z. B. bei BWLern. Ohne Praxiserahrung hast Du das wohl auch eher geringe Chancen.

- Projektleitung hast Du gemacht. Praxiserahrung und Weiterbildung scheint die beste Kombination.

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Stefan,

ja das sehe ich mittlerweile genauso. Bei den reinen PL-Fortbildungen (12 Monate berufsbegleitend) gehts jedoch "nur" um Projektmanagement, wobei eine Fortbildung zum Medienbetriebswirt (28 Monate berufsbegleitend) ebenfalls Projektmanagement beinhaltet (wenn auch ohne Konfliktmanagement u.ä.), darüber hinaus aber auch Kenntnisse in VWL/BWL, Grundlagen und Praxis der Medienwirtschaft und E-Business, hier insbesondere Marketing-Konzeption, PM, Vermarktung und Recht vermittelt. Diese sind - für eine vernünftige Projektleitertätigkeit - sicherlich ebenfalls sehr wichtig, insbesondere dann, wenn man - wie ich - auch in Konzeption und Marketing tätig sein will und als PL sicherlich auch muss.

Demnach wäre ich mit einer Medienbetriebswirt-Fortbildung (lassen wir die Berufsbezeichnungen mal außen vor) flexibler und mehr ein Allrounder. Eventuelle Lücken in Sachen Konfliktlösung, Führungsstrategien o.ä. ließen sich durch freie Seminare schließen. Deswegen tendiere ich z.Zt. eher zum Medienbetriebswirt (bei der HAF).

Gruß aus München


Es kommt immer anders, als man denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0