Markus Jung

Der Online-Campus Stud.IP der WINGS

2 Beiträge in diesem Thema

Welche Möglichkeiten bietet der Online-Campus?

Dem Online-Campus kommt speziell im Fernstudium eine ganz besondere Bedeutung zu. Entsprechend intensiv wird er auch genutzt. Unsere Online-Plattform ist das StudIP-Net, über das die Studierenden innerhalb ihrer Studiengruppe mit ihren Kommilitonen, mit den Dozenten und auch mit uns, also mit den Koordinatoren, vernetzt sind und weitere Informationen sowohl organisatorischer als auch inhaltlicher Art abrufen können.

Das heißt, zu jedem Modul wird eine sogenannte Veranstaltung angelegt, wo dann auch weitere Informationen eingestellt sind, also zum Beispiel die Präsentationen der Dozenten, wo Terminpläne bekannt gegeben werden, wo es Formulare im Downloadcenter gibt und wo auch die Teilnehmer untereinander ihre Präsentation aus individuellen Kursleistungen für andere zugänglich machen können.

Die Studierenden haben auch ein eigenes Forenportal zum Austausch. Wobei wir uns teilweise wünschen würden, dass das intensiver genutzt würde. Zum einen, was den Austausch der Studierenden untereinander angeht, aber auch insbesondere, was fachliche Rückmeldung von den Professoren in fachlicher Hinsicht angeht.

Gibt es da – gerade auch was die fachlichen Antworten durch die Professoren angeht – irgendwelche Vorgaben?

Also wenn wir da etwas mitbekommen, ist es ja in unserem Sinne und natürlich auch im Sinne der Hochschule Wismar, dass dem Studierenden zeitnah eine Antwort gegeben wird. Ob nun inhaltlich oder organisatorisch. Inhaltlich sind die einzelnen Professoren der Hochschule Wismar verantwortlich. Wenn der Studierende uns aber eine Rückmeldung gibt, dass er seit einigen Tagen keine Rückmeldung erhalten hat, dann springen wir in die Bresche und halten dann Rücksprache mit dem jeweiligen verantwortlichen Professor und drängen dann auch drauf, dass dort mitgearbeitet wird. Daher ist für uns das Feedback unserer Studierenden sehr wichtig. Daraus können wir nur lernen und können dann natürlich die Dozenten in dem Bereich auch instruieren bzw. auch mal auf die Finger klopfen.

Sind denn die Dozenten allgemein dazu angehalten, dieses System zu nutzen und dort auch mitzuwirken? Oder liegt das im Interesse der einzelnen Dozenten, ob sie das auch aktiv nutzen?

Das StudIP ist ja eine Plattform, die auch im Präsenzstudium genutzt wird. Sie wurde also nicht eigens für das Fernstudium kreiert. Und von daher ist jeder Dozent instruiert und angehalten, dort über dieses System mit den Studenten zu kommunizieren. Und es ist so: Im Präsenzstudium haben die Professoren die Möglichkeit, wöchentlich in der Vorlesung ihre Studenten sozusagen zu „impfen“ und da weiter zu informieren. Im Fernstudium gibt es diese Möglichkeit nicht. Deswegen wird von den Fernstudierenden verständlicherweise auch viel gefordert. Und in der Regel funktioniert das nach den Rückmeldungen, die wir von den Studierenden bekommen meistens auch sehr gut.

Einige Studierende haben darüber gesprochen, dass sie Probleme haben, die jeweils aktuellen Ansprechpartner im Internet ausfindig zu machen. Wo sind diese hinterlegt?

Auf der Homepages sind die organisatorischen Ansprechpartner, also die Studiengangskoordinatoren zu finden. Diese stehen auch für Feedback und Fragen, zum Beispiel zu den fachlichen Ansprechpartnern, zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist Teil eines Interviews mit der WINGS, das ich für Fernstudium-Infos.de am 15.03.2011 in Hamburg geführt habe.

bearbeitet von Markus Jung
Ungültigen Link entfernt

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ehrlich gesagt, muss ich grad ein wenig schmunzeln. Ich weiß nicht, ob dort etwas verwechselt wurde, aber in meinen Augen wird das StudIP so gut wie gar nicht von den Studenten genutzt. Denn zum leider großen Teil antworten die Profs dort nicht. Ich bin in fast allen Veranstaltung des gesamten Wirtschaftsinformatik-Studiums und dort sist mir nur eine Veranstaltung aufgefallen, die intensiv von den Studenten und dem Professor genutzt werden. Und das ist Theoretische Informatik bei Hr. Prof. Cleve. Er ist sehr bemüht, die Studenten durch dieses schwere Fach zu bringen. Leider nehmen diese Möglichkeit nur wenige Studenten wahr.

Eigentlich ist das StudIP ja auch dazu da, um Materialien hochzuladen und für die Studenten bereitzustellen. Aber leider muss ich sagen, dass es kaum angeboten wird. Ich kann jetzt aber auch nur für die Veranstaltungen von Wirtschaftsinformatik sprechen. Vielleicht ist das bei den BWLern anders?!

Desweiteren finde ich aber, dass die Koordinatoren der Hochschule sehr viel das Organisationsmodul im StudIP nutzen, um z.B. alle Termine etc. online zu stellen. Vor ein paar Wochen wurden z.B. alle vorläufigen Termine des Wintersemesters onine gestellt. Ebenfalls werden dort die Termine für die Verteidigungen inkl. Thema der Diplomarbeit bzw. der Bachlor-Thesis veröffentlicht. Das finde ich wirklich klasse. Die Koordinatoren, insbesondere Frau Satow (Koordinatorin für den Studiengang Wirtschaftsinformatik) ist immer stets bemüht, schnell und unkompliziert Hilfe zu leisten. Das macht sie einfach super! Ein großes Lob an Frau Satow!

Auch stimmt es, dass die Koordinatoren wirklich sehr bemüht sind und den Professoren zum Teil Feuer unter dem Hintern machen, damit diese endlich die Prüfungen korrigieren oder auch Beiträge im StudIP beantworten. Manchmal hilfts, manchmal leider nicht. Was aber wohl eher mehr an den Profs. liegt.

Und über diesen Satz mit dem eigenen Forenportal muss ich ebenfalls ein wenig schmunzeln. Ich denke es ist das Portal www.wistu.de gemeint, wo keine Professoren oder Verantwortlichen der Hochschule Zugang haben, sondern welches nur rein für Studenten ausgelegt ist. Und ich kann nicht sagen, dass es jetzt wenig genutzt wird. Sicherlich gibt es Tage, wo kein einziger Foreneintrag erscheint, aber es gibt dann auch wieder Tage, wo heiße Themen besprochen werden (meistens kurz vor den Präsenz- und Prüfungswochenenden). Es gibt dort für jedes Fach (ob für BWLer oder WIler oder für die Masterstudiengänge) einen eigenen Forenbereich, der mehr oder weniger gut besucht wird. Leider gibt es noch nicht so viele Masterstudenten bei wistu, von daher sind diese Foren noch recht leer. Aber das kann sich ja bald ändern, sobald das Forum etwas bekannter geworden ist. Leider wissen viele Fernstudenten nichts von diesem Forum. (Wird von der Wings auch nicht kommuniziert.)


"This is no time for ease and comfort. It is time to dare and endure."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden