switches

Erfahrungsberichte zum Fernstudiengang "Master of Science in Applied IT Security"

4 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend Zusammen,

nachdem im Topic "isits" die aktuellsten Beiträge nun doch eher aus dem letzen Jahr sind, wollte ich einfach nochmal eine Diskussionsrunde starten.

Ich denke derzeit darüber nach, in diesem Wintersemester mit diesem Fernstudium zu beginnen. Mich würden jetzt an dieser Stelle Erfahrungen und Meinungen zu diesem Fernstudiengang interessieren. Vielleicht kann auch der eine oder andere Absolvent ein bisschen aus dem "Nähkästchen" plaudern.

Interessant sind ja immer so Fragen wie ...

"In welchem Umfang und wie schnell kommt das Lernmaterial"

"Wie ist die Betreuung durch die Dozenten"

"Was spricht für diesen Fernstudiengang"

"Muss man für eine Laufzeit von 4 Semestern wirklich mit 25 Stunden die Woche rechnen"

Über ein paar Beiträge würde ich mich sehr freuen :thumbup:

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

"In welchem Umfang und wie schnell kommt das Lernmaterial"

Das Lehrmaterial ist bei mir bisher kurz vor Semesterbeginn eingedruddelt. Wobei jedes Mal etwas nachgeliefert werden musste, da ISITS wohl nicht alles vorrätig hat.

"Wie ist die Betreuung durch die Dozenten"

Durchwachsen. Es gibt Kurse mit guter Betreuung, z.B. Modul 1. Hier werden auch die Einsendeaufgaben sehr zeitnah korrigiert. Es gibt aber auch das totale Gegenteil.

"Was spricht für diesen Fernstudiengang"

Für mich vorwiegend: Es gibt keine andere Möglichkeit dieses Fach per Fernstudium zu studieren.

"Muss man für eine Laufzeit von 4 Semestern wirklich mit 25 Stunden die Woche rechnen"

Wenn Du gute Noten erreichen möchtest, dann würde ich eher mehr Wochenstunden ansetzen. Denn die Unterlagen sind - naja - akzeptabel.

HTH

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Inés,

vielen lieben Dank für das schnelle Feedback :thumbup:

Wie weit bist du denn mit diesem Studium? Ups, blöde Frage, laut Forumsbeitrag hast du letztes Wintersemester begonnen, gell?

Du schreibst dort auch, dass zu zwar im IT-Bereich tätig bist aber nicht in der IT-Sicherheit, bei mir ist das ähnlich. War das bei dir ein Problem. Die verlangen ja einen Tätigkeitsnachweis und wenn dieser nicht direkt mit IT-Sicherheit Bezug hat? Wie lange hat die Bestätigung nach deiner Bewerbung gedauert? Wie viele haben mit dir das Studium begonnen?

Ich hätte noch eine Frage zu den Präsenztagen? Wie oft und wie lange sind die? Ich habe was gelesen von Donnerstag bis Samstag, aber wie oft? Vielleicht stehen dazu Antworten auch im Informationsmaterial, was ich angefordert habe, aber noch nicht da ist, aber vielleicht kannst du mir die Frage ja zuerst beantworten ;-)

Welche Variante studierst du? Die 4 Semester-Variante? Arbeitest du Teilzeit? Wie viel Zeit investierst du? Habe von meinem Geschäft die Option bekommen, Teilzeit zu arbeiten, die "hohen" Studienkosten müssen ja irgendwie getragen werden ohne sich komplett zu verschulden!

Noch ein bisschen störend finde ich die Anfahrt nach Bochum, ist von mir (Heilbronner Raum) etwas ungünstig aber schließlich nicht unmachbar!

Rein vom Inhalt der Module, bist du bis dato damit zufrieden? Wenn du schreibst, dass Material ist nicht unbedingt ... recherchierst du dann noch nebenbei im Internet oder bekommt man Literaturvorschläge?

Oh, eine letzte Frage noch, bei Modul 2,3 und 4 steht, dass je nachdem nur 2 der 3 Modle belegt werden? Wonach richtet sich das? Ist das dann pro Semesterstudiengang oder einzeln pro Person? Entscheidet man das selber oder wie? Ich habe ehrlich gesagt ein bisschen Bedenken bei "diskreter Mathematik" ;)

Wünsch Dir noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst dort auch, dass zu zwar im IT-Bereich tätig bist aber nicht in der IT-Sicherheit, bei mir ist das ähnlich. War das bei dir ein Problem. Die verlangen ja einen Tätigkeitsnachweis und wenn dieser nicht direkt mit IT-Sicherheit Bezug hat? Wie lange hat die Bestätigung nach deiner Bewerbung gedauert? Wie viele haben mit dir das Studium begonnen?

Ich meine, dass dies damals ziemlich fix ging. Vielleicht 2 oder 3 Wochen und dann kam die Antwort vom Prüfungsamt der RUB.

Ich hätte noch eine Frage zu den Präsenztagen? Wie oft und wie lange sind die? Ich habe was gelesen von Donnerstag bis Samstag, aber wie oft? Vielleicht stehen dazu Antworten auch im Informationsmaterial, was ich angefordert habe, aber noch nicht da ist, aber vielleicht kannst du mir die Frage ja zuerst beantworten ;-)

Ich habe bisher nur einen Präsenztag in meinem TK stehen. Also, es scheint nicht allzuviele zu geben. Vielleicht wissen andere dazu mehr.

Welche Variante studierst du? Die 4 Semester-Variante? Arbeitest du Teilzeit? Wie viel Zeit investierst du? Habe von meinem Geschäft die Option bekommen, Teilzeit zu arbeiten, die "hohen" Studienkosten müssen ja irgendwie getragen werden ohne sich komplett zu verschulden!

Da ich vorher bei der OU bereits hohe Studienkosten geschuldert habe, war dies für mich weniger ein Thema. Ich studiere die 4 Semester Variante.

Es gibt auch Studenten, die Vollzeit Arbeiten und die 4 Semester Variante genommen haben. Ich meine, dass auch ein 6 Semester Variante möglich wäre. Vielleicht einfach mal nachfragen.

Noch ein bisschen störend finde ich die Anfahrt nach Bochum, ist von mir (Heilbronner Raum) etwas ungünstig aber schließlich nicht unmachbar!

Soweit ich weiß, könntest Du dann auch Prüfungen in München ablegen.

Rein vom Inhalt der Module, bist du bis dato damit zufrieden? Wenn du schreibst, dass Material ist nicht unbedingt ... recherchierst du dann noch nebenbei im Internet oder bekommt man Literaturvorschläge?

Naja, zufrieden bin ich eigentlich schon, aber glücklich nicht. Meiner Meinung nach könnte man deutlich mehr aus den Materialien herausholen. Ich denke, für eine deutsche Uni sind die Unterlagen OK. Man bekommt zu manchen Modulen auch Sekundärliteratur kostenlos dazu.

Bei der Recherche kommt es darauf an, über was ich mehr wissen möchte. Wenn es Grundlagen sind, dann hilft das Internet. Ansonsten nutze ich die Uni-Bib hier vor Ort.

Oh, eine letzte Frage noch, bei Modul 2,3 und 4 steht, dass je nachdem nur 2 der 3 Modle belegt werden? Wonach richtet sich das? Ist das dann pro Semesterstudiengang oder einzeln pro Person? Entscheidet man das selber oder wie? Ich habe ehrlich gesagt ein bisschen Bedenken bei "diskreter Mathematik" ;)

Das richtet sich vorwiegend nach Deinem Bachelor-Abschluss. Da ich Mathematik studiere, hatte sich für mich Modul 2 erledigt, dafür durfte ich mich mit Java und so etwas rumschlagen. Es kann Dir aber auch passieren (je nachdem was das Prüfungsamt der RUB empfiehlt), dass Du alle drei belegen solltest.

HTH

Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden