dirk9012

Fernstudium in Hagen ReWi Wintersemester 2011

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

bin noch seeeehr unschlüssig, ob ich mich zum Fernstudium ReWi, Studiengang Bachelor of Law für das kommende Wintersemester 2011 an der Fernuni in Hagen einschreiben soll.

Hab Familie mit kleinem Sohn, Vollzeit-Job (Beamter) und dann noch Studium ????

Teilzweit wäre möglich....

Hab ich einen "Leidensgenossen" , der ebenso unschlüssig ist, oder sich schon für das genannte Semster eingeschrieben hat ?

Würde mich über eine große Resonanz seehr freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

was genau macht Dich denn so unschlüssig? Hast Du Sorge, es zeitlich nicht zu schaffen. Oder meinst Du eher, dass es fachlich zu hart werden könnte?

Ein Fernstudium ist durchaus darauf ausgelegt, neben dem Beruf absolviert zu werden. Leicht ist es natürlich dennoch nicht. Hast Du mal für Dich durchgerechnet, wie viele Stunden Freiraum Du Dir pro Woche schaffen könntest?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

naja, ich bin mir eigentlich aus beiden Deiner genannter Gründe unschlüssig. Sowohl der zeitliche Aspekt als auch das fachliche.

Wenn ich den Hörerstatus des Teilzeitstudierenden wählen würden, hätte ich zwar noch ausreichend Freizeit, jedoch verlängert sich das Studium entsprechend. Ich bin auch nicht mehr der jüngste (39) und da fragt man sich dann schon, ob sich die ganze Mühe lohnt hinterher...

Viele Grüße

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dirk,

ob sich die Mühe lohnt, kann natürlich keiner Vorhersagen. Mehr als das Teilzeitpensum wirst Du vermutlich neben einem Vollzeitjob nicht schaffen.

Was möchtest Du denn mit dem Abschluss erreichen? Reicht Dir dafür der Bachelor aus, oder wäre ggf. noch der Master notwendig, wie zum Beispiel für einen möglichen Einstieg in den höheren Dienst? Der Bachelor ist ja dem gehobenen Dienst zugeordnet.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dirk,

ich habe mir zwar nicht für den Bachelor-Studiengang ReWi eingeschrieben, sondern in den Masterstudiengang Informatik, aber ich denke, ich kann dir trotzdem ein paar Anregungen geben.

Der Umfang zu belegender Module bzw. Kurse wird an der Fernuni Hagen in Semesterwochenstunden (SWS) angegeben. Eine SWS entspricht pro Semester dabei einer Belastung von etwa 30 Stunden (2 Stunden pro Woche). Wenn dein belegter Kurs nun 4+2 (Vorlesung + Übung) SWS beträgt, musst du dafür also 120 + 60 = 180h pro Semester aufbringen können. Unter dem o.g. Link ist außerdem noch die Formel (SWS * 30h : 16 Wochen) zu sehen, womit man sich die wöchentliche Belastung, verursacht durch alle belegten Kurse, berechen kann. Kannst du im Vorwege schon erkennen, dass du diese Zeit gar nicht hast, so solltest du die Entscheidung zur Einschreibung vielleicht nochmal überdenken. Um herauszufinden, welcher Kurs, wieviele SWS hat, kannst du im Modulhandbuch der FU Hagen nachsehen, das für jeden Studiengang zum Download angeboten wird.


Wilhelm Büchner Hochschule - 1/2008 bis 5/2011 - Dipl.-Inform. (FH)

FernUni Hagen - M.Sc. Informatik - 3. Semester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Markus

Ich beabsichtige zunächst einmal den Studiengang des Bachelors zu absolvieren. Aber wenn ich denn erreicht habe, werde ich sicherlich den Master noch drauf legen denke ich. Ich könnte 3 mal wöchentlich ab 16 Uhr lernen bis ca. 20 Uhr, vor den Klausuren dann natürlich länger, falls erforderlich.

@ armin

Vielen Dank für die Anregung. Die Formel hab ich auf der Seite der Fernuni Hagen schon gesehen, trotzdem danke. Wöchentlich 12 Stunden lernen plus die Wochenenden werden hoffentlich ausreichen, falls nicht, werd ich noch ne Schippe drauf legen müssen.

Oh man, ich bin echt unschlüssig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 12 Stunden plus Wochenenden sind schon mal eine gute Zeitgrundlage für ein akademisches, berufsbegleitendes Fernstudium. So ganz grob kann man mit einem Aufwand von 15-20 Stunden pro Woche rechnen. Aber das ist individuell natürlich unterschiedlich und abhängig unter anderem von den Vorkenntnissen und der Auffassungsgabe.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich denke, ich werde mich für das kommende Wintersemester einschreiben und dann werd ich sehen, wie ich zeitlich zurecht komme.

Ich denke mir, ich werds nie erfahren, ob es zeitlich zu schaffen ist, oder nicht, wenn ich es nicht versuche.

Ein Versuch ist es allemal wert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden