Zitroenchen

Ein paar allgemeine Fragen [Wirtschaftrecht]

89 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich würde gerne zum WS an der WINGS anfangen und hab vorab noch ein paar Fragen, die mir durch die zugesandte Broschüre und die bisher gelesenen Threads hier im Forum noch nicht beantwortet werden konnten. Ich werf einfach mal meine Liste in den Raum, vielleicht kann mir jemand behilflich sein! :)

  • Präsenztermine
    - Wie wird man über Präsenzseminare informiert? Gibts es so eine Art Campus-Zeitung o. ä.?
    - Sind die Termine Pflicht?
    - Gibt es auch Sommerkurse? Wenn ja, kosten die extra?

  • Klausuren
    - In welchem Zeitraum finden die Klausuren statt? Oder werden mir die Termine automatisch zu Semesterbeginn mitgeteilt?
    - Wie melde ich mich an?
    - Ich hab hier im Forum gelesen, dass man auch zwei Klausuren zusammenlegen und an einem Tag schreiben kann. Stimmt das und macht es Sinn?

  • Studienmaterial
    - Wie wird die zeitliche Flexibilität gewährleistet? Ich meine, wie geht es weiter wenn ich nach einigen Wochen merke, dass ich mehr als das Semester-Pensum schaffen kann? Kann ich mir dann zusätzliche Module freischalten lassen und die Klausuren mitschreiben?
    - Für das Modul "Einführung in die Wirtschaftswissenschaft" der FU Hagen braucht man ziemlich gute Oberstufen-Vorkenntnisse in Mathe. Wie steht es denn um den Mathe-Anteil im Wirtschaftsrecht-Studium an der WINGS?

Im Voraus vielen Dank!! :)

Viele Grüße

Zitrönchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Zitrönchen,

ich werde mich wohl auch für das WS 2011/12 einschreiben und mich interessieren die Antworten auf deine Fragen auch brennend. ;)

LG

binema


You can't win, till you're not afraid to lose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, eins noch: Sind die Klausuren der (teilweise) englisch gehaltenen Vorlesungen auch auf englisch zu schreiben oder immer auf deutsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niemand kann was dazu sagen?? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zitrönchen,

an deiner Stelle solltest du dich mal mit deinen Fragen an die Wings wenden. Die Studiengangskoordinatoren sind alle sehr nett und super hilfsbereit und helfen schnell.

Ich kann deine Fragen leider nicht beantworten, da ich Diplom-WI an der Wings studiere.

Was die Prüfungstermine angeht, gibt es bei der Wings ein Hochschulinformationssystem namens LSF, dort stehen alle Termine drin. Du kannst dort Termine für deinen eigenen Standort anschauen, aber auch alle Termine der verschiedenen Semester an anderen Standorten. Desweiteren findest du dort auch deine Noten.

Bei uns WIlern und BWLern ist es so, dass man automatisch (bei Zahlung des Semesterbeitrags) zu den Prüfungen des Semesters angemeldet wird. Ich weiß allerdings nicht, ob das bei Wirtschaftsrecht online auch so ist.

Ob die Termine Pflicht sind, weiß ich auch nicht, aber bei uns WIlern/BWLern ist es so, dass es immer Präsenzwochenenden gibt mit anschließender Prüfungen. Sprich Samstag und Sonntag je eine Präsenz und am Ende des Tages eine Prüfung. Die Präsenz ist nicht Pflicht. Man kann auch nur zur Prüfung kommen. Allerdings werden manchmal auch klausurrelevante Themen in der Präsenz angesprochen. Manchmal aber auch nicht.

Aber die Klausuren schreibt ihr doch eh online oder?

Wie gesagt, die Termine kannst du jederzeit im LSF einsehen. Aber ich glaube man bekommt die auch am Semesteranfang zugeschickt. Es ist so, dass wir ca. 4 Fächer pro Semester haben, also sind es 2 Wochenenden à 2 Prüfungen.

Bei mir ist es zurzeit so, dass ich das 4. und das 6. Semester zusammengelegt habe. Man kann also Prüfungen vorziehen. Je Modul (Fach) muss man dann den Semesterbeitrag + Bearbeitungsgebühr zahlen.

Zu den anderen Fragen kann ich leider gar nichts sagen.

Bedenke bitte, dass ich WI studiere und nicht Wirtschaftsrecht online. Es kann also sein, dass bei WR online einiges anders ist.

LG


"This is no time for ease and comfort. It is time to dare and endure."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, ich versuche mal die Fragen zu beantworten.

Bei uns läuft es anders als bei BWLern und WIlern.

Zu Klausuren meldet man sich über die Lernsoftware "Takelaw" an. Über die lassen sich auch weitere Module (sofern verfügbar, die meisten sind es) freischalten.

Automatische Zwangsanmeldungen gibt es nicht.

Die Mathe-Kenntnisse beschränken sich m. E. auf Realschulmathematik größtenteils. Am gefragtesten sind wirklich Prozentrechnung, Zinsrechnung, vermehrter und verminderter Grundwert und wenns hoch kommt mal eine Nullstelle. Am meisten braucht man halt die Logik an sich. Vielleicht fast wichtiger sind auch allg. PC-Kenntnisse, also wie leere ich meinen Browsercache, was mache ich wenn mein Drucker spinnt etc. oder halt entsprechende Hilfsmöglichkeiten.

Die Klausurtermine stehen in einem eigenen Kalender in Takelaw. Man kann mehrere hintereinander schreiben, ich persönlich habe es auf bis zu 3 Klausuren an einem Wochenende getrieben. I. d. R. sind es 2 aufeinanderfolgende Wochenenden. Summasummarum sind es ca. 32 Prüfungsmöglichkeiten im Jahr. Gerade laufen die letzten Präsenz in Wismar, die nächsten für September stehen inkl. Anmeldemöglichkeit schon bereit.

Über Präsenztermine wird man im Studip (Online-Forum der HS Wismar) informiert. Alle 10 Tage ist Sprechstunde mit dem Projektleiter Herrn Prof. Dr. Möller, der alle erdenklichen Fragen zu beantwortet versucht. Weiter gibt es für jedes Fach ein entsprechendes Modul/Forum, wo man sich austauschen kann. Über Studip kann man auch andere Studenten anschreiben, um ggf. an Infos zu kommen. Präsenztermine beschränken sich auf die sog. Sommerakademie, das sind 4 Tage plus 1 Tag für ein Thesis-Seminar und 1 Tag für die mündl. Prüfung an sich muss man genau genommen auch noch einplanen.

Unterkünfte gibts in Wismar ab 12 Euro im Mehrbettzimmer aufwärts, also an sich kein Problem.

Viele Grüße,

Chrisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank ihr beiden!! Das hilft mir schon sehr weiter.

Chrisa, kannst du mir noch die Frage beantworten, ob die Klausuren in den englisch gehaltenen Modulen auch in englisch geschrieben werden? Nicht, dass es daran scheitern würde, aber es interessiert mich halt. :)

Im wievielten Semester bist du?

Freu mich schon, an der WINGS anzufangen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, zu meinem Entsetzen müssen wir auf Deutsch. Die Module an sich werden aber in Englisch gehalten, das wären VWL, Personalmanagement und Verhandlungsführung.

Aber nachdem man sich x-mal anhören kann, ist es machbar. Oder man tut sich zusammen, und übersetzt es auf Deutsch, auch schon passiert.

Ich selber gehöre zu den Ersttätern im Studiengang und bin damit auch entsprechend weit.

Viele Grüße,

chrisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, naja, mir wärs andersrum auch lieber... was solls. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fachbegriffe gehen trotzdem in Englisch, also passt das schon soweit.

Ach ja, die Sommerakademie kostet nichts extra. Unterkunft, Verpflegung etc. zahlt natürlich jeder selber. Aber für ein Mittagessen in der Mensa zahlt man als Student vielleicht im Durchschnitt 3 Euro, anständige Zimmer für 25 Euro, also was will man mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden