BiWiBine

Bitte um Unterstützung

19 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich habe im März an der FernUniversität in Hagen meinen Bachelor in BiWi absolviert und studiere jetzt im Master "Bildung und Medien: eEducation".

Im Rahmen des Bachelors habe ich vor knapp 2 Jahren eine Onine-Community zur Unterstützung und Förderung des Zweiten Bildungswegs gegründet, die "SieSeCo: Siemsens Selbstlerner Community" die nun in die 2te Phase geht.

In dieser möchte ich gerne eine Art "Mentorenschaft" schaffen, zwischen Studierenden und erwachsenen Schülern des Zweiten Bildungsweg. Dazu sollen in einem Forum möglichst viele veschiedene Studiengänge vorgestellt und ggf. Fragen dazu beantwortet werden.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn der(die) eine oder andere Lust und Zeit hat, dort über "seinen" Studiengang zu schreiben.

Mehr Informationen findet Ihr bei Interesse hier: http://www.sieseco.de/2011/06/30/studiengnge-vorstellen/

Schon im Voraus vielen Dank für Eure Unterstützung und viele Grüße aus München

Sabine Siemsen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

und was soll der Unterschied zu FI sein?

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

vielleicht kann ich nächstes Jahr mal was zu Psychologie schreiben, wenn ich eigene Erfahrungen gesammelt habe.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ines,

dass es hier nicht (nur) um Fernstudenten geht, sondern ganz konkret um die Förderung des zweiten Bildungswegs - also die Unterstützung der Ü30, Schulabschlüsse nachzuholen und noch zu studieren - muss auch nicht "fern" sein ;-)

Auch soll das dann - hopefully - nicht nur eine Vorstellung vieler Studiengänge werden, sondern es sollen wirklich Partnerschaften, individuelle Mentoren-Paare, entstehen zwischen Schülern und Studenten, Interessieren (die sich noch nicht trauen) und Schülern ...

Ach ja, und danke für die Nachfrage, dabei fällt mir noch eine notwendige Ergänzung ein: Es sollen bitte nur Hochschul-Studiengänge vorgestellt werden - keine Weiterbildunglehrgänge o.ä. - das war vermutlich nicht ganz klar.

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Markus,

:-) - ja, bei den Studies der Fernuni habe ich natürlich schon direkt über Moodle um Hilfe gebeten ... aber je mehr desto besser und natürlich lese ich Dich dann gerne bei mir :-)

Bin auch gespannt, wie es dir "dort" ergeht...

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass es hier nicht (nur) um Fernstudenten geht, sondern ganz konkret um die Förderung des zweiten Bildungswegs - also die Unterstütung der Ü30, Schulabschlüsse nachzuholen und noch zu studieren - muss auch nicht "fern" sein ;-)

Ach ja, und danke für die Nachfrage, dabei fällt mir noch eine notwendige Ergänzung ein: Es sollen bitte nur Hochschul-Studiengänge vorgestellt werden - keine Weiterbildunglehrgänge o.ä. - das war vermutlich nicht ganz klar.

Widerspricht sich das nicht? Einerseits sollen nur Hochschulstudiengänge vorgestellt werden, auf der anderen Seite Unterstützung auf dem Zweiten Bildungsweg angeboten werden. Das eine kommt doch vor dem anderen?!?

LG, Ines


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ach so, ich dachte es geht nur um die FernUni Hagen. Auf dem Foto zu Deinem Beitrag ist die ja groß abgebildet.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht so ganz, welche Art von Informationen die Vorstellungen beinhalten sollte. Objektive Informationen wie Inhalte, Struktur, Kosten usw. sind doch meist sehr ausführlich auf den Anbieterseiten zu finden. Und - um ehrlich zu sein - als Interessent würde ich immer auf die Anbieterseite gehen und nicht auf sieseco.de. Vielleicht kannst Du mal einige Beispiele geben, welche Art von Informationen du dir da erhoffst. Du schreibst "Stellt Euren Studiengang, Eure Universität [ ... ]", meinst aber vermutlich auch Fachhochschulen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Ganzen liegt eine komplette bildungswissenschaftliche Konzeption zugrunde und die sieht diese Reihenfolge vor ;) Top-Down Aufbau

Es geht um die Motivation und den Weg als Ganzen ... das ganze Konzept hier vorstellen führt auch zu weit ;-) ... ist aber ausführlich auf meiner Seite erläutert.

Hier geht es mir einfach darum, auch Studenten über meine Universität und deren Studiengänge hinaus zu erreichen.

LG Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

danke für die Nachfrage. Es geht in meiner Community vor allem um die motivationale Unterstützung - und damit um ergänzende Informationen zu den reinen Inhalten, die man natürlich auf der Uni-Seite findet. Mit SieSeCo.de ziele ich auch weniger auf die Menschen ab, die bereits gezielt nach Studiengängen suchen. Meine "Zielgruppe" ist eine Gruppe von Menschen, die teilweise noch vor dem Schritt "Abitur nachholen" steht, oder mitten im Abitur-Nachholen mit Skepsis, ob dann ein Studium "in dem Alter" überhaupt noch geht, Jahre aus dem Lernen raus ist und bei denen volle selbstorganisierte Informations(such)kompetenz auch nicht vorausgesetzt werden darf.

Schön fände ich eben eine kurze inhaltliche Vorstellung und dann individuelle Eindrücke und Hoffnungen: Was wollt ihr damit, welche Berufe(ungen) stellt ihr Euch vor, haben sich diese Vorstellung während des Studiums verändert, wie sieht Motivation und Unterstützung seitens Lehrender, Kommilitonen, Umfeld vor ... Was ist für Euch das "Besondere" an Eurem Studiengang.

Und, wie oben erwähnt, geht es mir in erster Linie um Hochschul-Studiengänge - da ich ja auch zum Schritt Abitur nachholen auch als Erwachsener - ermutigen möchte. Das ist ja für Menschen mit Berufserfahrung an FH-Schulen nicht notwendig (?)

VG Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden