DasMoritz

Angehendes Fernstudium in Bewerbung erwähnen?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem aktuellen Arbeitgeber momentan etwas unzufrieden und bewerbe mich daher einfach mal auf neue Stellen. Es ist nicht so, dass ich den Job "dringend" wechseln will, aber ich denke es kann teilweise sehr sinnvoll sein einfach mal Bewerbungserfahrungen zu sammeln (ich bin noch bei meinem Ausbildungsbetrieb tätig, bei dem ich vor 1,5 Jahren meine Ausbildung abgeschlossen habe).

Nun Plane ich, Ende diesen Sommers ein Fernstudium zu beginnen.

Sollte sowas in eine Bewerbung bzw. das Anschreiben mit hinein?

Vielen Dank,

Moritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

M. E. nein. Du kannst nicht versichern, dass es auch ohne Beeinträchtigung Deiner Arbeit laufen wird, weil Du keine Ahnung hast, wie es tatsächlich ist (im Studium). Außerdem kennst Du das Arbeitszeitmodell Deines neuen Arbeitgebers ja noch gar nicht in der Prasix.

Und Einarbeitung plus Einfinden ins Studium, finde ich schon heftig genug.

Hätte der Arbeitgeber denn auch was von Dir MIT Studium? Sind da regelmäßig Stellen zu besetzen.

Gruß,

Chrisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es auch nicht erwähnen, wenn du es noch nicht angefangen hast. Wie Chrisa bereits erwähnt hat, kannst du nicht mit Sicherheit beantworten, ob du dir der Belastung bewußt bist. Solltest du allerdings bereits drei monate studieren, würde ich es erwähnen, da du dann sagen kannst, du bist dir bewußt, was das Studium neben dem Beruf bedeutet und weißt bereits, wie du es koordinierst.


Bankkaufmann (IHK)

Bankfachwirt (IHK)

Professional Certificate in Management (Open)

Professional Diploma in Management (Open)

CAMS-Certified Anti-Money Laundering Specialist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt zwei Sprüche, die mir zu dieser Frage einfallen. Der erste ist

"Gegackert wird erst, wenn das Ei gelegt ist!"

Der zweite "Enten gackern oder quaken nicht laut, wenn sie ein Ei gelegt haben. Deswegen isst die Welt mehr Hühnereier."

Der Schluss daraus? Anfangen, sich bewähren und dann gackern. Laut!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden