newthink

Wechsel von Präsenzuni an Fernuni - Fragen dazu

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich schon vor ein paar Tagen hier angemeldet, um Informationenn bzgl. Fernstudium zu sammeln.

Letztendlich habe ich mich nun für einen Wechsel von "meiner" Präsenzuni an die Fernuni entschlossen, genauer in Wirtschaftswissenschaften.

Nun habe ich schon die Seite der Fernuni durchforstet und auch schon dort angerufen, aber irgendwie fallen mir ständig neue Fragen ein.:)

Eine Frage ist, muss ich mich zuerst exmatrikulieren und dann diesen Nachweis mit an die Fernuni schicken, da die Fernuni ja keine Zulassungsbeschränkung hat, soweit ich weiß oder sollte ich mich zuerst einschreiben und dann exmatrikulieren?

Weiterhin habe ich bisher nur gelesen, auch hier im Forum, dass der Unterschied zwischen Vollzeit- und Teilzeitstudium an der Fernuni, lediglich eine Rolle bzgl. Bafög und Krankenkassenbeitrag spielt. Macht das wirklich sonst keinen Unterschied bzw. hat man irgendwelche Einschränkungen oder Vorteile bei einem von beiden?

Kann man von Teilzeit auch später zu Vollstudium wechseln oder umgekehrt?

Vielen Dank im Voraus, falls mir Jemand helfen kann.

Grüße newthink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

Kann man von Teilzeit auch später zu Vollstudium wechseln oder umgekehrt?

Soweit ich weiß, geht das ohne Probleme. Du kannst z.B. auch als Teilzeitstudent eingeschrieben sein und trotzdem Vollzeitpensum studieren. Der Status könnte ebenfalls wichtig sein, falls du ALG oder ähnliches beziehst. Als Vollzeitstudent stehst du dem Arbeitsmarkt ja nicht zur Verfügung, als Teilzeitstudent schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist richtig, dass man keine Nachteile vom Teilzeitstatus hat in Form geringerer Belegung o. ä. In seltenen Fällen gibt es sogar Vorteile in Form längerer Fristen. Deshalb gilt die Regel immer Teilzeit, solange keine _konkreten_ Gründe für Vollzeit vorliegen (Bafög, Krankenversicherung).

Ein Statuswechsel ist jedes Semester (allerdings nicht im Semester) ohne Begründung möglich.

Es spricht nichts dagegen, dass Du dich erst exmatrikulierst, da Du bei den Wiwis sicher genommen wirst, wenn mit den Unterlagen alles stimmt und Du in der Frist bist. Sonst müsstest Du Dich erstmal als Studiengangszweithörer immatrikulieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und vielen Dank für Eure Antworten.:)

ALG oder Bafög bekomme ich nicht.Einen Job habe ich bisher immer auch neben meinem Studium gehabt, aber da nun auch die Kinderbetreuung dazu kommt, wird es zeitlich schon enger.

Daher sollte Teilzeit die bessere Alternative sein.

@stefhk3

Weißt Du zufällig welche Fristen sich da verlängern?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Grüße newthink

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo newthink,

als Teilzeitstudent verlängern sich die Fristen zur Abgabe einer Haus- oder Abschlussarbeit. Hat man als Vollzeitstudent beispielsweise fünf Wochen Zeit zum Anfertigen einer Hausarbeit, beträgt die Frist bei einem Teilzeitstatus zehn Wochen.

Gruß,

Ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Erfinder

Vielen Dank, gut zu wissen aber bei den Einsendearbeiten sind die Fristen soweit ich weiß ja gleich.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden