Kerstin K

Diploma Studiengang Medienwirtschaft/Medienmanagment

60 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

 

seit geraumer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Fernstudium in dem Bereichen Kommunikation und Medien um meine beruflichen Chancen zu verbessern. Gar nicht so einfach was zu finden! Lange Rechere hat mich nun zum Studiengang Medienwirtschaft/Medienmanagment an der Diploma geführt und ich möchte evtl. zum WS 2011 in Bonn starten.

 

Gibt es schon Erfahrungsbericht zu diesem Studiengang?

Wie zufrieden seit Ihr mit der Diploma?

Wie ist ein Diploma-Abschluss an sich anerkannt?

Hat jemand noch einen anderen Tipp für ein Fernstudium in die Richtung Kommunikation/Medien?

 

Würde mich freun, von Euch zu hören!

 

Liebe Grüße, bis bald

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

ich überlege genau wie Du ab WS 2011 Medienwirtschaft in Bonn zu studieren. Ich habe echt viel gesucht, eine vergleichbare Alternative war bis jetzt nicht zu finden.

Erfahrungsberichte zu dem Studiengang sind leider auch rar...

LG,

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lisa, dann lernen wir uns ja vielleicht bald mal kennen :-) Es wäre wirklich schön, wenn sich hier mal jemand äußern würde, der diesen Studengang schon belegt hat und die ein oder andere Erfahrung mit uns teilen könnte. Hilft bei der Entscheidungsfindung enorm!

Schon seltsam und auch schade, dass es nur so wenig Fernstudiengänge in diesem Bereich gibt... Aber wenn es Dir genauso bei der Suche geht wie mir, bin ich ja erleichtert. Dann habe ich scheinbar nichts wichtiges übersehen.

Viele Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo die Damen, ... da waren es schon drei. Bin auch mitten in meiner Recherche nach einem berufsbegleitenden Studiengang rund um Kommunikation und Medien - und bei diesem spannenden Angebot gelandet. Ich dachte, vielleicht treffe ich hier ein paar Leute, die schon seit letztem WS studieren und ein bisschen aus der Praxis plaudern können.

Habt Ihr Euch schon Gedanken über die Finanzierungsmöglichkeiten gemacht?

Freue mich auf Austausch.

Danke und viele Grüße

Charlotte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es durchgerechnet mit Studiengebühren + Fahrtkosten und noch Puffer für eventuelle Bücher etc. eingeplant. Das "normale" Finanzierungsmodell bei der Diploma mit monatlicher Rate von ~200€ sollte machbar sein. Über die Steuer sollte dann ja noch ein Bruchteil wieder "zu mir zurückkommen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Club Charlotte! :-) Bin auch noch auf der Suche nach Fördermöglichkeiten, aber letztendlich sollte es daran nicht scheitern.

Scheinbar findet sich hier tatsächlich leider niemand der diesen Studiengang schon belegt hat. Wie ich das einschätzen soll, weiß ich allerdings noch nicht so genau. Spricht ja eigentlich nicht für die Diploma... Aber der Studiengang hört sich einfach gut an und wie schon gesagt, ist es in dem Bereich einfach super schwer was geeignets zu finden. War schon froh, diesen Studiengang gefunden zu haben...

Gibt es denn hier jemanden, der überhaupt mal was zur Diploma sagen kann und dort studiert?

@Lisa und @Charlotte: Wann wollt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr teilnehmt oder nicht? Laut meiner Info müssen 5 Teilnehmer am Standort eingeschrieben sein, damit der Studiengang stattfindet.

Viele Grüße

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin mir schon recht sicher, dass ich mich dort einschreiben werde. Ich möchte auf jeden Fall was machen und habe wie Du eben auch nichts in der Richtung gefunden.. Ist quasi "alternativlos" ;-). Zur Diploma selber habe ich, wenn auch immer andere Studiengänge, sehr unterschiedliche Meinungen gehört. Ich denke das ist wie bei jeder anderen Uni auch, dem einem gefällts, dem anderen nicht. Was Organisatorisches angeht muss man bei der Diploma wohl etwas Geduld mitbringen.

Habt Ihr denn eine weite Anfahrt nach Bonn? Für mich sind es pro Präsenz 80 - 90 km, das finde ich im Rahmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und guten Abend! Schön, dass wir uns auf diesem Weg schon ein bisschen austauschen können. Ich möchten auf jeden Fall ein Studium in diesem Bereich machen - und das Angebot finde ich für mich auch passend und absolut interessant. Es geht mir auch darum, fachlich am Ball zu bleiben. Bin schon lange in der Kommunikation und habe letztes Jahr meinen PR-Berater gemacht. Die Krönung soll nun das Studium sein ;-).

Bin nur noch nicht sicher, ob ich im Winter oder im Sommer starten soll - auch wg. den Fahrten, die im Sommer einfach besser zu handhaben sind. Brauche auch pro Strecke 80 km, komme aus der Ecke von AC. Und im Winter durch den Schnee zu öckeln... Habe allerdings ein bisschen Sorge, dass mir Statistik und Wirtschaftsmathe ein bisschen Probleme bereiten könnten.

Von dem Angebot, jeden Monat nur die Hälfte der Gebühren zu zahlen, dafür aber doppelt so lange, ohne weitere Zinsen, habe ich auch gehört. Das ist - inkl. der zu erwartenden Steuererstattungen - eine gute Grundlage.

Wenn ich das richtige verstehe, seid Ihr auch noch in der Entscheidungsfindung. Bis wann muss man sich denn entschieden haben?

Einen schönen Abend an alle!

Viele Grüße, Charlotte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Drei :)

Ich habe an der DIPLOMA studiert, bin letzten Monat fertig geworden. Allerdings hatte ich einen anderen Studiengang belegt und war in Mannheim. Ich war rundum sehr zufrieden und kann DIPLOMA empfehlen! Zu Medienwirtschaft / Medienmanagement habe ich keine Erfahrungsberichte, aber einen Tipp: Ruft doch mal in Bonn an und fragt ob ihr zu einer Präsenz (muss kein kompletter Samstag sein) kommen dürft. Dann könntet ihr euch vor Ort ein Bild machen und euch mit den Studenten austauschen. Vielleicht könnt ihr Drei das gemeinsam machen, dann lernt ihr euch auch kennen und könntet eure Eindrücke miteinander austauschen.

Ich bin immer 80 km zum Studienzentrum gefahren und fand das absolut problemlos.

LG Tinka


B.Sc. Psychologie, FernUni Hagen (ab WS 2011/2012)

Diplom Ergotherapeutin (FH), DIPLOMA Hochschule (2011)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

ich war auch gerade in dieser Entscheidungsphase und habe lange nach einem gescheiten und finanzierbaren berufsbegleitenden Studium gesucht.

Mir haben einige, auch ältere, Berichte hier im Forum und die Infomaterialien sowie die Studienberatung geholfen. Vielleicht gibt es noch einige Termine in Bonn.

Ich werde in Mannheim studieren und habe mich für dort beworben, zur Not wäre für mich auch Bonn möglich. Bewerben kann man sich noch bis 31. August. Ich habe hier auch schon gelesen, dass sich der ein oder andere später beworben hat und noch beginnen konnte.

Und ich habe auch überlegt noch zu warten. Aber warum warten? Jetzt habe ich etwas gefunden und bin mir (relativ) sicher, dass es etwas ist und auch etwas wird. Also ab die Bewebung :)

Wollt Ihr vollzeit oder berufsbegleitend studieren?

Viele Grüße

J

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden