jochy

Diplomarbeit an der FernUni Hagen

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich studiere Bwl( Diplom) zurzeit an der Uni in Siegen.Leider hab ich total meine Diplomarbeit verhauen. Da mir leider meine Uni ein Bein stellt in dem sie mich nicht mehr wiederholen lässt weil der Studiengang abgeschafft wurde, stehe ich sozusagen ohne nichts dar. Um die verloren Jahre und Mühe und Kosten nicht komplett aus dem Fenster zu schmeißen, würde es mich interessieren ob ich meine Diplomarbeit auch an der FernUni schreiben kann. Dabei interessieren mich besonderns die Kosten da ich irgendwie nicht schlau werde über hompage der Uni. Sowie der komplette Aufwand. Denn soweit ich weiß wird mir nciht alles angerechnet. Und wie läuft es eigentlich mit der Betreuung der Diplomarbeit???

würd mich sehr über eine Antwort freuen, da ich zur zeit echt nicht weiß wie es mit meiner studentischen Karriere weitergehen soll.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich empfehle ein Telefongespräch mit der Studienberatung des Fachbereichs in Hagen. Hier erhälst Du umfassend und kompetent Auskunft. Ich glaube aber nicht, dass nur die Diplomarbeit woanders schreiben geht. Du müsstest wahrscheinlich die ganze Diplomprüfung machen. Die Kosten sind unproblematisch, die Diplomarbeit kostet an sich gar nichts (wobei es die aber so einzeln wahrscheinlich gar nicht gibt). Wie gesagt, telefoniere mit Hagen und Du weißt mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass du dich wegen der Anerkennung der bisherigen Leistungen direkt an die Uni wenden musst, die können dir dann sagen, was anerkannt wird und was nicht, sprich was du noch nachholen musst. Die Kosten ergeben sich dann aus den Kursen/Modulen die nachgeholt werden müssen plus einem Semesterbeitrag (11 Euro pro Semester). Die Gebühren errechnen sich nach Umfang der Kurse, d.h. wieviele SWS die Kurse umfassen. Eine SWS kostet 20 €.

Ich habe mal früher im Forum gelesen, dass man als Teilzeitstudent mit ca. 200 EURO pro Semester an Gebühren rechnen muss (höchstens), bei Vollzeitstudenten sind es dann also ca. 400 EURO. Das sind aber nur grobe Werte. Wenn du weniger Kurse belegst, wird es günstiger, wenn du mehr belegst, teurer.

Zur Betreuung der Dipl.-Arbeit kann ich aber nichts sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Regel ist es so, dass du die Diplomarbeit unter bestimmten umständen wiederholen oder eben nachbessern darfst. Sollte das zumundest in der Studienordnung stehen (lesen!). Bei dir stellt sich das Problem wie du schon gesagt hast, dass der Studiuengang nicht mehr angeboten wird und dir eine Nachbesserung/Wiederholung nicht möglich ist. Vielleicht eine andere Hochschule suchen bei den du den Abschluss nachholen kannst. Es lohnt sich immer die telefonische Kontaktierung im Studienbüro oder gleich die entsprechende Fachbereiche. Gerne nehmen FH-s Leute von der Uni, die warum auch immer den universitätsstudiengang nicht geschafft haben.

Zum Thema Diplomarbeitsbetreuung. Es gibst sicher einige Leute die dir was dazu erzählen können. Ich kann mir vorstellen, dass die Betreuung etwas intensiver ist als an einer normalen Uni, da die Präsenzveranstaltungen an der Fernuni größtenteils in der Regel jede Menge Verpflichtungen hat. Dazu zählen die Betreuung anderen Diplomanden, die Forschung und die Lehre, Verwaltungsarbeiten, Klausurkorrekturen etc.

Dürfen wir ganz grob erfahren woran die Diplomarbeit gescheitert ist?


-= ixnay on the hombre =-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich empfehle ein Telefongespräch mit der Studienberatung des Fachbereichs in Hagen. Hier erhälst Du umfassend und kompetent Auskunft. Ich glaube aber nicht, dass nur die Diplomarbeit woanders schreiben geht. Du müsstest wahrscheinlich die ganze Diplomprüfung machen. Die Kosten sind unproblematisch, die Diplomarbeit kostet an sich gar nichts (wobei es die aber so einzeln wahrscheinlich gar nicht gibt). Wie gesagt, telefoniere mit Hagen und Du weißt mehr.

Üblicherweise muß an beim Wechsel mindestens 50% der Leistungen an der neuen Hochschule erbringen. Daher fragen. Der OP kann ja auch an der bisherigen Hochschule fragen, ob die bisherigen Leistungen für den Bachelor reichen.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstmal vielen lieben dank für die schnellen Antworten.

Ich habe gerade das Prüfungsamt der FernUni Hagen angerufen. So wie es aussieht darf ich mein Abschluss an der Uni beenden. Einziger Hacken ist, dass ich 7 Klausuren wiederholen muss.:ohmy: Das ist schon eine Menge, vorallem total ärgerlich wenn man eigentlich schon fertig ist.

@ jedi

Das hab ich schon gemacht. Jedoch konnte mir das Prüfungsamt auch nicht richtig sagen was genau ich da wiederholen müsste und wieviel das wäre. Andereseit wäre das für mich an der Uni Siegen auch keine Option mehr, da ich umgezogen bin und für mich es gar nciht mehr machbar wäre jedemal zu den Vorlesungen hinzufahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dass ich 7 Klausuren wiederholen muss. Das ist schon eine Menge, vorallem total ärgerlich wenn man eigentlich schon fertig ist.

Das ist wirklich ärgerlich. :(

Andererseits kannst du ja jetzt abschätzen, wieviel Zeit du noch benötigst und was das an Kosten mit sich bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe selbst in Siegen BWL studiert und kann mir gar nicht vorstellen, dass man die Diplomarbeit nicht wiederholen darf. Auch vor dem Hintergrund des auslaufenden Studiengangs muss es doch Bestandsschutz geben. In meiner damals gültigen Prüfungsordnung (DPO 2003) steht jedenfalls Folgendes:

§ 29 Diplomarbeit

...

(11) Eine nicht bestandene Diplomarbeit kann nur einmal wiederholt werden.

...

§ 30 Bestehen der Diplomprüfung

...

(2) Die Diplomprüfung ist endgültig nicht bestanden, wenn

...

3. die Diplomarbeit zum zweiten Male mit „nicht ausreichend“ bewertet wurde.

...

Oder kannst du nicht den Bachelor-Studiengang belegen und dir Leistungen anrechnen lassen? Das sollte bestimmt mehr Leistungen sein als die FU Hagen anerkennt.

bearbeitet von boeser

Gruß,

jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du Dich mal bei Präsenzunis erkundigt? Für die Diplomarbeit alleine wäre ja Anwesenheit nicht das Problem. Ich denke zwar nicht, dass irgendeine Uni einen Grad verleiht, wenn nur die Diplomarbeit bei ihr erfolgt, aber Versuch macht klug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden