Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mike.weber

Abitur in der Abendschule?

5 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag Forenteilnehmer ;-)

ich habe folgende Situation:

Ich habe meine Ausbildung abgeschlossen und bin nun Facharbeiter. Ich würde gerne mein Abitur machen, kann dies aber nicht in Vollzeit machen, da mir dann mein Einkommen fehlen würde.

Gibt es Abendschulen wo man das Abitur nach machen kann. Ich meine nicht nur FOS, ich meine das richtige Abitur.

Und wenn ja, was kostet das? Da es ja nicht mehr zur regelschulzeit gehört denke ich, das es was kostet.

Ich kann leider auch das Abi bei ILS oder andere Anbieter absolvieren, da mir da das Geld als Jung Facharbeiter ebenfalls, fehlt.

Entschulidgt meine Unwissenheit, aber vielleicht könnt ihr mir helfen.

Viele liebe Grüsse

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mike,

mittlerweile gibt es in den meisten Städten schulische Einrichtungen, an denen die Hochschulreife abgelegt werden kann.

Meistens sind dies staatliche Einrichtungen, so dass kein Schulgeld fällig wird. Einige nehmen einen kleinen Verwaltungsbeitrag.

Andererseits gibt es aber auch Schulen, die pro Schuljahr ca. 200.- ¤ Schulgeld verlangen.

Leider geht aus deinem Text nicht hervor wo du wohnst.

Frag' doch in der nächstgrößeren Stadt einfach mal bei der Volkshochschule oder ähnlichen Institutionen nach.


Schöne Grüße

Juergen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Mike,

in Hessen gibt es auch folgende Einrichtungen:

http://www.abendgymnasium-heppenheim.de/

Die Geschichte ist vollkommen kostenlos, der Nachteil ist eben das Du fast jeden Abend präsent sein musst.

Viele machen dort allerdings kein allgemeinbildendes Abitur sondern lassen sich ein Fachabiturzeugnis ausstellen. (In Hessen erhält man automatisch "Fachabitur" sobald die Versetzung von Klasse 12 in 13 erreicht ist)

Vom Stoff her sei das ein Kinderspiel, das geben sogar die Abiturienten zu, ich war mit meinem Kumpel öfters auf Abendgymnasien-parties, Schwierigkeit ist die Konstanz, also

permanente Anwesenheit usw.!

Ich glaube in ganz Hessen gibt es solche Einrichtungen. :-)

Abbruchquote laut meinem Freund: > 80 %! (Wie gesagt, man muss jahrelang unter der Woche in Gebäuden rumsitzen)

Ich hatte schon während der aktiven Schulzeit Probleme damit, mich nach Lehrern & Lehrplänen zu richten, also die frontale Konfrontation mit Pädagogen und die Memorisierung(-pflicht) machten mir schwer zu schaffen.

Insonfern ist das Studium an der pffh (für mich) der optimale Weg gewesen, da ich selbst entscheiden kann, wie & was ich lerne und kein Typ mir vorschreibt wie ich vorzugehen habe.

Abi an der ILS würde beispielsweise meine beschriebene Problematik umgehen.

Aber das ist sicher individuell zu sehen, jeder wie er mag.

Viele Grüße

alraune


Wenn du ein Schiff bauen willst,

so trommle nicht Leute zusammen,

um Holz zu beschaffen

und Werkzeuge vorzubereiten,

sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag

Ja ich werde wohl auch an der ILS mein Abi machen.

Aber 2 Fragen dazu:

Ich habe Realschulabschluss der nicht länger als 5 Jahre zurück liegt also würde für mich 901/3 also der 3 Einstieg für 30 Monate in Frage kommen oder? Das war Frage 1.

Frage2: kann ich wirklich alles von der Steuer absetzen was die Gebühren angeht?

Frage2:

Ich hatte keine 2 Fremdsprache, ist es so ausgelegt das ich da Franz oder Russ. von vorne beigebracht bekomme?

Frage3:

Kann man die Regelstudienzeit von 30 Monate bei mehr Lerneinsatz auch verkürzen?

Frage4:

Lieber die Abi Prüfung bei ILS in HH oder im jeweiligen Bundesland?

Frage5:

Ist es Allgemein schwer zu lernen über so ein Fernstudium da man keinen Lehrer vor der "Nase"hat?

Frage6:

Wenn man damit fertig ist, muss man dann zu den regulären Abi Prüfungstermine warten oder kann man die immer machen?

Danke schon mal

Grüsse

Mike

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0