Markus Jung

Persönliche Erfahrungsberichte DFJS

249 Beiträge in diesem Thema

Seit ersten Januar 2006 bin ich wieder Fernstudent - dieses Mal geht es um eine Fachjournalismus-Weiterbildung an der Deutschen Fachjournalisten-Schule.

Dazu habe ich mir vorgenommen, den gesamten Ablauf des Fernstudiums von der Anmeldung bis zum Erhalt der Abschluss-Bestätigung zu dokumentieren. Dazu habe ich zunächst mein Blog verwendet. Da dieses aber in Kürze aufgrund des zu großen Verwaltungsaufwandes aufgelöst wird, werde ich nun die vorhandenen Texte in das Forum kopieren und dann auch hier fortsetzen. Dies ermöglicht euch auch, Fragen zu den einzelnen Beiträgen zu stellen oder eigenen Erfahrungen einzubringen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Beitrag vom 11. Oktober 2005:

Lange habe ich überlegt, ob ich noch mal ein Fernstudium beginnen soll. Etliche Angebote aus den Bereichen Journalismus und Erwachsenenbildung sowie Fernstudium habe ich mir angesehen und geprüft.

Nun ist meine Entscheidung gefallen: Ab 2006 werde ich ein Fernstudium zum Fachjournalisten (DFJS) an der Deutschen Fachjournalisten-Schule beginnen.

Zwar schließt dieses Fernstudium nicht mit einem postgradualen akademischen Grad (z.B. Master) ab, wie ich es mir eigentlich für mein Aufbau-Fernstudium vorgestellt habe, aber dafür sind die Inhalte für meine künftigen Aktivitäten mit Fernstudium-Infos.de so passend, dass ich mich dennoch dazu entschlossen habe.

In nächster Zeit werde ich zunächst die Infos vorstellen, die mir bisher vorliegen.

Und mit der Aufnahme des Fernstudiums im nächsten Jahr werde ich dann an dieser Stelle regelmäßig in Form eines Tagebuchs über meine Eindrücke berichten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 23. November 2005:

Mittlerweile sind die Unterlagen für das Fernstudium eingetroffen - aber da es damit erst Anfang 2006 losgeht, habe ich den Stapel Hefte erstmal im Regal verstaut und möchte statt dessen heute einen Überblick über das Fernstudium geben.

Das Fachjournalismus-Fernstudium richtet sich primär an Personen mit einer fachlichen Erstausbildung, die sich zuätzliches Journalismus-Know-How aneignen wollen.

Insgesamt sind drei Pflichtmodule sowie neun von 14 Wahlmodulen zu belegen - dies ergibt insgesamt zwölf Module. Für jedes Modul ist eine Studiendauer von einem Monat vorgesehen, so dass man nach einem Jahr fertig ist. Die Studiendauer kann aber auch auf bis zu 24 Monate verlängert werden.

Jedes Modul schliesst mit einer Prüfung ab, am Ende des Fernstudiums ist außerdem eine Abschlussarbeit zu erstellen. Präsenzveranstaltungen finden nicht statt. Für den Austausch mit den Tutoren und anderen Fernstudenten steht ein Online-Bereich zur Verfügung, in dem unter anderem auch regelmäßige Fach-Chats angeboten werden.

Die Gebühren betragen aktuell zwischen 1380 und 1392 EUR, je nach Anzahl der Raten (zwischen 6 und 24). Außerdem fallen 180 EUR für die Abschlussprüfung an.

Nach erfolgreich absolviertem Fernstudium erzielt man den Abschluss “Fachjournalist (DFJS)”, erhält ein Zeugnis mit Noten und eine Diplomurkunde ohne Noten. Wichtig: Man erhält eine Diplomurkunde, kein Diplom (letzteres gibt es nur im akademischen Bereich).

Abschließend noch zu den Zugangsvoraussetzungen: Neben sehr guten deutschen Sprachkenntnissen (die bei Nicht-Muttersprachlern nachzuweisen sind) ist mindestens eine der drei folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium außerhalb des Journalismus-Bereiches

- Abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende Berufserfahrung von mindestens drei Jahren

- Keine Berufsausbildung, aber mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit oder Fachjournalismus.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 14. Dezember 2005:

Damit es im Januar auch gleich richtig mit dem Fernstudium losgehen kann, habe ich mir für den heutigen Nachmittag/Abend die Grobplanung vorgenommen.

Meine Auswahl an Modulen (insgesamt 12 Hefte im DIN A5-Format mit recht unterschiedlicher Seitenzahl) liegt nun vor mir.

Nach Auskunft der DFJS ist die Reihenfolge der Bearbeitung in den meisten Bereichen frei, nur im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sollte in der Reihe der Hefte vorgegangen werden.

Folgende Module = Hefte habe ich belegt:

Bereich Journalismus:

- Recherche

- Journalistisches Texten

- Journalistische Darstellungsformen

- Das journalistische Interview

- Journalistische Sparten

- Journalistische Berufsfelder

Bereich Medien:

- Printmedien

- Medienordnung

- Presserecht

Bereich Öffentlichkeitsarbeit:

- Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit

- Pressemitteilungen und Pressekonferenzen

- Corporate Publishing

Primäres Ziel meines Fernstudiums ist es, die journalistische Qualität von Fernstudium-Infos.de zu erhöhen und mehr selbst recherchierte und verfasste Beiträge zu veröffentlichen.

Um alle Module im Überblick zu haben, habe ich mir die Hefte nach Bereichen sortiert auf dem Fußboden ausgebreitet.

Nach einigem Überlegen und dem Überfliegen der Inhaltsverzeichnisse einiger Hefte habe ich mich nun dazu entschlossen, zunächst mit einigen Übersichts-Modulen zu beginnen:

Journalistische Berufsfelder

Journalistische Darstellungsformen

Journalistische Sparten

Printmedien

Danach macht es bestimmt Sinn, sich zunächst mit den rechtlichen Grundlagen zu beschäftigen:

Medienordnung

Presserecht

Anschließend soll es um das journalistische Handwerkszeug gehen:

Recherche

Journalistisches Texten

Das journalistische Interview

Abschließend dann der Spezialbereich Öffentlichkeitsarbeit

Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit

Pressemitteilungen und Pressekonferenzen

Corporate Publishing

Und am Schluss ist dann noch die Abschlussarbeit zu erstellen.

Sicher wird es auch Sprünge zwischen den Heften geben und vielleicht werde ich meine Planung auch wieder ganz umstellen - aber darüber werde ich dann hier Berichten.

Jetzt bin ich erstmal auf den Start gespannt…


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 02. Januar 2006

Schon gestern war der erste Januar und somit der Start-Termin für mein neues Fernstudium Fachjournalismus und ich muss zugeben, dass ich mir den Neujahrstag noch frei gegeben habe ;-)

Aber heute morgen in der S-Bahn ging es los. Zwar dauert die Fahrt abzüglich ein- und aussteigen nur 25 Minuten, aber für einen kleinen Einstieg hat es gereicht.

Wie im letzten Beitrag beschrieben, habe ich mich als erstes für das Heft “Journalistische Berufsfelder” entschieden. Zunächst habe ich mich mit dem Inhaltsverzeichnis und den “Allgemeinen Lernzielen”, die zu Beginn des Heftes ausgeführt sind, beschäftigt und mir Gedanken gemacht, was ich davon für mich in der Praxis gebrauchen kann. Schließlich mache ich dieses Fernstudium in erster Linie nur für mich und weniger wegen des Abschlusses.

Als nächstes ging es an den Einleitungstext und auch für den ersten Abschnitt des Kapitels “Geschichte der Professionalisierung” blieb noch etwas Zeit. Der Abschnitt beginnt auch wieder mit Lernzielen, dieses Mal auf das einzelne Kapitel ausgerichtet. Morgen will ich das Kapitel abschließen, um mich dann übermorgen an die ersten Zusammenfassungen zu machen, die ich mir vorgenommen habe.

Ich werde euch an dieser Stelle auf dem Laufenden halten…


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 03. Januar 2006:

Auch heute musste die S-Bahn als Klassenraum herhalten. Auf Hin- und Rückfahrt habe ich zusammen ca. 45 Minuten genutzt, um das Kapitel zwei abzuschließen und das Kapitel drei (Berufsbild des Journalisten) zu bearbeiten.

M0rgen will ich dann noch ein Stück weiter kommen und die bisherigen Erkenntnisse zusammenfassen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 04. Januar 2006:

Zunächst habe ich die beiden (kurzen) Kapitel “Ausbildung und Zugang” sowie “Qualifikation und Profile” durchgearbeitet. Die eigentlich geplanten Zusammenfassungen habe ich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben - wahrscheinlich erst dann, wenn ich das komplette Heft durchgearbeitet habe und vor der Einsendeaufgabe stehe.

Stattdessen werde ich das Heft nun erstmal bei Seite legen und mich statt dessen mit dem Heft “Das journalistische Interview” beschäftigen, was nach meiner Planung eigentlich noch lange nicht dran ist. Wahrscheinlich benötige ich das enthaltene Wissen aber schon im nächsten Monat und will dann vorbereitet sein.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag vom 06. Januar 2006:

Gestern gab es keinen Blog-Eintrag, aber es gibt auch nicht viel Neues zu berichten. Ich habe in der S-Bahn etwas im Heft “Journalistische Berufsfelder” weiter gemacht. Das “Journalistische Interview” ist wieder an seinen geplanten Platz zurück gekehrt, da ich entgegen ursprünglichem Vorhaben doch nicht an der Didacta und Lerantec teilnehmen werde, da diese zu wenig Themen/Aussteller zum Fernstudium/Fernunterricht beinhalten.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwar habe ich auch gestern nur in der S-Bahn gelernt, bin dabei aber ein gutes Stück voran gekommen und bin guter Dinge, heute am Samstag die grobe Durcharbeitung von “Journalistische Berufsfelder” abschließen zu können und vielleicht schon damit zu beginnen, mir persönliche Aufzeichnungen zu dem Heft zu erstellen.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin, das erstem Modul ist grob durchgearbeitet, mit den Zusammenfassungen werde ich aber wohl erst am Montag anfangen.

Als erstes Fazit kann ich schon mal sagen, dass das Heft interessant und gut zu lesen war und mir wichtige erste Eindrücke von den Hintergründen des Journalisten-Berufes gegeben hat.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden