Springe zum Inhalt

Neue Inhalte anzeigen

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Da stört das natürlich nicht. Aber Sie haben sich ja jetzt für ein Studium angemeldet. Und nach dem Abschluss soll sich doch wahrscheinlich Ihr berufliches Umfeld ändern, oder?
  3. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Ich war dreieinhalb Jahre in psychotherapeutischer Behandlung deswegen. Komischerweise haben so ein Problem aber sehr viele Leute aus meiner Familie. Ich habe mir einen Beruf gesucht, in dem ich mich nicht immer neu präsentieren muss. Ich habe Masseur und medizinischer Bademeister gelernt.
  4. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Das hört sich nach massiven Problemen an. Wie wollen Sie denn so im Berufsalltag zurecht kommen? Und wollen Sie nichts gegen diese Angst tun?
  5. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    (Die nicht über dem Landeshochschulgesetz stehen). Jedem die seine Meinung ich denke es führt nirgebdwo hin u d ist auch nicht mehr das Thema sondern ein anderes.
  6. Mein Test des Online-Campus von ELC

    Die ELC E-Learning Consulting hat mir einen Zugang für die Lernplattform zum MBA eingerichtet, den ich mir in einem Test ausführlich angesehen habe, sowohl was die Darstellung der Lerninhalte angeht, als auch die interaktiven Übungen mit sofortigem Feedback.
  7. Artikel knapp überflogen, aber kaum etwas sinnvolles gefunden. Wer das Leben eines armen BWL Studenten beschreibt, sollte auch mal erwähnen, in welcher Fachrichtung dieser Unterwegs ist. Marketing und Rechnungswesen kann man nicht vergleichen. Auch die Gehaltsforderung wird glaube gar nicht erwähnt, was ein elementares Kriterium ist. Wer sich als Berufseinsteiger im Marketing mit über 40.000 Jahresgehalt bewirbt, der schreibt wohl mehr Bewerbungen, als nötig wären für einen Arbeitsplatz. Dann ist das eine Einstiegsposition, die ein festes Budget hat. Das gibt die Firma vor. Da ist relativ egal, ob man einen Bachelor, Master oder eine Promotion hinter sich hat. Wer eine langfristige Entscheidung für seine Qualifikation trifft, der sollte sich nicht mit Einstiegsgehältern vergleichen. Im Callcenter sitzen 4 Mitarbeiter. Frisörgeselle, Bachelor Absolvent, Master Absolvent und Dr. X. Wenn alle Mitarbeiter 10,- € die Stunde verdienen, dann kann man auch nicht sagen, dass sich eine Frisörausbildung und Promotion gleich viel lohnen. Interessant wären Zahlen, wie der Verteilung der Qualifikation in den einzelnen Ebenen in einem Unternehmen ist.
  8. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Hätte ja sein können, dass Du dich bei anderen Fernhochschulen darüber informiert hast, bevor du dich für die SRH Riedlingen entschieden hast. Sehe ich anders. Private Fernhochschulen sind im besonderen Maße an der Wirtschaftlichkeit ihrer Hochschule interessiert. In erster Linie sind es halt auch kommerzielle Unternehmen.
  9. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Ehrlich gesagt grauelt es mir jetzt schon vor dem Gruppeprojekt. Ich würde eine Verteidigung hinbekommen, wenn sie nicht öffentlich ist. Ansonsten vergesse ich bei der Verteidigung alles, was ich die letzten Jahre gelernt habe, ja sogar meinen eigenen Namen.
  10. Bei meinem Vater in der Firma verdienen Ingenieure, die gerade von der Uni kommen, fast dasselbe, wie die nichtstudierten Anlagen- und Industriemechaniker, die nach der Ausbildung erst angefangen sind.
  11. http://www.bachelor-and-more.de/bachelor-messe-hamburg/ Datum: Samstag, 09.12.2017 9:00 - 16:00 Uhr Ort: MesseHalle Hamburg-Schnelsen Eintritt: * 3€ Online-Anmeldung » 5€ Tageskasse * vor Ort zu zahlen
  12. @Aliud Hast du denn noch die ungefähre Punkteverteilung & die Anzahl der für dein Gefühl richtig beantworteten Fragen? Ich hatte zwar ein schlechtes Gefühl, aber als ich hier im Forum den Hinweis bekommen habe, dass beide Teile zusammen zu min. 50% bestanden sein müssen, war ich etwas erleichtert. Das heißt solltes du in Statistik doch nicht so toll abgeschnitten haben, könnten dich die Punkte aus Methodik zumindest auf ein Bestanden retten. Bei mir ist es wider Erwarten eine 3 geworden, viel besser als erwartet! Dennoch bin ich froh, das Modul hinter mir zu haben. toi toi für dein weiteres Studium, danke fürs Folgen
  13. Die große Leere,...

    haha, so ging es mir nach dem Bachelor als ich die Thesis schon geschrieben hatte. Geht gut voran bei dir, toi toi für die letzten Züge, du wirst sehen die Zeit rennt
  14. Die große Leere,...

    ...so muss es sich nach dem Bachelor anfühlen. Man kommt heim und weiß nicht was man machen soll Letzten Mittwoch war ja meine letzte Klausur fällig. Diese Woche steht noch ein Labor an und nebenbei läuft die Projektarbeit. Für das Labor muss man nichts mehr machen, die arbeit fürs Projekt ist momentan auch noch überschaubar und für die Thesis kann ich noch nicht so viel vorbereiten. Letzten Donnerstag nach der Arbeit hatte ich schon ein sehr komisches Gefühl. Wenn man dreieinhalb Jahre gewohnt ist irgendwelche Hefte zu bearbeiten, Aufgaben zu berechnen und sonstiges was mehr oder weniger strikt vor gegeben war zu erledigen, ist dieses nichts bestimmtes vorhaben echt ungewohnt. Also muss ich mich da selber mehr mehr steuern. Diesen Montag habe ich auch noch im Prüfungsamt angerufen weil auf meine Email zwei Wochen keine Antwort kam wann ich denn anfangen kann mit der Thesis. Der Leitfaden und ein Mitstudent sagten die Projektarbeit muss abgeschlossen sein bevor die Thesis begonnen werden kann. Geplant hatte ich ja 01.02.18 da am 03.02.18 der Projektbericht fertig ist und somit nur noch die Präsentation vorbereitet werden muss. Diese ist am 03.03.18. Müsste die Projektarbeit zum Thesis-Start fertig sein könnte ich erst zum 01.04.18 anfangen und das hatte mir dann doch Sorgen gemacht. Die Gute nachricht war dass die Projektarbeit wie eine Klausur zählt und von denen dürften theoretisch zwei stück offen sein. Glück gehabt. Nächste Woche kläre ich jetzt bei der Arbeit noch die Themen ab die ich bisher im Auge habe (2-3 Ideen haben sich ergeben) und dann hoffe ich einen passenden Betreuer zu finden dem das Thema auch passt. Was mir am meisten Sorge macht ist die Tiefe oder Wissenschaftlichkeit der Arbeit. Auch wenn mich der ein oder andere schon beruhigt hat dass das beim Bachelor nicht so wichtig ist, hab ich doch ein wenig bammel dass der Betreuer sagt es passt nicht. Mein Lieblingsthema ist eine Software die in meiner Abteilung benötigt wird. Hier ginge es um Grundlagen erarbeiten, Betriebskonzept erarbeiten, passende Software auswählen und dann in Betrieb nehmen. Vielleicht hat der ein oder andere hier ja ein paar Erfahrungen mit nicht so wissenschaftlichen Themen und ob die gut machbar waren. In meiner jetzigen Abteilung gibt es leider keine Forschungsthemen oder allzu theoretische Gebiete.
  15. Ich habe meine zweite Master-Klausur am Samstag, 18.11.17 geschrieben (nicht online, sondern am Prüfungsort Münster) und mir gehts danach ähnlich wie Dir. Den Teil Forschungsmethodik war machbar, aber die Klausur in Statistik war echt kompliziert. Die letzte Aufgabe mit 18 Punkten habe ich gar nicht geschafft und habe ein flaues Gefühl, ob ich die ganze Sache überhaupt bestanden habe. Ich weiß jetzt schon, dass ich eine MC-Aufgaben total falsch gelöst habe und unter anderem das Cohes Kappa auch falsch berechnet habe. Hoffe einfach nur auf bestehen. Ich werde Deinen Blog mal weiter verfolgen.
  16. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Naja Unis müssen dich perse nicht mit Fachhochschul oder fachgebundener Hochschulr3ife zulassen egal wo erworben und mit privat oder nicht privat hat das wenig zu tun
  17. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    und an der apollon wird das GP vor deutlich mehr als zwei fremden Personen präsentiert und verteidigt
  18. Die Tücken der Technik

    Zum Start des Fernstudiums hatte ich mir ein neues Notebook zugelegt, das nun auch erst wenige Wochen alt ist. Und weil mein Freund IT´ler ist, ist es auch ein seeeehr schnelles mit viel Speicherplatz. Dazu noch einen ordentlichen Virenscanner, und schon... nunja, verhallten die Rufe meines Freundes "Sichere immer Deine Daten! Das ist so wichtig!" irgendwo im Orbit zwischen meinen Ohren. Und am Wochenende passierte von einer Sekunde auf die andere plötzlich gar nichts mehr... die Programme liefen von einer Sekunde auf die andere nur noch unvollständig - bitte entschuldigt meine unqualifizierte Beschreibung, meine Kenntnisse reichen gerade für den Haus- und Arbeitsgebrauch. Am Beispiel Open Office: ich konnte das Programm zwar öffnen, aber kein neues Dokument erstellen. Vorhandene Dokumente konnte ich zwar öffnen, aber darin nicht mal nach unten scrollen. Nach der letzten komplexen Übung mussten wir einen Unterrichtsentwurf erstellen, der dann als Portfolio eingeschickt werden soll... ich habe ihn fast fertig und da steckt so richtig viel Arbeit drin. Ich habe erst mal geweint... aber zum Glück konnten wir die Daten doch sichern. Zuerst dachten wir, das Notebook hätte einen Hardware Schaden. So ganz ist der Verdacht auch noch nicht vom Tisch. Da nichts anderes ging, haben wir es komplett zurück gesetzt. Möglichkeit b ist, dass ich den vorinstallierten Virenscanner nicht vollständig entfernt habe und dieser mit der Vollversion der anderen zusammen die Probleme verursacht hat. Bis jetzt funktioniert alles... aber lieber geht er jetzt kaputt als außerhalb der Garantie. Aber es ist erschreckend, wie sehr man als Fernstudent von der Technik abhängig ist. Da kam bei mir die Frage auf, ob wirklich Leute früher komplett nur auf dem Postweg ihr Fernstudium gemeistert haben. Das alles hat mich etwas aufgehalten. Eigentlich steht an, für die Klausur in Einführung in die Gesundheitswissenschaften zu lernen... und da muss ich jetzt unbedingt einsteigen. Ergebnisse der letzten Klausuren oder KÜs liegen immer noch nicht vor... Warten wird nicht mein Freund. LG
  19. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Sie studieren doch - ober haben es vor, nicht wahr? Sie wollen mit diesem Studium einen interessanten Job? Wie wollen Sie den jemals ausfüllen, wenn Sie es schon für die Verteidigung Ihrer Thesis nicht hinbekommen, vor ein paar Leuten sich hinzustellen, zu referieren und Rede und Antwort zu stehen? Genau wegen einer Argumentation wie der Ihren halte ich die Möglichkeiten in einem Fernstudium, sich vor dem Auftritt in Gruppen zu drücken, für schädlich für alle. Nicht zuletzt für Sie.
  20. Im Grunde ist es wie beim Industriemeister. Fast jeder Lehrling spricht schon während der Ausbildung davon den Meister anzuhängen. Ergebnis: Zuviele Meister, aber nur wenige Stellen. Und so werden immer mehr in ein Strudium gedrängt, weil man ja nur noch liest, dass man sonst nicht genug verdient und man vorsorgen soll. Aber leider sieht es in den Unternehmen dann wieder anders aus: Unternehmen wissen das und setzen bewusst die Qualifikationen der Stellen immer höher. Da werden normale Sachbearbeiterstellen mit einem Bachelor ausgeschrieben, aber gezahlt wird wie für einen Gesellen.
  21. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Nein, woher denn auch? Ich habe mich nicht für andere Hochschulen interessiert.
  22. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Weißt du, ob dich andere Hochschulen auch zum Studium zugelassen hätten?
  23. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Unis würden sowas wahrscheinlich auf keinen Fall anerkennen, FHs und vor allem Private FernFHs wohl eher.
  24. Zugang 2: Welche fachgebundene Hochschulreife

    Anscheinend schon Denn die Studierfähigkeit habe ich damit bewiesen und das wurde mir per Brief bestätigt. Das reicht für die SRH aus. Das kommt aber auch aufs Bundesland drauf an.. nicht jede Fernuni muss dich bei einem Wechsel zulassen..
  25. Bachelorstudium AKAD / kein Kolloquium mehr

    Also ich finde es gut. Ich habe eh große Probleme, vor mehr als zwei mit mir nicht verwandten oder befreundeten Personen zu sprechen.
  26. Das Problem ist wirklich schön lange bekannt. Um viel Geld verdienen zu können, ist eine Studium keine Voraussetzung mehr dafür und umgekehrt ist ein abgeschlossenes Studium kein Garant für ein höheres Einkommen und für den beruflichen Aufstieg.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung