Springe zum Inhalt

Neue Inhalte

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Und plötzlich weißt du:Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnenund dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. War zu Beginn so ein bisschen mein Credo. Der Zauber bleibt bisher bestehen, vor allem mit der Aussicht auf eine sinnvolle Zukunft
  3. Heute
  4. Schade, aber ich denke es lohnt sich auch dann sehr.
  5. ??? Wo differenziere ich denn nicht?
  6. Hallo, ich würde mich für die Bibukurse interessieren, wenn es noch Gutscheine gibt? Das wäre mega, um in die Themen tiefer einzusteigen, habe gehört, dass ihr das toll macht.
  7. Es ist gut zu wissen, dass Sie da noch differenzieren. Ich denke, wir sind uns einig.
  8. Hallo Markus , ich hätte auch Interesse an ingenieurkurse.de . Mich interessieren dabei vor allem Mathematik, Physik und Statik. Wenn dann noch ein freier Platz für bibukurse.de offen ist, würde ich mich über dieses Geschenk auch freuen.
  9. Danke für die Information. In meinem letzten Studium wurden die Themen zugeteilt:/
  10. Na klar geht das noch :). Die Aktion läuft, bis ein Jahr vorbei ist oder alle Gutscheine vergeben sind. Und durch die Aufstockung von examio gibt es aktuell noch einige für wiwiweb und ich sende dir deinen gleich per PN zu.
  11. Da jetzt weitere Gutscheine verfügbar sind, habe ich auch die Zweitwünsche von @vision_future (juracademy.de), @clairvoyant (wiwiweb.de), @mooroc (wiwiweb.de) und @Lolita (wiwiweb.de) noch erfüllt.
  12. Alles klar, das macht Sinn! Vielen Dank
  13. Hallo, ich weiß ja nicht, ob es noch geht, aber falls ja, hätte ich interesse an dem wiwiweb. Und zwar die Marketingu nd Magroökonie Teile
  14. @Anyanka ich hab es per Zufall gefunden, leider erst ab 2. Semester, naja ich behalts im Auge
  15. Die Gutscheine an @Nastya, @MrSaHa_Aachen, @Lolita und @Darkwolf89 sind raus.
  16. ich weiß oft gar nicht, was ich bei fächern, wo es nicht um vakobaln geht, auf karteikarten schreiben soll...
  17. Grundsaetzlich ist es moeglich, in Deutschland als Werkstudent zu arbeiten, wenn man im Ausland immatrikuliert ist (das kommt als "Grenzgaenger" gar nicht so selten vor). Ausserdem kann man als Fernstudent Werkstudent sein, allerdings (und das duerfte bei der PFH das Problem gewesen sein) muss man nachweisen, dass man Vollzeitstudent ist. Also musst Du rausfinden, ob die Uni Dir eine Bescheinigung ausstellt, dass Du X Stunden die Woche mit dem Studium beschaeftigt bist, mit X>20. Und die englische Uni kann natuerlich keine Auskuenfte zu Statusfragen der deutschen Sozialversicherung geben.
  18. Hallo zusammen! Leider weiß ich gerade nicht ganz genau, an wen ich mich wenden kann - vielleicht hat ja einer von euch einen Tipp oder bereits Erfahrungswerte. Momentan schaue ich nach Masterprogrammen in UK (Favoriten: York, MSc Business and Management und Birmingham, MSc International Business). Was mir bisher nicht ersichtlich ist, ob ich als Fernstudent an diesen Unis in Deutschland eine Stelle als Werkstudent annehmen darf. Zumindest als Fernstudent der Psychologie an der PFH war dies nicht erlaubt/ möglich. Die Uni in England konnte bisher dazu auch nichts sagen. Wisst ihr hier zufälligerweise weiter? Viele Dank und Grüße J-J
  19. Der Beitrag ist völlig daneben. Oder auch "dämlich", wie Sie es so zutreffend formulieren. Da sind wir uns doch einig, nicht wahr? Tragisch ist in meinen Augen nicht, dass er ein schlechtes Licht auf die Branche wirft. Wirklich tragisch ist, dass er auch ein schlechtes Licht auf die Absolventen eines solchen Studienganges wirft. Denn bei ganz vielen regelmäßigen Schreibern hier sehe ich, dass eben nicht nur auf eine gute Note bei der Klausur auswenig gelernt wird.
  20. Diese Breitseite haben Sie mal wieder geschickt unangreifbar formuliert. Mir ist klar, dass das nur weiteres Wasser auf Ihre Mühlen bedeutet. Umso tragischer, dass ein so, Entschuldigung, dämlicher Beitrag nun mal wieder ein schlechtes Licht auf eine ganze Branche wirft.
  21. Nun, Fernstudienanbieter neigen ja meiner Wahrnehmung nach nicht dazu, mit der Qualität und dem intellektuellen Anspruch ihres Studienangebotes zu werben. Im Gegenteil: Bilder und Texte erwecken oft den Eindruck, so ein Studium bei ihnen sei die reine Spaßveranstaltung und wirklich jeder könne da zu einem akademischen Abschluss kommen. Insofern passt dieser offizielle Blog doch hervorragend zu so einer Darstellungsweise.
  22. Finde ich auch - deshalb habe ich ihn in ein neues Thema ins AKAD Forum verschoben.
  23. Danke für den Link. Ich sehe gerade, dass es auch 2017 schon ein Wissenschaftsforum an der Wilhelm Büchner Hochschule gegeben hat, das war mir gar nicht mehr präsent: https://www.wb-fernstudium.de/ueber-uns/forschung/wissenschaftsforum-2017.html
  24. Halte uns gerne hier auf dem Laufenden, was du in Erfahrung bringen kannst und wie du dich dann am Ende entscheidest.
  25. Kennst du schon mein Interview zu diesem Studiengang, welches ich mit dem Studiengangsleiter geführt habe? - Dort wird auch darauf eingegangen, in welchem Umfang im Studium praktisch gearbeitet wird.
  26. Da habe ich mich beim Lesen eben schon gefragt, ob das ernstgemeint ist. Wie kann man denn so etwas auf dem offiziellen Blog veröffentlichen?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen


×
×
  • Neu erstellen...