Springe zum Inhalt

Markus Jung

Fernstudium-Infos.de
  • Anzahl Inhalte

    31.322
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Markus Jung

  1. Ich habe jetzt ein Exemplar der Festschrift erhalten. Es handelt sich um eine Broschüre, die mit einem Vorwort von Verbandspräsident Mirco Fretter beginnt. Es folgen verschiedene Grußworte aus Politik und Verwaltung, unter anderem von Professor Esser (Präsident des BIBB) und Heiner Simons (Leiter der ZFU) sowie Prof. Schrader (Wissenschaftlicher Direktor des DIE) und Prof. Vierzigmann (Vorsitzende der DGWF). Weiter geht es dann mit Grußworten einiger der Gründungsmitglieder des Verbands (AKAD, afw Bad Harzburg und DAA Technikum) und Glückwünschen von zahlreichen Verbandsmitgliedern. Dann wird auf die Festbeiträge sowie die Geschichte des Forum DistancE-Learning eingegangen sowie die vom Verband jährlich organisierten Aktionen wie der Studienpreis DistancE-Learning, das Fachforum DistancE-Learning sowie der Bundesweite Fernstudientag. Das Heft schließt mit einer Übersicht über die aktuelle Besetzung von Vorstand und Präsidium, der Geschäftsstelle und den Mitgliedern ab. Die Festschrift vermittelt insgesamt einen guten Eindruck davon, welche Bedeutung das Forum DistancE-Learning als Fachverband für die deutsche Fernunterrichtslandschaft hat und wie es immer wieder dafür sorgt, die Methode bekannt zu machen und öffentlichkeitswirksam darzustellen, aber auch weiterzuentwickeln. Hier noch das Cover:
  2. Bianca hat ausführlich die Entstehung und die Inhalte des vStudy Magazins vorgestellt und nebenbei auch viel mit mir über ihr Grafikdesign-Fernstudium an der DIPLOMA Hochschule geplaudert. Per Sreensharing bekommt ihr das Heft auch zu sehen. Dieses Mal gibt es keinen Podcast, da es hier wenig Sinn macht, nur zu hören.
  3. Versuche es, ich drücke dir die Daumen 👍. Vielleicht merkst du ja in der Prüfung, dass doch mehr hängen geblieben ist, als du denkst.
  4. Kann ich absolut nachvollziehen, dass du da leidest und nichts mehr leisten kannst. Das geht mir sehr ähnlich. Vielleicht kannst du versuchen, deine Zeiten noch etwas vorzuverlegen, so dass du das Wichtigste erledigt bekommst, bevor es zu heiß wird? Wobei du ja wahrscheinlich eh auch erst später/weniger Schlaf findest. Blöde Situation. Und mal eben umziehen ist ja vermutlich auch nicht 😉. Aber vielleicht gibt es externe Lernorte wie Cafés, wo es etwas angenehmer ist?
  5. Im Community Chat für den Juni bin ich auch auf die News der Rundschau eingegangen und habe einen Überblick über diese gegeben:
  6. Es gibt ein Update der Datenschutzerklärung. Die Formulierung für die Affiliate-Links wurde angepasst, außerdem setze ich für den Mailversand kein SendGrid mehr ein, so dass ich die Passage dazu entfernt habe. Die Mails werden jetzt direkt von der Systemsoftware versandt.
  7. Hier nochmal ein Update. Mehr als 380 Nominierungen wurden mittlerweile abgegeben.
  8. Da stimme ich Ihnen vollkommen zu - nur wird das oft dann ja auch deutlich, wenn mehr gelabert oder kopiert wird, als wirklich etwas dabei herüber kommt. Ich sehe das auch eher als mögliche Bestandteile, die zu einem Gesamtbild beitragen können. Und wenn bei einigen der Fokus auf dieser Art der Selbstpräsentation liegt hätte ich auch wieder Bedenken, wieviel Lust und auch Kapazitäten dann für die individuelle Arbeit vorhanden sind.
  9. Hast du denn zumindest privat eine Klimaanlage? Nachdem es letztes Jahr in meinem Büro = Schlafzimmer (im Erdgeschoss) fast 30 Grad hatte, habe ich mir dieses Jahr ein mobiles Gerät zugelegt, welches bisher zum Glück noch nicht zum Einsatz gekommen ist.
  10. Ich habe deinen Beitrag, @FeThe, mal in ein neues Thema verschoben, da er denke ich von allgemeiner Relevanz ist (vorher war er hier mit eingestellt). Soweit mir bekannt gab es bisher zwei wesentliche Elemente im Akkreditierungsverfahren: Die Selbstdokumentation Die Begehung vor Ort Die Selbstdokumentation umfasst umfangreiche Informationen zum Studiengang sowie das Modulhandbuch, die Prüfungsordnung, Informationen zur Hochschule, zur Personalausstattung und zu vielen anderen Themen. Die Materialien des Studiengangs sind nach meinem Kenntnisstand für die Akkreditierung kein Bestandteil der Selbstdokumentation. Etwas anders sieht das bei der Zulassung eines Studiengangs durch die ZFU aus. Dort werden durchaus auch Studienbriefe und Materialien gefordert, die soweit ich weiß aber für eine vorläufige Zulassung auch noch nicht vollständig vorliegen müssen - auch um keine Nachteile gegenüber Angeboten zu haben, die nicht durch die ZFU zugelassen werden müssen. Außerdem hat sich das Akkreditierungsverfahren seit diesem Jahr auch geändert und läuft jetzt zentral über den Akkreditierungsrat, aber auch hier findet vorab eine Begutachtung durch eine Akkreditierungsagentur statt. Vielleicht können ja auch die hier mitlesenden Mitarbeiter oder Verantwortlichen der Hochschulen hier noch etwas aus erster Hand beitragen, ich denke für @phoellermann ist das ja ganz aktuell ein großes Thema und vielleicht auch mal was für einen Blogbeitrag? Ich lasse mich auch gerne korrigieren, wenn mein Kenntnisstand hier nicht mehr zutreffen oder falsch sein sollte.
  11. Ja okay, der allgemeine Name könnte zu Missverständnissen führen. Wobei es ja bei Bewerbungen möglich wäre, die selbst gewählten Schwerpunkte deutlich zu machen. Und das es mittlerweile für jede Spezialisierung einen eigenen Studiengang gibt, während das früher vermutlich einfach nur verschiedene Wahlpflichtfächer gewesen wären, ist nach meinem Eindruck her eh vor allem so eine Mode, die es seit einiger Zeit gibt. Und oft gibt es dann bei den Modulen viele Überschneidungen...
  12. Neben der Fachkompetenz und der Methodenkompetenz würde bei mir bei der Auswahl eines Beraters oder einer Beraterin auch noch ein weiterer Faktor eine Rolle spielen und das ist die Frage nach der bisherigen Erfahrung, je nach Themenbereich der Beratung auch noch Referenzen. Wenn dort deutlich wird, dass jemand schon seit vielen Jahren als Berater*in tätig ist, vielleicht auch noch Veröffentlichungen zu seinem Thema vorweisen kann oder Vorträge dazu hält oder es auch einen YouTube Kanal gibt, über den ich mir einen Eindruck machen kann, dann kann das gleichwertig oder sogar wichtiger als die formelle Qualifikation sein.
  13. Von @Jeany89 gibt es hier einen Blogbeitrag mit ersten Eindrücken von wiwiweb:
  14. Vielen Dank für deine ersten Eindrücke. Wirken die Texte und Videos bisher auf dich gut verständlich?
  15. Vielleicht bringt das Onlineseminar dann ja zumindest auch etwas Austausch und Kontakt.
  16. Du kannst es auch mal hier versuchen: https://www.degreeinfo.com/index.php
  17. Das Studienangebot der IUBH habe ich soeben aktualisiert: Das Thema Wirtschaftsingenieurwesen an der DIPLOMA Hochschule habe ich mir notiert und werde auch meine Kontaktperson an der Hochschule darauf ansprechen. Updates dann im nächsten Chat.
  18. Wie von mir vermutet war gestern etwas weniger los als letzten Monat, da ja noch Pfingstferien waren in vielen Bundesländern. Es gab dann aber doch noch einen schönen Austausch im Chat mit einigen Anregungen für weitere Themen, die ich gerne aufgreifen werde. Das Protokoll findet ihr unten unter der Video-Aufzeichnung. Außerdem habe ich auch einige Themen aus der Fernstudium Rundschau vorgestellt und einen Überblick darüber gegeben. Die Rundschau findet ihr hier: Der Termin für den Juli-Chat steht auch bereits fest, so dass ihr ihn euch schon vormerken könnt. Dann regulär am zweiten Donnerstag im Monat, das ist Donnerstag, der 11. Juli, Beginn um 19 Uhr. Chat-Protokoll: 6:43 PM Fernstudium-Infos.de Gleich um 19 Uhr geht's los… 7:02 PM Fernstudium-Infos.de https://www.fernstudium-infos.de/topic/17339-fernstudium-rundschau-201906/ 7:02 PM Sheldrak Guten Abend zusammen 7:15 PM Sheldrak Ab 1.7.19 neuer Studiengang an der Apollon:Soziale Arbeit. 7:17 PM - - Von der IUBH gibt es auch Kommunikations- und Mediendesign. Im Forum „Fernstudium-Infos“ sah ich, dass diese nicht aufgeführt sind. 7:19 PM - - Danke, dass du das Forum machst, by the way! 7:19 PM santana5155 Nix neues von der Diploma ? 7:21 PM santana5155 Cool Danke ich hätte gern mehr Infos über das Wirtschaftsingenieurwesen Studium 7:22 PM santana5155 Danke schön Echt nett von dir ... 7:23 PM Sheldrak Anregung für Zukünftige Themen: Kannst du mal was zum Thema "studieren mit Behinderung" machen und Infos geben zu Vorteilen und Nachteilen eines Fernstudiums mit Behinderung sowie zu Hilfen etc.?! 7:25 PM Sheldrak Ah, okay. 7:25 PM Fernstudium-Infos.de 7:26 PM Sheldrak Danke. 7:27 PM santana5155 Vorschläge seit 3 Monate : Wirtschaftsingenieurwesen an der Diploma ... 😂 7:28 PM santana5155 Danke :)))))
  19. Hier gibt es den Blog von Lernfrosch, die nach dem Fernabi ein Medizinstudium begonnen hat: Und hier ein Interview mit ihr dazu:
  20. Dann würde ich dir empfehlen dich dafür zu entscheiden und dich bei Mathe durchzubeißen. Ich denke jetzt mal nicht, dass Mathe dort sehr stark in die Tiefe gehen wird. Du könntest dazu natürlich auch mal direkt bei der Hochschule anfragen, um mehr Detailinfos zu den Inhalten zu erhalten.
  21. Ich durfte in der Vergangenheit auch schon bei einigen Feiern dabei sein und kann nur bestätigen, dass sich das lohnt. Danke für deine Eindrücke. Du darfst dann ja sogar nochmal :).
  22. @Amira: Aber klar ist das noch möglich. Ich habe dir den Gutschein soeben zugeschickt. Sorry für die kleine Verzögerung.
  23. Interessantes Konzept. Wirst du den Studiengang dann also belegen? - Dann bin ich auf deine Erfahrungen gespannt, gerade was die freie Zusammenstellung der Module angeht.
×
×
  • Neu erstellen...