Springe zum Inhalt

Major of Pain

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Major of Pain

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  1. fotos verschicke ich nicht mit, entweder man will mich wegen meines aussehens oder wegen meiner qualifikation..... sonst nehme ich solche klemmappen aus plaste, pfennigpfeifer gibts die bei und für 1,59 von duraclip beispiel http://www.bewerbungsshop24.de/bilder/ebay/duraclip_30_1_p2.jpg
  2. nö denke ich auch nicht, du hast ja nicht ein abi in dem sinne sondern nur fachhochschulreife, ich glaube bei der fernuni hagen wirste schlechte karten haben, da es eine uni und keine Fh ist :/
  3. mein diplom ist von der FHSV meißen und das ist ne FH und keine BA.......auch wenn das studium eher BA war....aber zum beispiel nach der Umstellung ist der neue abschluss an der fhsv meißen der Bachelor of law, da ist dann weniger drinnen als im Diplomstudiengang würde aber wohl von der Fernuni anerkannt werden, denke ich jedenfalls mal *lol* "Gibt es denn keine alternative Möglichkeit bei einer Fernfachhochschule den gewünschten Studiengang zu belegen, da sähe die Anrechnung wohl besser aus, nehme ich an?" es gibt die Möglichkeit den Master of public Administration in Berlin zu machen, aber der Studiengang haut mich nicht gerade um, muss ich mal so sagen und den Rest was ich gefunden habe, da zahlt man auch mal locker so 8000 Euro aufwärts an gebühren, dass ist dann auch der Hammer.....und einen anderen Master, außer aufm Rechtsgebiet, geht ja nicht, wie auch, da hab ich ja gleich recht keine Voraussetzung erfüllt....
  4. Schlechte Erfahrungen gleich beim ersten Kontakt. Die wollen mich nicht den Master of laws studieren lassen -.- obwohl ich Diplom (FH) habe, aber man braucht ja deren Bachelor oder nen vergleichbaren Bachelor of laws, nen Diplom von ner FH des öffentlichen Dienstes reicht da ja nicht, obwohl ein großteil von dem Studieninhalt des Bachelors auch in meinem Studium dran kam. Dafür wird eventuell etwas auf den Bachelor angerechnet, aber das wird entschieden wenn ich mich einschreibe, ja nee is klar, ich mache nochmal nen Bachelor obwohl ich schon Diplom habe *omg*. Alternativ kann ich Politikwissenschaft (Governance) studieren, ja toll, so einen scheiß braucht kein Mensch. -.-
  5. finde ich nicht wirklich, bei einer uni hat man mehr freiheit und muss ich um alles selber kümmern, hat aber auch mehr möglichkeiten sein studium zu gestalten, an der fh ist das meist etwas schulicher
  6. naja man kann versuchen einzelne module anrechnen zu lassen, ob und wie das geht entscheidet aber dann die akademie bzw. fh/uni wo du dann studieren willst, eine anfrage dort kostet ja nichts, also einfach dort nachfragen fh und einfach? na dann viel spaß beim studieren
  7. ich hab für mein diplom damals auch nicht viel in bibos gefunden, habe alles über amazon markplace oder amazon gekauft, wenn die bücher auch net neu waren so waren sie günstig und es gab dort ne menge, keine ahnung wieviel geld ich investiert habe, vlt 100-200 euro....außerdem hab ich paar interviews gemacht, einfach nen word dokument erstellen mit fragen und bissl gestalten und an viele firmen und co. versendet, manche haben sogar geantwortet, aber waren net viel, dann noch paar an gewerkschaften usw. das kostet halt bissl zeit aber hat sich gelohnt^^
  8. So hier bin ich wieder und nein ich habe immer noch nichts gefunden was mir gefällt. Die an der Fernuniversität Hagen nehmen mich nicht mal für den Master of laws, da mein Studiengang zu sehr dem öffentlichen Recht zugewandt ist, also zu wenig andere Fachbereiche abdeckt. Aber dafür könnte ich Politikwissenschaft studieren, Super, nur bringt das mir absolut nichts. MBA in Privatschulen sind ja unerschwinglich, 10.000-12.000 euro, nein danke.
  9. folgendes: Wenn ich glück habe bekomme ich mein Diplom und bin dann diplom verwaltungswirt fachrichtung rentenversicherung (FH) eventuell November 2010, ja ich weis ist noch ne menge zeit aber ich möchte mal bissl vorplannen. hier der Inhalt des Studiums: http://www.fhsv.sachsen.de/fileadmin/fachhochschule/fachbereiche/fs/pdf/studienplan_rentenversicherung.pdf So jetzt mein Problem: Ich habe vor noch nen Master zu machen. Grundsätzlich wollte ich von Anfang an BWL studieren, aber wie das so ist hat das Studium was ich derzeit mache nen Vorteil, ich erhalten dafür Geld und drum hab ich das studiert. Jetzt weis ich nicht was günstiger ist. Nen Master zu machen mit dem Inhalt BWL oder doch nen Master in nem rechtsgebied was mich eventuell zum höheren dienst befähigt und das halt alles als fernstudium. Bin halt auch net mehr der jüngste (25), hab bis jetzt nur ne kaufmännische ausbildung zum Bürokaufmann hinter mir, Grundwehrdienst und fachoberschule. Nun fehlt mir halt der praktische teil, zwar ist in meinem derzeitigen Studium, das 37 monate dauert, bereits 16 monate praktikum dabei aber alle master die ich bis jetzt gesehen haben benötigen 2 jahre nach dem diplom Berufserfahrung. Drum weis ich jetzt nicht ob man da schon anfangen kann und eventuell später das nachreichen kann oder eventuell auch master gibt ohne 2 Jahre. Weiterhin weis ich auch nicht ob mein studium jetzt als richtiges studium anerkannt ist weil ich auch nen arbeitsvertrag habe (ähnlich wie Berufsakedemie) und gehalt beziehe und auch die Einstellungsbehörden sind sich da nicht einig. Zusätzlich verlangen alle irgendwie nen englisch test, sagt mir mal einer warum man den machen muss wenn man schon vlt. 7-10 jahre englisch hatte? ist mir nicht verständlich da ich ja denke das jeder englisch können müsste wenn er vorher schon studiert hat? Ich hätte auch gerne wirtschaftspädagogik studiert, aber die haben ja gleich noch höhere voraussetzungen (akad). Kann mir jemand helfen und mir ratschläge geben und mir die Entscheidung leichter machen.
×
×
  • Neu erstellen...