Springe zum Inhalt

wiclaudi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über wiclaudi

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  1. Danke für Eure antworten! Also richtig abheben kann ich mich noch nicht. Wollte erst mal schauen was es so gibt. Ich schreibe eher Kurzgeschichten und Romane, würde liebend gerne Kollumnen schreiben. Ich denke ich werde mich nach einem Praktikumsplatz umschauen. Da kann ich dann auch sehen ob das was überhaupt für mich ist. :-)
  2. Danke für Deine Antwort! Studienmaterial hab ich zur Ansicht schon da. :-) Werde es aber doch wohl sein lassen.
  3. Ich habe noch gar keine Erfahrung als Texterin. Habe auch kein Studium. Bin Hobbyautorin und dachte da passt vielleicht ein neuer Beruf, weil ich gerne schreibe. Habe Einzelhandelskauffrau gelernt, Fachabi nachgeholt. Arbeite im Telefonmarketing weil sich das am Besten mit der Familie vereinbaren lässt. Ist aber nicht so besonders erfüllend. Bin 38 Jahre alt.
  4. Hallo Zusammen, ich bin ein wenig hin und her gerissen... Ich möchte in Zukunft gerne als Texterin arbeiten und habe gesehen, dass die SGD, ILS, usw. Kurse anbieten. Sind die sinnvoll oder sollte man doch lieber Literaruwissenschaften studieren? Ein Praktikum ist sinnvoll hab ich gelesen, für den Einstieg. Aber ist der Fernkurs dann nicht nur raus geschmissenes Geld? Gelernt hab ich übrigens im Verkauf. Danke für Eure Hilfe Claudia
  5. Ich komme auch aus Bayern. Habe mich jetzt ein wenig informiert z.B. über Erzieherin. Das könnte man auch Teilzeit abends machen und da ich Kinder habe, würde das Sozialjahr weg fallen. Oder Kinderfplegerin wie Du schon vorgeschlagen hast... Gelernt hab ich wie erwähnt im Verkauf und gut kann ich halt: Verkaufen. Auf jeden Fall Danke an Alle, jetzt sehe ich echt klarer.
  6. Hallo und vielen Dank für Eure Antworten, sehr, sehr gerne möchte ich eigentlich Lehrerin werden. Allerdings bin ich 35 Jahre und habe Familie. Daher ist ein Vollzeit-Studium wohl kaum machbar... Einfach Menschen bzw. Kindern etwas beibringen oder mit Ihnen arbeiten, ist mein eigentliches Ziel. Gibt es eigentlich ein Fernstudium Pädagogig? Das wäre für mich wohl eher noch was. Gelernt habe ich im Verkauf, aktuell arbeite ich Teilzeit im Vertrieb. Ein langweiliger Job... Ich kann ziemlich gut erklären und bin auch geduldig, habe gerne Menschn um mich, daher meine "Erkenntnis" zum Neuen Beruf. Selbstständig arbeiten wäre natürlich total prima.
  7. Hallo an Alle, ich wollte mal Eure Meinung wissen. Ich möchte gerne mit Menschen im Bereich Erwachsenenbildung oder Personalberatung arbeiten und bin da auf zwei Kurse gestoßen: Die Fern-Uni Hagen bietet Bildungswisschenschaften an im Bachelor Studiengang und ich habe mir schon Infos geholt. Klingt alles sehr interessant, dauert aber ziemlich lange. Habe übrigens als Abschluss die Fachhochschulreife und müsste wohl als Akademie-Student bei der Fern-Uni anfangen... ILS bietet den Kurs "Personal-Coach" an, dauert nicht so lange und ist auch nicht so umfangreich. Die Kosten bei beiden Kursen sind ungefähr die Gleichen. Für welche Variante würdet Ihr Euch entscheiden? Wie ist eigentlich die Berufschance in dem Bereich? VIELEN DANK! Claudia
  8. Hallo an Alle! Ich habe über ILS den Handelsfachwirt versucht zu machen, bin daran aber kläglich gescheitert. Dazu muss ich sagen, dass ich zwei Kinder habe und berufstätig bin. Habe es wirklich total unterschätzt!! Trotz Zusatzmaterial finde ich einen Fernkurs für dieses Fach nicht so dolle, zumal ich an den Präsentsphasen nicht teilnehmen konnte. Volle Kanne durch die Prüfung gerasselt... Die Hefte sind gut zum Durcharbeiten, die Fernlehrer nett, manche brauchen ziemlich lange mit der Korrektur... Regelstudienzeit 18 Monate ist nebenher schwer zu schaffen. Vielleicht hatte ich einfach nur den falschen Kurs. Viele Grüße! Claudia
×
×
  • Neu erstellen...