Zum Inhalt springen

krypt0lady

Communitymitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.518
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von krypt0lady

  1. krypt0lady

    Wieder da!

    Auf der Facts and Figures Seite der OU wird von 7700 Studenten von außerhalb der UK gesprochen. Leider habe ich keine Vergleichszahlen, wie es vor 10 Jahren war.
  2. Die Kursmaterialien sind angekommen und wie im Masterstudiengang bereits gewohnt bestehen diese nur noch aus Kursnotizen zum Kursbuch (ist selbst zu kaufen) und einem Glossar. Die Kursnotizen wurden zweimal zugeschickt, da versehentlich alte Kursmaterialien an einzelne Studenten versendet wurden. In der Vergangenheit wäre dies kein Problem gewesen, doch zum Einen gehört Großbritannien nicht mehr zur EU und zum anderen ist eine Freigrenze für Waren von außerhalb der EU über 22 EUR seit Juli 2021 weggefallen. So muss auch für Kursunterlagen ein Zollentgelt entrichtet werden und eine Servicegebühr an die Deutsche Post, da diese das Zollentgelt vorgestreckt haben. So haben nun die zwei Sendungen jeweils 9,09 EUR noch gekostet. Mal schauen, was es sonst so für Überraschungen gibt. :-)
  3. krypt0lady

    Wieder da!

    Vor ein paar Wochen hatte ich einen Artikel gelesen, in dem über das Ausbleiben internationaler Studenten an britischen Universitäten nach dem Brexit geschrieben wurde. Daraufhin besuchte ich die Webseite der Open University und stellte fest, dass der Masterstudiengang in Mathematik Modul-Zuwachs erhalten hat und es sind tatsächlich spannende Themen dabei. Auch die Themenvielfalt für die Masterthesis hat zugenommen - ebenfalls mit interessanten Themen. Auch die Kursgebühren sind nicht soooo wahnsinnig gestiegen, wie ich es erwartet hatte. Und so keimte langsam aber sicher die Idee, dass ich mich doch für einen Kurs einschreiben könnte. Denn zwei Masterkurse hatte ich 2011 bereits absolviert und es gibt keine zeitliche Begrenzung für deren Anrechnung zum MSc Mathematics. Ergo, nur noch drei weitere Kurse und die Masterthesis. 😊 Zeitlichen Druck habe ich nicht mehr, denn ich sitze beruflich fest im Sattel - dank dem BSc (hons) Mathematics und dem MSc Applied IT Security, die ich beide im Fernstudium erarbeitet habe. Und so werde ich einen Kurs nach dem anderen belegen. Doch fast hätte ich noch ein Jahr warten müssen - denn für meinen jetzigen Kurs M833 Advanced mathematical methods war ich auf einer Warteliste gelandet. Doch zum Glück gab es doch noch ein Plätzchen für mich und so starte ich leicht verspätet ins Studienjahr 2021/2022.
  4. krypt0lady

    Ich habe fertig!

    Diese Woche kamen endlich meine Abschlussdokumente und damit habe ich nun nach dem BSc (hons) Mathematics, den ich an der OU studierte, auch das Kapitel Fernstudium an der isits mit einem MSc Applied IT Security hinter mich gebracht. Damit habe ich zwei Studiengänge per Fernstudium erfolgreich abgeschlossen und erfreue mich der lernfreien Wochenenden. :-) Die Zeit bis zur Abgabe der Masterarbeit ist wie im Fluge vergangen und ich war froh, dass ich mich für ein Jahr entschieden hatte, denn die Masterarbeiten an der isits müssen mind. 25% technisch sein, das hieß in meinem Fall viel programmieren. Inzwischen habe ich den Job gewechselt und kann berichten, dass der Abschluss dabei auch ein Thema war. Ein kleines Schmankerl hat der Abschluss noch: da der Studiengang an der Ruhruni Bochum der Fakultät Elektrotechnik zugeordnet ist, darf man sich Ingenieur bzw. Ingenieurin nennen. ;-)
  5. krypt0lady

    Klausurfrei!

    So, es ist geschafft. Heute pünktlich um 14 Uhr, nachdem die Studi-Gruppe, die einfach mal so unseren Raum gehijackt hatte, vor die Tür gesetzt wurde, hat die Klausur zu Mobile Security begonnen. Die Klausur war - wie gedacht - anspruchsvoll, aber fair. Auch die Zeit war gut bemessen. So bin ich auf den Punkt fertig geworden. So im Rückblick kann ich dieses Wahlpflichtmodul empfehlen. Das Skript ist sehr umfangreich, aber eben auch informativ und beleuchtet das Thema sowohl von der technischen, als auch von der organisatorischen Seite. Ab morgen werde ich den Pentesting Kurs fortsetzen, den ich Anfang April schon begonnen hatte und an der Masterthesis weiter schreiben. Heute nehme ich mir einmal frei.
  6. krypt0lady

    Lernmittelwechsel

    In den Musterlösungen fehlen Informationen. Dann ist das Skript an manchen Stellen unvollständig und daher muss man auch die PowerPoint-Folien mitlernen, die der Prof zusätzlich bereit gestellt hat.
  7. Auch wenn es nicht im versprochenen Rahmen ist, ist dies bei weitem schneller als bei den Fernuni's an denen ich studiert habe / studiere. Da kann man auch mal locker mehrere Monate warten.
  8. Das sieht nach angenehmen "Lernhappen" aus. Hast Du dazu auch einen Lernplan oder musst Du Hausaufgaben einreichen?
  9. Es fehlen schlichtweg Standardfunktionen, wie z.B. Löschen oder Ändern von Beiträgen, Hinterlegen von Kontaktinfos (wie z.B. Skype), die Thread-Struktur erinnert an das Usenet, keine Suche, keine Benachrichtigungsnachricht. Das Forum selbst ist zudem auch noch versteckt und nur über ein Icon (mit zwei Männchen) zu erreichen. Ich gehe daher davon aus, dass viele das Forum noch nicht entdeckt haben. Diese ganze Lerngruppe-Kontakt-Geschichte kommt bei mir erst so richtig an, seit dem die meisten meiner alten Lerngruppe schon fertig sind. Wir hatten einen Skype-Chat und bei dem war täglich etwas Neues. Wir haben über die Lernmaterialien, aber auch über allgemeine IT-Fragen gequatscht. Und irgendwie fehlt das jetzt.
  10. krypt0lady

    Lernmittelwechsel

    Da ich für die Mobile Security Klausur über 500 Seiten inkl. etlicher Prozessabläufe, Abhängigkeiten, Kürzel etc. auswendig können muss, habe ich mir Lernkarten geschrieben. Zuletzt waren es 799 Stück. Doch plötzlich *schwupps* nur noch 483 Lernkarten (alle aus dem Backup - ja ich werde wohl mein Backup-Intervall erhöhen müssen ). Ich habe keine Ahnung, wo die restlichen Lernkarten sind und was genau abgelaufen ist. Auch eine sofortige Image-Erstellung mit dd und einer Untersuchung mit Sleuthkit etc hat mir meine Lernkarten nicht wieder gebracht. Abgesehen hab ich da 2 Tage vor der Klausur eh kein Nerv für. Da ich nicht gerade mal 300 Lernkarten in einem Tag schreiben kann, bin ich dazu übergegangen mir Zusammenfassungen zu schreiben. Erst schreibe ich auf, was ich weiß und dann ergänze ich es. Das läuft bisher ganz gut. Für UMTS und Bluetooth habe ich die Zusammenfassungen bereits fertig. Es fehlen noch WLAN, WiMAX, RFID und GSM. Außerdem gehe ich nochmals die Übungsaufgabe des Tutors durch und habe dabei bemerkt, in fast jeder Musterlösung zu einer Aufgabe fehlen Informationen. Auch wenn es echt ärgerlich ist, dass mal einfach so fast die Hälfte meiner Mühsam ausgearbeiteter Lernkarten flöten geht, habe ich - glaube ich zumindest - einen guten Workaround gefunden. Denn dadurch, dass ich die Zusammenfassung zuerst aus dem Gedächtnis verfasse, wiederhole ich auch nochmals recht gut. Außerdem hab ich entdeckt, dass der Prof wohl ne Lösung für sich gefunden hat, wie er Studenten identifiziert, die nur mit den Musterlösungen lernen.
  11. Es gab von der isits vor etwa nem Jahr mal eine kleine Umfrage unter den Studenten, ob diese sich für eine Facebook-Gruppe oder ein Forum entscheiden würden. Das Echo war stark Anti-Facebook (warum wohl bloß unter IT Sicherheits Studenten ) und für ein Forum. Leider wurde das W3L Forum nicht - wie angedacht - eingestampft und ein neues (funktionierendes Forum) bereitgestellt. Die W3L Plattform ist meiner Meinung nach nicht besonders benutzerfreundlich und daher wundert es mich nicht, dass sich darauf eigentlich nur wenige der Studenten regelmäßig anmelden (abgesehen von den stark steigenden Anmeldungen kurz vor Klausuren ). Entsprechend ist die Resonanz auf Anfragen über das W3L-Forum nicht besonders hoch und auch meine Anfragen bleiben leider unbeantwortet ... Dafür habe ich beim Stöbern eine Notenstatistik der letzten 4 Semester gefunden. Es werden alle Pflichtfächer aufgeführt und sie gibt schon sehr stark meinen Eindruck der einzelnen Fächer wieder. Ach ja, ich bin gerade in einem Lernverhinderungsmodus, da meine nächste Klausur am Donnerstag ansteht. Doch wie Max Raabe auch singt:
  12. Ich empfehle Dir Lernkarten handschriftlich zu erstellen und Dir dann die Antwort laut vor zusagen. Außerdem kann ich Dir die Literatur von Prof. Spitzer zum Lernen empfehlen. Hier ein kleiner Artikel.
  13. krypt0lady

    Ungleiche Bezahlung

    Ich bin die Tage über dieses von Frans de Waal gestolpert, in dem er zeigt, was passiert, wenn zwei Affen, die aus der gleichen Gruppe stammen, ungleich bezahlt werden. Da es hier im Forum immer wieder zur Diskussion von Bezahlung kam, dachte ich es könnte den einen oder anderen auch interessieren.
  14. Also, erst mal alles Gute nachträglich zum Geburtstag und alles Gute auch für die neue Arbeitsstelle! Es ist zwar schade, dass der Dozent nicht mehr da ist, aber meinst Du nicht, dass auch andere Dozenten den Kurs ordentlich lehren können? Der Tod Deines Freundes ist sehr hart und sehr traurig. Berthold Brecht sagte: "Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt." Dieser Satz hat mir geholfen mit einem ähnlichen Verlust umzugehen.
  15. Vielen Dank für den Tip zum Drucken. Hab gleich mal ein Lesezeichen gesetzt.
  16. Es wird Dir immer wieder passieren, dass Du Deinen Fernstudiums-Plan verschieben musst. Lass Dich davon nicht unterkriegen. Du wirst mit der Zeit zu einem Organisationstalent!
  17. Boah, das hört sich streßig an. Ich drück Dir die Daumen für den neuen Job. :-) Nur mal so eine Idee: Wäre es vielleicht eine Idee, dass Du Nachhilfe gibst? Als selbstständiger Nachhilfelehrer musst Du auch in die Rentenversicherung einzahlen (allerdings vollen Satz, also Arbeitgeber + Arbeitnehmer).
  18. krypt0lady

    Passierschein A38

    So, nun da ich eine Nacht über die gestrigen Telefonate mit Behörden geschlafen habe, werde ich wohl eine etwas objektivere Sichtweise darstellen können. Da ich mich in Elternzeit befinde und das Elterngeld nun ausgelaufen ist, da die Maus nun 1 Jahr alt ist, habe ich überlegt die Zeit bis August (dann haben wir einen Kindergartenplatz mit 45h) in Teilzeit zu arbeiten (mein Arbeitgeber wäre super froh wenn ich schon jetzt kommen könnte). Dazu wollte ich wissen, ob ich die derzeitige Betreuungszeit um 5h verlängern könnte und habe mich gestern telefonisch auf die Suche nach einer Antwort gemacht. Bei der Suche nach einer Auskunft kam ich mir vor, wie Asterix und Obelix auf der Suche nach dem Passierschein A38. Ich wurde von einer Stelle an die nächste und wieder zurück verwiesen. Das Ende vom Lied war, dass mir im Endeffekt keiner sagen kann, ob es eine solche Genehmigung gibt. Ich muss dafür einen Antrag stellen und die folgenden Dokumente einreichen: Bestätigung vom Arbeitgeber, wieviele Stunden ich pro Woche arbeite und wann (das ist bei Gleitzeit etwas schwierig, denn ich darf nach telefonischer Auskunft keine Zeitspanne angeben, sondern muss die genaue Zeit mit bestätigen lassen ) und Nachweise der Uni, wann ich an der Uni bin (auch nicht einfach bei einer Fernuni ). Außerdem durfte ich mir während der Telefonate schlaue Sprüche anhören, wenn die Gesprächspartner keine Antwort wussten. Z.B. meinte man zu mir, dass die 5h an Mehr-Betreuung wären nicht gut für meine Maus. Dieser Meinung bin ich nicht, denn meine Maus mag gerne zur Tagesmama gehen und unter Leute sein. Ich halte es für einen wichtigen Prozess, dass sie merkt, dass die Welt nicht nur aus Mama und Papa besteht. Würde sie den ganzen Tag weinen und wäre die Eingewöhnung nicht gut verlaufen, dann hätte ich anders reagiert, aber so habe ich keine Bedenken. Viel besser war aber die Aussage von einer Frau vom Jugendamt. Diese meinte: "Also mein Sohn war ja mehr zu Hause als an der Uni als er seinen Master geschrieben hat. Dann können Sie doch ohne Probleme Ihre Tochter im Nebenzimmer spielen lassen und während dessen an Ihrer Masterarbeit schreiben." Daraufhin habe ich versucht zu erläutern, dass ich an einer Fernuni studiere und daher eh zu Hause bin und ein studieren "nebenbei" mit einer 1-jährigen nicht möglich ist. Ich bin gänzlich auf taube Ohren gestossen und diese Frau meinte die ganze Zeit zudem, dass ich ihr mitteilen müsste zu welchen Zeiten ich an der Uni wäre. Also, wie gesagt: Passierschein A38.
  19. Herzlichen Glückwunsch! Und wirst Du das fernstudieren vermissen?
  20. Lustig, wie sich ein Übersetzungsfehler in den allgemeinen Sprachgebrauch eingliedert. Es gibt im englischen den postman und im deutschen den Briefträger bzw. Postbote. Ich wünsch Dir viel Spaß beim Master. :-)
  21. Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut läuft und wünsche frohe Ostern. :-)
  22. Soeben ist die Note für Modul 3 "Einführung in die Informatik" ins Haus geflattert. Wie berichtet ist dieses Modul sehr umfangreich. Es umfasst die Themen: Java - strukturiert & prozedural, Java - objektorientiert programmieren, SQL und Betriebessysteme. Die Stunden des Schweißes, die durchlernten Nächte, die 3 Blöcke Papier, 2 Ordner voller Ausdrucke, 2 Bleistifte und der neue Füller ... haben sich gelohnt, denn es ist ein "sehr gut" geworden! Ich freue mich sehr darüber, denn ich hatte ziemlichen bammel vor der Klausur und habe sehr sehr viel Zeit in deren Vorbereitung gesteckt. Doch nun werde ich mich wieder dem Modul "Mobile Security" widmen, das mit seinen 500 Seiten Skript noch umfangreicher als Modul 3 ist.
×
×
  • Neu erstellen...